26 Antworten Neueste Antwort am 11.04.2016 19:41 von marc123 RSS

    Enttäuschung von Sky

    patrick2101

      Hallo,

      wir sind sehr enttäuscht von Sky.

      Haben am 29.3.2016 den Receiver +externe Festplatte erhalten und konnten Sky noch nicht wirklich nutzen. Wir haben inzwischen die 3.!! neue Festplatte und am Dienstag sollen wir nochmals einen neuen Receiver + Festplatte erhalten, Da sich der receiver ständig aufhängt sobald er über 3 stunden nicht läuft und wir wirklich schon alles versucht haben, so dass sogar der Techniker bei der Hotline nicht mehr wusste wie er uns helfen kann, außer noch mal alles erneut zuzusenden.

      Damit aber noch nicht genug, jetzt können wir sky seit gestern abend gar nicht mehr nutzen um es doch noch einmal zu versuchen, da der alte reciever schon deaktiviert.

       

      Da am Dienstag aber unser Wiederufsrecht endet sehen wir und leider gezwungen Sky zurückzusenden. Da von Sky leider auch kein entgegenkommen ist, daß Wiederrufsrecht zu verlängern, und sky anscheinden keine Neukunden behalten möchte, werden wir definitiv nie wieder ein sky Abo abschließen.

        • Re: Enttäuschung von Sky
          herbi100

          Wenn es am Receiver liegt (lag) hat natürlich der Austausch der Festplatten nichts gebracht.

          Da jetzt ja (endlich) der Receiver getauscht wir, sollte es auch klappen.

           

          Die Hotline geht da leider oft nicht zielführend vor, nach der zweiten Festplatte, hätte man schon den receiver tauschen müssen.

          • Re: Enttäuschung von Sky
            Nadine S.

            Hallo patrick2101,

             

            es tut mir leid, dass bei der Defekttausch bereits dreimal ohne Erfolg durchgeführt wurde und die Nutzung von den abonnierten Kanälen nicht möglich ist.

             

            Deine Verärgerung kann ich selbstverständlich nachvollziehen. Dennoch hoffe ich, dass Du das mit dem Widerruf noch einmal überdenkst.

             

            Die Ausfallzeit werden wir auf Deinem Kundenkonto anteilig gutschreiben, sobald die neuen Geräte da sind und der Empfang möglich ist. Gerne kannst Du mich nach der Lieferung per Privatnachricht anschreiben, damit ich die Gutschrift hinterlege.

             

            Und so erfolgt die Kontaktaufnahme: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community


            Viele Grüße,
            Nadine

              • Re: Enttäuschung von Sky

                Irgendwann reicht eine Gutschrift eben nicht mehr aus um diese Probleme zu kompensieren Nadine.

                 

                Nix gegen euch Mods und euer Engagement. Aber solange Sky eben solche total veraltete und störanfällige Hardware als "Standard" einsetzt, muss sich ein Unternehmen auch nicht wundern wenn Neukunden von den technischen Problemen die Nase voll haben und dann lieber verzichten als sich damit herum zu ärgern.

                  • Re: Enttäuschung von Sky
                    herbi100

                    Die Kunden haben ja nicht wegen der Hardware die Nase voll, sondern weil der Fehler nicht schnell erkannt und behoben wurde.

                     

                    Es gibt auch Kunden, die gestehen einer Firma mal das zusenden eines defekten Receivers zu, passiert auch bei frei erhältlichen Receivern.

                    Evtl. wäre es hier besser gewesen, den VorortService kommen zu lassen, der hätte den Fehler gefunden und den Receiver getauscht.

                     

                    Man kann auch mal ein Problem für sich behandeln und lösen, ohne immer gleich die große Receiver Frage zu stellen.

                    Das was hier passiert ist, kann mit allen Elektonikgeräten, Waschmaschinen usw. passieren.

                      • Re: Enttäuschung von Sky

                        Sicher kann jedes Gerät "mal" Probleme machen.

                         

                        Allerdings kann ich zumindest behaupten, Jahrelang Technisat Geräte genutzt und nie ein Problem gehabt. Seit über einem Jahr mehrere VU+ Geräte, nicht einmal ein Problem.

                        Schon garnicht solche wie sie mit Sky Geräten wohl an der Tagesordnung sind.

                        Schlechte Hardware erzeugt eben solche Probleme.

                  • Re: Enttäuschung von Sky

                    patrick2101 schrieb:

                     

                    Da am Dienstag aber unser Wiederufsrecht endet sehen wir und leider gezwungen Sky zurückzusenden. Da von Sky leider auch kein entgegenkommen ist, daß Wiederrufsrecht zu verlängern, und sky anscheinden keine Neukunden behalten möchte, werden wir definitiv nie wieder ein sky Abo abschließen.

                    Das ist durchaus nachvollziehbar. Nach so einem Theater hat man ab einem bestimmten Punkt einfach keine Lust mehr. Man will ja anschließen, einrichten und dann einfach schauen.

                     

                    Leider ist die Sky Hardware nun einmal mehr als störanfällig. Daher, ohne Sky Abo hat man da wesentlich weniger Trouble.

                      • Re: Enttäuschung von Sky
                        burkhard

                        apfelchen73 schrieb:

                         

                        patrick2101 schrieb:

                         

                        Da am Dienstag aber unser Wiederufsrecht endet sehen wir und leider gezwungen Sky zurückzusenden. Da von Sky leider auch kein entgegenkommen ist, daß Wiederrufsrecht zu verlängern, und sky anscheinden keine Neukunden behalten möchte, werden wir definitiv nie wieder ein sky Abo abschließen.

                        Das ist durchaus nachvollziehbar. Nach so einem Theater hat man ab einem bestimmten Punkt einfach keine Lust mehr. Man will ja anschließen, einrichten und dann einfach schauen.

                         

                        Leider ist die Sky Hardware nun einmal mehr als störanfällig. Daher, ohne Sky Abo hat man da wesentlich weniger Trouble.

                         

                        Woher nimmst du das Wissen, das der Sky Receiver sehr störanfällig ist? Quelle?

                        Ich habe meinen  Receiver schon Jahre und noch nie ein Problem gehabt.

                        Also welcher Umfrage bzw. Erhebung entnimmst du die erhebliche Störanfälligkeit?

                          • Re: Enttäuschung von Sky
                            jean.456

                            Fast täglich meldet sich hier jemand im Forum, der mit der Kiste Probleme hat...

                              • Re: Enttäuschung von Sky
                                herbi100

                                Toll, sind 300 Kunden im Jahr, bei 4 Millionen ist das einfach ein super Ergebniss und spricht für die Robustheit der Geräte.

                                 

                                Was aber wirklich verwunderlich ist, das sich hier Leute zu Wort melden, die die Receiver gar nicht haben.

                              • Re: Enttäuschung von Sky

                                Fachforen zeigen, dass die Sky-Hardware sehr störanfällig ist, oft abstürzt und grundlegende Probleme hat.

                                Eine sehr alte Grundkonstruktion mit schwacher CPU und kleinem Flash-Speicher wird mit immer mehr Sky-Spezifika überfordert.

                                Man spricht ja auch von legendären Fehler-Teilen bei der Sky-Hardware, so den blauen Kabeln der Festplatten oder den berüchtigten Netzteilen, die schon von Form und Gewicht wenig Vertrauen wecken können.

                                 

                                Mein Panasonic steht seit Jahren, ohne Absturz, ohne Netzstecker-Ziehen oder Werks-Reset.

                                • Re: Enttäuschung von Sky

                                  burkhard schrieb:


                                  Woher nimmst du das Wissen, das der Sky Receiver sehr störanfällig ist? Quelle?

                                  Ich habe meinen  Receiver schon Jahre und noch nie ein Problem gehabt.

                                  Also welcher Umfrage bzw. Erhebung entnimmst du die erhebliche Störanfälligkeit?

                                  Eigene Erfahrung im Umgang mit dem Gerät über Jahre bei meinem Vater und meiner Schwiegermutter bis zum Umstieg auf das CI+ Modul sowie einem engen Freund der immernoch mit Receiver und 2TB Platte hantiert. Da vergeht auch kaum eine Woche wo er über das Ding nicht schimpft.

                                  Um diese Meinung zu haben benötige ich keine Umfrage oder Erhebung oder Statistik.

                                  Wenn der Receiver bei dir schon Jahre problemlos seinen Dienst verrichtet ohne je ständig einen Netzreset oder Werksreset oder Austausch gebraucht zu haben dann sei zufrieden. Es gibt genug andere Fälle. Man liest sie auch "hin und wieder" in verschiedenen Foren.

                                    • Re: Enttäuschung von Sky
                                      ibemoserer

                                      Ich hatte schon einge Sky Receiver und noch nie Probleme damit.

                                       

                                      Dafür hatte mein damaliger Vantage HD7100s immer wieder seine mucken

                                       

                                      Der Sky REceiver ist für seine geringe Prozessorleistung eigentlich ganz gut.

                                       

                                      Und wenn Sky sagen wir mal 2 Millionen Receiver unter die Kunden gebracht hat sind die Probleme die hier auftauchen normale Dinge.

                                       

                                      Und außerdem hängt es nicht immer nur am abch so schlechten Sky Receiver.

                                       

                                      Die Leute beschäftigen sich nicht mit ihren Geräten und wollen nicht akzeptieren das ihre Empfangsanlage nicht richtig eingestellt ist weil sschon immer alles funktioniert hat.

                                       

                                      Aber die Tuner der Sky Receiver sind sehr empfindlich und das dürfte für solch ein Massenkundsschaftsgerät nicht sein.

                                       

                                      Und ja ich hatte schon einige sehr gute Receiver die auch einiges gekostet hatten und deshalb kann ich das durchaus beurteilen.

                                        • Re: Enttäuschung von Sky
                                          broesel

                                          Der letzte Sky-Receiver den ich hatte, war die dbox2, und damit gabs nach dem Aufspielen von neuer Software nie Probleme.

                                          Jetzt hab ich nur noch ein CI+, das macht eigentlich keine Probleme. das spricht alles für Sky-Hardware. Oder?

                                          • Re: Enttäuschung von Sky

                                            Ich spreche dir doch eine Beurteilung garnicht ab. Ich nehme solche Äußerungen wie, welche Umfrage oder Erhebung ich heranziehe wenn ich schreibe das der Sky Receiver technisch störanfällig ist, durchaus zur Kenntnis.

                                             

                                            Nur benötigt man keine Erhebung oder Umfrage um sich darüber zu informieren das es mit dem Receiver dauerhafte Probleme gibt.

                                             

                                            Jeder der mit dem Receiver zufrieden ist und bei dem das Gerät nie Probleme macht sei doch auch zufrieden. Deswegen aber zu meinen das die Kunden die Probleme haben in der Minderheit sind, nur weil sich wohl sicherlich nicht alle in Foren tummeln.....kann man so sehen, muss man aber nicht.

                                              • Re: Enttäuschung von Sky
                                                ibemoserer

                                                apfelchen73 schrieb:

                                                 

                                                Deswegen aber zu meinen das die Kunden die Probleme haben in der Minderheit sind, nur weil sich wohl sicherlich nicht alle in Foren tummeln.....kann man so sehen, muss man aber nicht.

                                                 

                                                 

                                                 

                                                Natürlich sind die Kunden die Probleme mit dem Sky Receiver haben in der Minderheit oder nicht?

                                                 

                                                Man muss doch gerechterweise von der Anzahl der Receiver ausgehen. Wenn von geschätzten 2 Millionen Receivern ein paar Tausend Probleme machen ist das doch kein Wert um hier zu tun als wäre das Ding kein 20 Euro wert ( dies haben hier schon andere geschrieben).

                                                Da der Sky Receiver nicht im Normalfalle nichts kostet und bei Defekt umsonst ausgetauscht wird muss man dies halt differenzieren.

                                                 

                                                Aber warten wir mal ab wie das Geschrei hier sein wird wenn der heiss ersehnte neue Receiver kommt.

                                                 

                                                Umsonst wird es den nämlich im laufenden Abo nicht geben und ob der sein Geld wert ist das wird man dann mal sehen.

                                                 

                                                Das Pairing wird auch mt diesem neuen Receiver bleiben und auch die Restriktionen auf die immer hingewiesen wird.

                                                 

                                                Und wenn dann das Abo wegen den neuen Receivern teurer wird ist es auch wieder der böse Ruppert Murdoch schuld der nicht den Hals voll bekommt obwohl er bisher nur Kohle in Sky Deutschland gebuttert hat und das nicht zuwenig.

                                                 

                                                Wäre dies nicht so dann gäbe es schon lange kein Sky mehr. Und ob man dann die Bundesliga und CL in einer solchen Qualität und zu diesem Preis geboten bekäme über einen anderen Anbieter ist fraglich.

                                                 

                                                Man muss doch sehen das es im Ausland viel teurer ist PayTV zu haben. In England oder in Frankreich sind die Preis höher in England eingentlich unverschämt hoch.

                                                Wer würde denn hier in Deutschland umgerechnet 120 euro für ein TV Abo zahlen?

                                                 

                                                Ich will den Sky Receiver nicht verteidigen aber für solch ein altes Teil mit einem sehr kleinen Prozessor macht er seinen Job mit der Vielfalt der Möglichkeiten ( Festplattenaufnahmen, Sky on Demand usw doch ganz gut.

                                                 

                                                Wer das nicht sieht der will es nicht sehen.

                                      • Re: Enttäuschung von Sky
                                        patrick2101

                                        Zuerst einmal Danke für die schnellen Antworten.

                                         

                                        Die Mitarbeiter bei der Hotline waren auch fast alle total nett und sehr bemüht, nur wir haben einfach keine Lust einen 1 Jährigen Vertrag bei Sky einzugehen, ohne zu wissen ob dann endlich alles funktioniert. Und eine Gutschrift werden wir so oder so einfordern, da wir definitiv für diese "leistung" nicht zahlen werden. Es ist halt leider sehr schade, daß erst der letzter Techniker einen komplett Tausch vorgenommen hat und sky das Wiederufsrecht nicht mal für 2 Tage oder so verlängern kann.

                                         

                                        Sky sollte sich vielleicht in solchen Fällen eine Verlängerung oder ein Sonderkündigungsrecht überlegen.

                                         

                                        Wir haben bis jetzt gut gelebt ohne sky und werden es auch weiterhin tun

                                         

                                        Trotzdem Vielen lieben Dank

                                          • Re: Enttäuschung von Sky

                                            Wenn Ihr den Vertrag widerruft und sämtliche Hardware an Sky zurücksendet, dann wird der komplette Vertrag rückabgewickelt und es müssen von Seiten Sky alle angefallenen Kosten gutgeschrieben werden. Die Rücksendung am besten mit dem Sky Retourenschein per DHL.

                                            • Re: Enttäuschung von Sky
                                              herbi100

                                              Wenn Du widerrufst, musst Du ja sowiso nichts bezahlen.

                                              Gutschrift bekommst Du, wenn Du nicht widerrufst, für die Zeit, in der Du kein Sky empfangen konntest.

                                               

                                              Wenn es sicher am Receiver liegt, wirst Du natürlich Sky empfangen können, klappt ja bei Millionen anderen auch.

                                               

                                              Müsst nur überlegen, widerrufen, Geräte zurück und tschüss.

                                              Oder auf Gerät warten das funktioniert.

                                                • Re: Enttäuschung von Sky

                                                  Er schrieb ja schon. Alles zurück, Widerruf und fertig.

                                                  Wenn ich dreimal tauschen lassen müsste ohne das irgendwas funktioniert dann hätte ich auch die Nase voll.

                                                   

                                                  Ein Alltag ohne Sky kann so entspannend sein

                                                  • Re: Enttäuschung von Sky
                                                    ch.matschinski

                                                    Ich hätte keine Lust zu warten bis irgendwann was passiert    Und vielleicht mal funktioniert.

                                                      • Re: Enttäuschung von Sky
                                                        herbi100

                                                        Ja, verstehe ich,

                                                        ist aber normal, das mal was schief läuft.

                                                        Hatte auch Online einen Musikverstärker für 2000,- Euro gekauft, kam am Tag vor Weihnachten

                                                        und war auch kaputt, stand dann die Weihnachtsfeiertage da und ich musst in immer anschauen.

                                                         

                                                        Lust hatte ich dazu auch nicht.

                                                         

                                                        Hätte auch den Kauf rückgängig machen können, habe ich nicht,

                                                        musst halt bis nach Silvester warten, meine großen Boxen standen so lange still in der Ecke.

                                                         

                                                        Bei Dir ist es ja kein Problem, einfach widerrufen.

                                                  • Re: Enttäuschung von Sky
                                                    patrick2101

                                                    Hallo,

                                                    also ich wollte hier eigentlich nicht so eine grosse Diskussion herbeiführen!

                                                     

                                                    Mir ging es im grossen und ganzen eigentlich nur darum, das sky bei solchen Problemchen sich vielleicht überlegen sollte, ob es Es nicht sinnvoller wäre, den Kunden die Probleme haben, die widerrufsfrist auszudehen.

                                                     

                                                    Denn wir hätten gerne sky, und das mal was kaputt sein kann, ist uns klar, aber  auf gut Glück das wir jetzt vl einen funktionierend receiver bekommen und keine Probleme mehr haben, ist einfach zu riskant. wenn wir es zumindest dann noch für 2 Tage oder so testen konnten wären wir ja schon glücklich.

                                                     

                                                    und das auch bei anderen geräten was defekt sein kann, ist schon klar, nur habe ich dort trotzdem nach Erhalt eines Ersatzgerätes  das recht, bei wieder nicht funktionieren es zurückzusenden.

                                                     

                                                    Lg

                                                    • Re: Enttäuschung von Sky
                                                      zentao

                                                      Wenn man sich Sicher ist, dass das Problem bei der Sky-Hardware liegt kann man auch Bedenkenlos den Vor-Ort-Service bestellen. Sofern man Recht hat und es liegt an Sky, kostet der nichtmal was. Hab den derzeitigen Receiver seit 2012 und (noch) keine Störungen gehabt die ein Kaltstart (Stecker ziehn und 15 Sekunden warten) nicht gelöst hätte.

                                                        • Re: Enttäuschung von Sky

                                                          Lösung für Sky sollte sein, sich auf alte Tugenden zu besinnen:

                                                          Top-Filme als Höhepunkt präsentieren, werbefreier Rahmen, dazu als Extras anspruchsvolle Dokus/Kinder/Serien.

                                                          Außerdem ältere Filme, erstmals in HD und Mehrkanalton, uncut. Dies gut bewerben mit attraktiven Preisen (30 EUR mtl.).

                                                           

                                                          Hardware überlässt man den Kunden, um nicht die anspruchsvollen Kunden zu verprellen, jeder Kunde bekommt ein Sky-Modul für den SAT-TV des Kunden bzw. dessen Receiver, bestimmte Inhalte werden mit Aufnahme-Sperre ausgestrahlt. Internet-HDMI-Box neben den TV für Extras.

                                                           

                                                          Allein die Probleme der Sky-Festplatten, man muss ja jederzeit mit dem Verlust aller Aufnahmen rechnen, kann nichts als Backup sichern. Untragbar.

                                                           

                                                          Der Ärger mit den Sky-Receivern rührt auch daher, dass die Geräte sowieso wenig können, Drehanlage nicht steuern, kein Display, kein HbbTV usw.,  sehr langsam reagieren, öfter abstürzen... und wenn man schon wenig Funktionen hat und man für Receiver + Festplatte zum Teil fast 300 EUR hinlegen muss (z.B. wer von IPTV zu SAT wechselt),  dann ist der Ärger dann doppelt also groß.

                                                          Bis man Fehler der Hardware bei Ausfall analysiert und Austauschgerät erhält, hat man tagelang kein Bild. Mit eigener Hardware wechselt man spontan den Receiver oder geht schnell zu Mediamarkt.

                                                           

                                                          Und Markengeräte (und eigene Festplatten) haben wenig Ausfälle/Abstürze.