13 Antworten Neueste Antwort am 02.04.2016 07:50 von Jano T. RSS

    Vertragsverlängerung und noch Theater

    flockiflocke

      Hallo zusammen, da man ja anders nicht mehr weiter kommt bei Sky probier ich es jetzt hier.

      Wir haben letztes Jahr im September unseren Vertrag verlängert, alles schön und gut soweit. Haben alles beibehalten wie vorher. Sprich Lastschriftverfahren. Nun der Hammer.

      Im Februar diesen Jahres buchte Sky uns sage und schreibe 276€ ab. Nach Nachfragen beim unfreundlichsten Kundenservice sagte man uns:

      “ Da ein technischer Fehler seitens Sky vorlag konnten sie nicht wie abgemacht monatlich abbuchen, da dieses aber jetzt erst auffiel haben sie die Beträge die seit dem offen waren abgebucht. Soweit so gut. Rechtlich gesehen hätte man uns als Kunden aber vorher darüber Informieren MÜSSEN. Dies geschah natürlich nicht. Denn für sinnlose Werbung kann man regelmäßig Geld ausgeben aber warum mal über wichtige dinge informieren.

      Die Damen.damals war mehr als nur unfreundlich und sehr patzig. Man hat es nicht mal für nötig gehalten sich zu entschuldigen und uns vllt auch mal entgegen zu kommen. War ja nicht unser fehler. Wir haben darauf hin das Geld wieder zurück buchen lassen und bekommen seit her Mahnungen. Auch nach mehrmaligen anrufen kam man uns nicht entgegen und entschuldigte sich. Auf anfrage ob wir es denn wenigstens in Raten zahlen könnte kam man uns wieder patzig daher und meinte Ratenzahlungen werden Sky nicht akzeptiert.

      Ich finde es eine bodenlose frechheit wie Sky mit seinen Kunden umgeht. Ich werde das ganze jetzt Publik machen und einen Anwalt einschalten.

      Und zu sehen das wir von diesem Saftladen wegkommen. Und das sollten alle anderen auch tun.

       

      Und nun Sky Team hätte ich gerne eine plausibel Antwort von.Ihnen warum so ein gravierender Fehler überhaupt passiert und warum Sie es nicht mal für nötig halten sich zu entschuldigen. Erziehung gleich null.

       

      Mfg