28 Antworten Neueste Antwort am 31.03.2016 14:15 von muhusch RSS

    Abo seit Januar defekt, keiner kann helfen, Verzweiflung pur

    annehh50

      Hallo zusammen,

       

      ich bin neu hier - in der Hoffnung, dass mir vielleicht jemand weiterhelfen kann oder zumindest sagen kann was ich noch tun kann. Ich bin total verzweifelt.

       

      Ich bin durchgehend seit 1999 Sky/Premiere - Kunde und es war immer alles in Ordnung, aber nun ist bei der letzten Vertragsverlängerung zum 01.01.2016 alles schief gegangen.

       

      Im Dezember 2015 habe ich ein Angebot zur Vertragsverlängerung telefonisch angenommen (36,99 alle Pakete für 2 Jahre) - ich habe auch die Vertragsbestätigung schriftlich erhalten. Zum 01.01.2016 aber deaktivierte sich plötzlich die Sky-Karte und alle Sky-Sender sind nicht mehr entschlüsselbar. Außerdem wurden von Sky 58,99 Euro vom Konto abgebucht. Da ich in Urlaub gefahren bin, habe ich das ganze dann zum ersten mal am 21.01.2016 telefonisch bei der Sky-Hotline gemeldet.

       

      Dort sagte man mir folgendes: "Der Kollege, der den Vertrag verlängert hat, hat bei der Eingabe im System im Dezember leider einen Fehler gemacht und den ganzen Vertrag zerstört. Der Fall kann vom Kundenservice nicht korrigiert werden. Es wird ein sog. "technischer Fall" für die IT in München aufgemacht und die Kollegen werden das reparieren und sich melden. Man hat eine Mahnsperre eingerichtet, damit kein weiteres Geld abgebucht wird."

       

      Nun ist Ende März und es hat sich immer noch nichts getan. Hinzukommt, dass Anfang März dann doch zwei mal 58,99 Euro wieder abgebucht wurden. Ich habe also nun schon insgesamt 176,97 Euro für nichts bezahlt. Ich habe bestimmt schon 20 mal bei der Hotline angerufen - die Mahnsperre ist erneuert worden aber offensichtlich hält die nicht lange ... und man könne leider weiterhin nichts für mich tun. Einen direkten Kontakt nach München gibt es angeblich nicht!

       

      Hat irgendjemand eine Idee was ich noch tun kann? Ich will auch die Abbuchungen lieber nicht stornieren, dann bekomme ich sicher ärger mit dem Inkasso. Eine Rechtschutzversicherung habe ich auch nicht um zu einem Anwalt zu gehen - ich will das Abo ja eigentlich auch behalten.

       

      Vielen Dank für Eure Hilfe und Ideen!!!

       

      Gruß aus Hamburg

      Anneliese