3 Antworten Neueste Antwort am 29.03.2016 12:44 von Steffen A. RSS

    falsche Abrechnung und keine Reaktion von sky

    nicole7huener

      1. Warum wird mir seit vier Monaten eine Zweitkarte berechnet, obwohl ich überhaupt keine besitze?

      2. Und wieso bekommt man vom Sky Service keine Antwort auf seine Fragen?

      3. Wir haben einen Kunden geworben aber die Gutschrift ist immer noch nicht auf unserer Rechnung ersichtlich.

      Ich finde es eine Frechheit das von Sky keine Reaktion auf Fragen erfolgt.

        • Re: falsche Abrechnung und keine Reaktion von sky

          Hallo nicole7huener,

           

          es tut mir leid, dass Deine Abrechnung nicht korrekt ist und Du keine Rückmeldung erhältst. Gerne bin ich Dir behilflich. Bezüglich Deiner dritten Frage, kann ich Dir mitteilen, dass eine Freundschaftswerbungsprämie erst nach circa sechs bis acht Wochen vergütet wird. Auch zu diesem Thema verschaffe ich mir gerne einen Überblick, wenn Du mir Deine Kundennummer per privater Nachricht zu kommen lässt.

           

          Wie Du mich anschreiben kannst, wird Dir hier erklärt:

          Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

           

          Gruß,

          Steffen

          • Re: falsche Abrechnung und keine Reaktion von sky
            denis_schoebel

            Servus,

             

            ich hatte es auch das Sky nach meiner Kündigung meinte den doppelten Betrag bei mir abzubuchen. Ich habe dann immer wieder mit dem Support gesprochen und der konnte mir nicht weiterhelfen. Es blieb bei jedem Anruf nur ein: „Ich kann hier nichts mehr machen" und die kosten für das Telefonat. Die versprechen das, dass Geld zurückgebucht wird und die Buchungen aufhören wurden nicht eingehalten.

             

            Nach der 1. Buchung hatte ich etwas ruhe aber dann fiel mir irgendwann wieder eine Buchung von Sky auf. Nach Kontrolle des Onlinebankings habe ich dann festgestellt, dass in den vorherigen Monaten auch Buchungen ausgeführt wurden. Ich habe dann alles eigenständig Rückbuchen lassen, jedoch war es mir für eine Buchung nicht mehr möglich. Rücksprache mit dem Support brachte wieder nichts. Zusätzlich wurden mir durch die Rückbuchungen immer wieder Mahnungen geschickt, welche ich jeweils mit kostenpflichtigen Einschreiben zurückbuchen musste.

             

            Nachdem ich keine Idee mehr hatte was ich noch machen soll, haben wir uns an für Sky zuständige Aufsichtsbehörde(Mediananstalt Hamburg) gewendet, welche meine Unterlagen dann auch an die Juristische Abteilung von Sky gesendet haben.

             

            Dann eine Reaktion von Sky! Ein Brief in dem uns etwas von einem Systemfehler erzählt wird. Seit diesem Zeitpunkt hat Sky nicht mehr abgebucht, jedoch warte ich immer noch auf den wiederrechtlich abgebuchten Betrag von 113,80€!

             

            Fristsetzungen etc. haben alles nichts gebracht und man fühlt sich als Jahrelanger Kunde einfach nur aufgenommen und verar...t!

             

            Viel Erfolg noch!

             

            LGrüße!