8 Antworten Neueste Antwort am 23.04.2016 18:31 von farn RSS

    Welche Kosten bei Empfangsartwechsel Kabel > Sat

    farn

      Hallo zusammen,

      in 2 Wochen ziehen wir in eine neue Wohnung mit Sat-Empfang. Bislang haben wir Kabelempfang und nutzen sowohl Smartcard als auch Festplattenreceiver von Unitymedia. Unser Sky-Abo (komplettes Paket) läuft noch bis April 2017. Leider bin ich bisher nirgends fündig geworden welche konkreten Kosten nun bei einem Wechsel auf Sat-Empfang auf uns zukommen.

      Was ich "glaube" zu wissen, ist das wir definitiv eine neue Smartcard benötigen (ca. 9,90?) sowie einen neuen Festplattenreceiver. Hier kommt für uns auch nur einer von Sky in Frage, da es ja anderweitig scheinbar keine Möglichkeit gibt SKY-Inhalte dauerhaft aufzunehmen.

      Bzgl. der Festplattenreceiver gibt es wohl nur die beiden Varianten von Pace mit 320 oder 2TB Festplatte für die dann eine Leihgebühr anfällt. Hier würde mich nun interessieren, welche konkreten Kosten entstehen wenn ich mich nun für den einen der beiden Festplattenreceiver entscheide. Und ob bei Ablauf des Abos und einer evtl. Verlängerung dann wieder erneut die "Leihgebühr" fällig wird.

      Es wäre klasse, wenn mir hier jemand kurzfristig weiterhelfen könnte.

       

      Frohe Ostern!

        • Re: Welche Kosten bei Empfangsartwechsel Kabel > Sat
          herbst

          19,90€ kostet die Umstellung auf Sat. 320GB, wenn ich mich nicht irre, z.Z. 59€ Leihgebühr + 12,90e Versand. Das gilt für die gesamte Dauer des Vertrages, also wenn der selbe Vertrag nach Kündigung wieder verlängert wird, fallen keine weiteren Kosten an.

           

          Es gibt diverse Angebote, wo eine Festplatte begünstigt wird, musst du Hotline fragen.

            • Re: Welche Kosten bei Empfangsartwechsel Kabel > Sat
              farn

              Schonmal vielen Dank für die Info. Weiß zufällig auch jemand wie teuer es ist auf die 2TB-Variante umzurüsten?

                • Re: Welche Kosten bei Empfangsartwechsel Kabel > Sat
                  Didi Duster

                  Sky+ 2TB Festplatte für Kunden mit HD Receiver

                  Die einmalige Servicepauschale für die Sky+ 2TB Festplatte (zur Leihe) beträgt € 208. Es fällt eine Logistikpauschale von einmalig € 12,90 an. Der Receiver wird während der gesamten Vertragsdauer leihweise zur Verfügung gestellt, eine evtl. bereits vorhandene Festplatte muss beim Wechsel auf Sky+ 2TB zurückgesandt werden.

                   

                  Sky+ 2TB Festplatte für Kunden mit Sky+ Receiver

                  Die einmalige Servicepauschale für die Sky+ 2TB Festplatte (zur Leihe) beträgt € 109. Es fällt eine Logistikpauschale von einmalig € 12,90 an. Der Receiver wird während der gesamten Vertragsdauer leihweise zur Verfügung gestellt, eine evtl. bereits vorhandene Festplatte muss beim Wechsel auf Sky+ 2TB zurückgesandt werden.

                   

                  So steht es z.Zt. auf der Sky Seite online.

              • Re: Welche Kosten bei Empfangsartwechsel Kabel > Sat
                René W.

                Hallo farn,

                 

                auf unserer Homepage kannst Du das Umzugsformular ausfüllen und die zugehörige Technik auswählen. Die Kosten werden dann dort gezeigt.

                 

                Was muss ich bei einem Umzug beachten? - Sky - Abonnement

                 

                Viele Grüße, Rene

                • Re: Welche Kosten bei Empfangsartwechsel Kabel > Sat
                  farn

                  Danke für die Antworten! Habe das Umzugsformular mal ausgefüllt, aber eine transparente Kostenübersicht ergibt sich für mich da nicht. Außer dass ich jetzt weiß, dass ich 19,90 für den anfallenden Hardwareversand bezahlen muss.

                  Heißt dass dann nun am Ende, dass ich nur die oben angesprochenen Kosten von 208EUR + 19,90 für die 2TB Sky+ Variante zahlen muss, oder auch noch zusätzlich eine Pauschale für einen HD-Receiver? Denn in obiger Aussage wird der ja offensichtlich vorausgesetzt und ich besitze derzeit noch keinen...

                  "Sky+ 2TB Festplatte für Kunden mit HD Receiver

                  Die einmalige Servicepauschale für die Sky+ 2TB Festplatte (zur Leihe) beträgt € 208."

                    • Re: Welche Kosten bei Empfangsartwechsel Kabel > Sat

                      In meinen Augen ist es skandalös, wie hier Kunden für die Hardware abkassiert werden. Ganz groß war immer von Sky behauptet worden, die Sky-Geräte würden kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Wer bei Vertragsschluss auf das kostenlose Leihgerät verzichtet (weil er - zum Vorteil von Sky - eigenes Gerät nutzt oder Hardware des Kabelanbieters), ist dann später beim erstmaligen Wechsel auf Sky-Geräte der Dumme?

                      Nach 2.1.1 der AGB ist es der Kunde, der Empfangsgerät zu stellen hat. Ich an Deiner Stelle würde Sky zum Wechsel auf SAT mitteilen, dass du eigenen Receiver PR HD 1000 nutzen willst. Der ist Sky-zertifiziert und kostet 30 EUR gebraucht. Funktioniert wunderbar mit V14-Smartcard in HD.

                      Wenn Sky dann sich querstellt und jammert, die eigenen zertifizierten Receiver wolle man nicht mehr zulassen, dann lss dich überreden zu einem Zwangsgerät mit (kleiner) Festplatte, aber das darf natürlich nichts kosten! Wenn Sky schon mitten im laufenden Vertrag zu Zwangsgeräten zwingen will - unter Verstoß gegen Sky-AGB 2.1.1 - dann doch nicht auf Kosten des Kunden.

                      Später zum Laufzeitende bei ordentlicher rechtzeitiger Kündigung kannst du den laufenden Vertrag dann zu günstigen Konditionen verlängern und dabei die kleine gegen eine größere Festplatte austauschen, oft mit geringen Gebühren 49 EUR oder kostenfrei. Gibt auch gelegentlich dazu Werbeaktionen (mit Fokus auf das Kleingedruckte!).

                      (Ein anderer Kunde berichtete in einem anderen Forum gerade erst, dass man in seine Kundendaten den PR HD 1000 vom Vertragsschuss 11/2015 endlich hinterlegte als aktuelles Empfangsgerät. Sky mag dieses Gerät ohne Angabe von Gründen plötzlich nicht mehr, doch dann muss Ersatzgerät kostenfrei gestellt werden.)

                      Unter Vorbehalt würde ich dann einen Sky-Festplattenreceiver nur annehmen (ohne Gebühren). An 21.04. ist zum Thema Zwang zum Leihgerät ein Gerichtstermin.

                       

                      Denn Du hast Recht, aus den intrasparenten Sky-Bedingungen ergeben sich nicht alle Kosten. User berichteten schon von 99 EUR allein für den Rceiver ohne Festplatte - im laufenden Vertrag bei Wechsel Internet-IPTV zu SAT-Empfang! Also 300 EUR für den Receiver mit 2 TB-Festplatte wären mir zu teuer, da würde ich nur "unter Vorbehalt" zahlen.

                        • Re: Welche Kosten bei Empfangsartwechsel Kabel > Sat

                          Ich sage nicht, dass man den PR HD 1000 aktuell noch hinterlegen lassen kann (seit Ende Janaur 2016 nicht mehr akzeptiert online mit seiner Seriennummer), doch wer bei Vertragsschluss schon wusste, er wolle in der Laufzeit mal auf SAT wechseln und den HD 1000 besaß/kaufte, und dann soll er bei Wechsel auf SAT 300 EUR bezahlen, darf sein eigenes Gerät plötzlich nicht mehr nutzen, das ist unredlich. Fesplattenreceiver mit kleiner Festplatte zumindest erhält jeder Neukunde kostenfrei. Bei Zwang zum Sky-Gerät im laufenden Vertrag kann nichts anderes gelten.

                          Ich suggeriere also nicht, dass der Kunde den PR HD 1000 nutzen kann, sondern sage, dass man ihn bis 01/2016 noch neu nutzen durfte, ein Tausch kostenfrei zugesagt wurde.

                      • Re: Welche Kosten bei Empfangsartwechsel Kabel > Sat
                        farn

                        Um das Thema an der Stelle abzuschließen: Der Wechsel von Kabel auf Sat (vorher nur mit Zubehör von Unitymedia) kostet 19,90EUR zzgl. 12,90EUR Logistikpauschale. Dafür gabs die Smartcard und den Sky Receiver. Für die Festplatte kamen dann nochmal 59EUR dazu.

                        DAnke für eure Mühen!