33 Antworten Neueste Antwort am 28.03.2016 14:17 von guenter24 RSS

    Kundenabwehr in Perfektion

    tommelbommel

      Hallo zusammen,

       

      ich bin seit Ende Februar nach Jahren kein Kunde mehr. Im Grunde nicht weil ich es wollte, sondern weil Sky es sehr gut verstanden hat mich abzuwehren:

       

      Ich habe meinen laufenden Vertrag gekündigt, um eine 100% Preiserhöhung im zweiten Jahr zu verhindern.

      So weit so normal.

      Im Normfall folgen dann 2 Briefe / Mails und 1-2 Telefonate um die Kündigung zu verhindern.

      Briefe kamen diesmal nicht, 3 Anrufe in Abwesenheit. Ich rief dann zurück.

       

      Verlängerung zu meinen Konditionen (S+B) sei nicht drin.

      Was man mir denn anbieten könne.

      Lustlose Antwort, keine Einigung.

      Diskussion, letzendlich ginge Verlängerung zu alten Konditionen doch (...).

      Bei der "Vertragsreaktivierungsgebühr", die ja auch dazu da sei, "uns am Telefon zu bezahlen" war es dann vorbei; ich stellte mich quer diese zu zahlen.

      Ob man mich denn nicht als Kunden halten wolle, O-Ton: "Nicht um jeden Preis".

      In Summe: Keine Einigung.

       

      Vertrag ist 01.03. ausgelaufen.

      Ich finde also das Oster-Spezial was es aktuell beworben wird und bestelle dieses.

      (S+B+HD, ohne Anschlussgebühr)

       

      Bekomme jetzt die Bestätigung und hatte Tränen in den Augen vor lachen.

      Die Aktivierungsgebühr ist auf 100,00 Euro angewachsen.

       

      Ich fasse zusammen:

      Sky bietet mir als Kunde für 1 Jahr Sonderkonditionen an (ob das intern Sonderkonditionen sind, weiß ich als Kunde doch nicht und kann mir auch schnurzpiep sein.)

      Wenn ich weiterhin Kunde bleiben will habe die Wahl mit einer 100% Erhöhung des Preises ins zweite Jahr zu gehen oder zu kündigen.

      - Tue ich das und gehe dann evtl. auf eine Rücknahme meiner Kündigung ein, zahle ICH eine Gebühr.

      - Wenn ich das nicht tue und nach Beendigung des Vertragsverhältnisses als neuer Kunde Interesse zeige, zahle ICH eine Gebühr (100,00 Euro ist wirklich, wirklich unanständig).

       

      Das ist aberwitzig, zumal wirkliche Verhandlungen mit Menschen am Telefon - die selber eine solche Geschäftspolitik gar nicht vertreten können - nicht möglich sind.

       

      Der Knaller und für eigentlich am Schlimmsten:

      Keiner hat mich vorab auf diese 100,00 Euro Gebühr hingewiesen.

      Es wird schon eine Vertragsbestätigung gegossen, geschickt und gehofft dass der Verbraucher das übersieht.

      (Zudem fehlt darin auch noch die HD Option als Bestandteil des Angebotes, aber das ist ja zweitrangig.)

       

      Jetzt muss ich aufgrund des fehlenden Hinweises auf diese Gebühr den Vertrag widerrufen, der mit Hinweis darauf nie auch nur annähernd zustande gekommen wäre.

       

      Ich fühle mich wirklich rausgedrängt und dann abgewehrt.

      Und aufgrund der annähernden Monopolstellung, Entschuldigung..., Einzelvermarktung habe ich als Verbraucher keine Chance verfehlte Geschäftspolitik zu quittieren und kann nur zum Bittsteller werden.

       

      Unerträglich.

        • Re: Kundenabwehr in Perfektion
          muhusch

          Die Aktivierungsgebühr kommt deswegen, weil du noch keine 3 Monate ( genaue Frist weiß ich leider nicht ) weg bist von Sky, oder hast du unter einem anderen Namen abschließen wollen ( dann sollte keine Aktivierungsgebühr anfallen )?

          Mit dieser Gebühr will Sky Rabattkündigern den Wind aus den Segeln nehmen ( was aber nur leidlich funktioniert ).

          • Re: Kundenabwehr in Perfektion
            skykunde

            Beim Sky Oster Special ganz unten, Vertragsdetails. In deinem Fall 100€ oder Widerruf.

            • Re: Kundenabwehr in Perfektion
              snowking

              Hast du kein Familienmitglied/Bekannten/Freud, der/die statt dir als Abonennt eingetragen wird (Abbuchungen können trotzdem von deinem Konto erfolgen).  Auf deren Namen könntest du noch jetzt das Osterangebot abschließen und deinen Vertrag widerrufen.

              (Die 100,- werden immer berechnet wie von muhusch erwähnt, wenn die letzte ausgelaufene Vertrag noch zu kurz her ist.

              Die normale Aktivierungsgebühr fällt immer an, es sei denn es handelt sich um eine besonders beworbene Aktion, wo, mit Entfall der

              AGeb. geworben wird.  Suche aber besser keine Logik oder Berechenbarkeit bei den Sky Angeboten oder Sky Hotlinemitarbeitern).

              • Re: Kundenabwehr in Perfektion

                HAHAHAHAHAHAHAHHAHAHAHH du bist selber schuld!

                Wer lesen kann ist klar im Vorteil, AGB´s etc.

                Ihr denkt auch dass ihr ALLES günstig bekommt.

                Einfach mal mehr zahlen meine ******.

                Ihr bekommt SKY SO GÜNSTIG!!!!!!!

                • Re: Kundenabwehr in Perfektion
                  zentao

                  Für Abonnenten, in deren Haushalt und/oder unter deren Kontonummer ein Sky Abonnement für sich oder Dritte besteht oder bestand, welches bereits gekündigt oder innerhalb von 3 Monaten vor Neuabschluss beendet worden ist, beträgt die einmalige Aktivierungsgebühr € 100. Ich glaub ja fast das mit dem "unter anderen Namen" funktioniert nicht so einfach.

                  • Re: Kundenabwehr in Perfektion
                    tommelbommel

                    Alter Falter, was für eine Diskussionskultur hier.

                    Da ich so oder so über IPTV beziehe, wird das über einen Dritten wohl nicht gehen, da es mein Anschluss ist. Ich will auch Sky nicht verarschen oder abzocken oder sonstwas. Es geht darum, dass der Umgang mit zahlenden, eigentlich zufriedenen Kunden unfassbar gleichgültig ist.

                     

                    @Hans: Das hat in meinen Augen mit AGBs und selber Schuld nichts zu tun, mit ist ausser Aufwand und Nerven nichts geschehen. Der Hinweis auf soetwas hätte im normalen Geschäftsbetrieb erfolgen müssen. Zumindest aus Fairness. Ich finde es aber respektabel, wie sehr du dich mit deinem scheinbar Arbeitgeber identifizierst und auch noch so jede fragwürdige Praxis verteidigst. Guter Soldat.

                     

                    Ich kritisiere diese Friss (Zahl) oder Stirb - Mentalität. Das ist alles. Und auf Kulanz ist ja nach einigem Stöbern hier nicht zu hoffen. Schade.

                      • Re: Kundenabwehr in Perfektion
                        burkhard

                        Ich hoffe dieses ganze gefeilsche hat in absehbarer Zeit endgültig ein Ende.

                        Feste Preise , keine Ausnahmen und vor allen Dingen keine Rückholangeboten mehr.

                        Wie kann man von Seiten Skys sich bloss auf so ein Gefeilsche einlassen. Das ist von so einem grossen Unternehmen wie Sky , einfach nur unmöglich. Das macht kein anderes Unternehmen, das von seiner Leistung und Angebot auch überzeugt ist.

                          • Re: Kundenabwehr in Perfektion
                            tommelbommel

                            Wenn du ein Produkt dass nur du anbieten kannst, kannst du im Grunde machen was du willst.

                             

                            Auch dir selber die Preise kaputt.

                            Mobilfunkanbieter sind i.Ü. auch nicht anders.

                            Vergleiche mal bitte wieviel unterschiedliche Preise deine Freunde für gleiche Leistungen zahlen.

                            Ich habe bei meinem Mobilfunkanbieter die letzten Jahre immer Konditionen für Neukunden bekommen.

                            Wenn Sky nicht richtig kalkuliert hat und somit versucht jetzt an der Schraube zu drehen um eine einheitliche Preispolitik hinzubekommen, ist das sicher unternehmerisch richtig.

                            Ich als zahlender Kunde bin trotzdem verärgert.

                            • Re: Kundenabwehr in Perfektion
                              snowking

                              Wie kann man von Seiten Skys sich bloss auf so ein Gefeilsche einlassen.

                              Was heisst einlassen - das habens erfunden!

                               

                              Zitat:   "Und auf Kulanz ist ja nach einigem Stöbern hier nicht zu hoffen. Schade"

                              Scheinbar schon, nur verrät der Betroffene keine Details (siehe:)

                              Vertrag widerrufen wegen Oster-HD-Angebot?

                              • Re: Kundenabwehr in Perfektion

                                burkhard schrieb:

                                 

                                Ich hoffe dieses ganze gefeilsche hat in absehbarer Zeit endgültig ein Ende.

                                Feste Preise , keine Ausnahmen und vor allen Dingen keine Rückholangeboten mehr.

                                Wie kann man von Seiten Skys sich bloss auf so ein Gefeilsche einlassen. Das ist von so einem grossen Unternehmen wie Sky , einfach nur unmöglich. Das macht kein anderes Unternehmen, das von seiner Leistung und Angebot auch überzeugt ist.

                                Ganz einfach Burkhard,

                                 

                                wenn man keine dauerhaften Rabatte anbietet dann hat man auch keine 4,X Millionen Kunden. Da liegt der Hase im Pfeffer.

                                Sky weiß dies. Das Getöse, man wolle diese Rabattgeschichte abschaffen kursiert nun schon Jahre. An sich ist es nur schlimmer geworden.

                                 

                                Von daher. Solange Sky über 4 Mill. Kunden haben will, werden Sie dauerhafte Rabatte anbieten.

                            • Re: Kundenabwehr in Perfektion
                              jean.456

                              100,00 EUR Aktivierungsgebühr?! Da hätte ich auch widerrufen...

                               

                              Vor allen sind diese Aktivierungsgebühren nur dazu da, um den monatlichen Abo-Preis zu erhöhen. Zu allem Überfluß wird diese Gebühr gleich im Voraus fällig. Ein Aufwand seitens Sky, der diese Gebühr in irgendeiner Form rechtfertigen würde, gibt es nicht!

                               

                              Ich fühle mich wirklich rausgedrängt und dann abgewehrt.

                               

                              Sky ist eben nicht mehr auf alle Kunden angewiesen... Das habe ich bereits hinter mir, glaub mir, wenn du dich mit den Alternativen beschäftigst, dann wird dir schnell klar werden, daß Sky sein Geld schon lange nicht mehr wert ist!

                               

                              Ich zahle jetzt bei weitem weniger, trotzdem sehe wesentlich mehr Filme als zuvor! Aktueller, in einer besseren Qualität, mit allen Filmstudios und das ganze ohne Abo und ohne Werbung! Ich nutze Verleihshop.de, probier es mal aus, viel Spaß!