4 Antworten Neueste Antwort am 30.03.2016 21:30 von user RSS

    Abbuchungen falsch, Hilflose Sky Mitarbeiter

    user

      Seit dem 01.10.2015 habe ich einen neuen Vertrag mit Sky abgeschlossen. Leider wurde in den ersten Monaten, nach Vertragsbeginn, zu viel Geld von meinem Konto abgebucht. Nach unzähligen Anrufen und Wartezeit in der Hotline ist der Fehler von Sky bestätigt worden. Das Problem sei ein Softwareproblem nach Systemabsturz, eine Kontaktaufnahme zum Rechenzentrum in München sei aber nicht möglich. Der Fehler ist seit dem 23.12.15 bekannt. Als kleine Entschädigung versprach man mir Gutschriften zum Filmpaket, die jedoch nie angekommen sind. Satt Gutschriften bekam ich jetzt Mahnungen und dann die Abschaltung meines gebuchten Pakets. Nach telefonischer Kontaktaufnahme mit SKY  (Wartezeit 20min) und per Mail, teilte man mir mit ich hätte meine Einzugsermächtigung gekündigt, was ich aber nicht gemacht habe. Dann wieder die Erklärung, Fehler liegt bei Sky. Um weiter Fernsehen zu können hätte ich die Möglichkeit alle 5 Tage bei Sky anzurufen, eine Freischaltung sei jetzt nur für 5 Tage möglich!!  Nachdem ich weitere Mails geschrieben habe, erhielt ich eine Freischaltung bis zum 10 Juni. Gestern erhielt ich die erste Rückmeldung vom sky Konto-Service. => Der Fehler kann zur Zeit nicht behoben werden!!!  ?? (Angabe von Gründen: FEHLANZEIGE!)