21 Antworten Neueste Antwort am 21.03.2016 22:58 von herbst RSS

    Widerruf wird nicht bearbeitet!

      Ich bin nun seit über 14 Jahren Kunde bei Sky, vormals Premiere. Aber nun ist die Zeit gekommen, in der ich keine Sekunde bereue, das Abo nicht mehr zu verlängern...

       

      Wie immer habe ich fristgerecht mein Abo gekündigt. Wie immer bekam ich telefonisch ein neues Angebot. Dabei habe ich die Kollegin mehrmals im Gespräch gefragt, ob denn wirklich alles so bliebe wie bisher. Sie bejahte dies und meinte nur, dass ein Sender gestrichen würde und eine Aktivierungsgebühr berechnet würde. Der eine Sender war mir egal, da wir diesen noch nie geschaut haben. Die Gebühr allerdings fand ich schon unverschämt, da sich am Abo ja nichts geändert hätte (weder neue Karte noch neuer Reciever). Nach langem Überlegen und nochmaliger Nachfrage, ob alles so bliebe stimmte ich zu.

       

      Und siehe da. Das Abo endet eigentlich am 31.03. Das Gespräch fand am 07.03. zum späten Nachmittag statt und schon am darauffolgenden Tag war die Umstellung erfolgt. Doch was musste ich feststellen? Alle bisher im Welt-Paket befindlichen HD-Sender zeigen den Hinweis: Kanal verschlüsselt. In SD-Qualität sind sie empfangbar. Die Nachfrage im Chat von Sky ergab: "Da sind sie falsch beraten worden! Die HD-Sender gehöhren nicht mehr dazu." (Komisch, habe ich doch HD dazugebucht) "Wenden Sie sich bitte an den telefonischen Kundendienst unter 0180..." DANKE Sky, dass langjährige Kunden dann noch eine kostenpflichtige Nummer genannt kriegen! Gut, dass auf manchen älteren Schreiben eine 0800er vermerkt war. Aber auch die Nachfrage dort ergab: "Da sind Sie falsch beraten worden! Ich kann den Auftrag allerdings nicht per Telefon rückgängig machen, dazu müssen Sie einen schriftlichen Widerruf senden."

       

      Dies wurde sofort erledigt. Zwei Tage später ist das Bild immer noch schwarz! Nochmaliger Anruf meinerseits ergibt: "Der Widerruf ist noch nicht bearbeitet. Und solange dies niemand tut, ändert sich an der Situation auch nichts. Aber das ist doch nicht so tragisch, schließlich empfangen Sie ja die Programm, nur eben nicht in HD." DANKE Sky.

       

      Also habe ich vorsorglich darauf hingewiesen, dass ich die Lastschrift für den Monatsbeitrag März stornieren lassen werde. Denn schließlich erfüllt Sky ja seinen Vertrag nicht. Ich habe für mein altes Paket bezahlt, welches erst am 31.03. endet. Bis dahin erwarte ich auch die volle Leistung. Antwort. "Überlegen Sie sich das genau, dann kommen noch Mahnkosten und Bankgebühren hinzu." Klar, DANKE Sky, für solche Hinweise, hab ich doch glatt nicht bedacht! Ein Vertragspartner erfüllt seinen Teil nicht und droht dem Anderen, der pünktlich dafür bezahlt hat mit Mahngebühren und sonstigen Kosten. Herrlich.

       

      Also wurde erstmal der Widerruf am 11.03. wiederholt. Am 16.03. dankt mir Sky doch im Ernst für meine Geduld und schreibt mir, dass der Widerruf nunmehr an die zuständige Abteilung weidergeleitet wurde. Und was soll ich sagen: Heute ist der 21.03. und die HD-Sender sind noch immer schwarz!!! Ich fasse es nicht! Die Umstellung bei Verlängerung erfolgte innerhalb weniger Stunden. Das Rückgängigmachen dauert inzwischen zwei Wochen! Unglaublich.

       

      Ich habe es inzwischen aufgegeben, mich darüber aufzuregen. Dafür ist das Leben einfach zu kurz. Ich freue mich momentan nur, dass das Ganze in Kürze vorbei ist und ich eine Alternative zu Sky gefunden zu habe, die mir weitaus mehr Angebot schenkt und darüber hinaus mal eben einige hundert Euro im Jahr spart!!! Sky, ihr seit nicht mehr allein auf dem Markt! Bitte vergesst das nicht!

       

      Vielleicht schafft ihr es ja noch, wenigstens die letzten 10 Tage des Abos so zu liefern, wie bezahlt. Das wär doch mal was....