11 Antworten Neueste Antwort am 21.03.2016 14:27 von Janet H. RSS

    Telefonische Vertragsverlängerung

    derbernd

      Hallo zusammen,

       

      ich habe am Samstag (19.03.2016) meinen auslaufenden Vertrag telefonisch verlängert.

       

      Bisher habe ich keinerlei E-Mail über die Verlängerung erhalten, obwohl mir das im Telefongespräch zugesichert wurde.

       

      Weiterhin komme ich seit dem auch nicht mehr auf mein Kundenkonto.

       

      Ich weigere mich aber, die kostenpflichtige Hotline anzurufen, weil der Fehler ganz klar nicht bei mir liegt.

       

      VG

       

      derBernd

        • Re: Telefonische Vertragsverlängerung
          herbst

          Du willst dir den Telefonspaß entgehen lassen? Kostet nur 20 Pfennig.

          Ich vermute, dass du nicht ins Kundencenter kommst, weil du ein Gerät erwartest. Um dir genaue Auskunft geben zu könne, musst du mir aber 20 Cent schicken.

          • Re: Telefonische Vertragsverlängerung
            zentao

            Zumal die Mitarbeiter am Telefon dich eh nur um Geduld bitten werden, allerding können sie dir auskunft geben was im "System" steht.

              • Re: Telefonische Vertragsverlängerung
                derbernd

                zentao schrieb:

                 

                Zumal die Mitarbeiter am Telefon dich eh nur um Geduld bitten werden, allerding können sie dir auskunft geben was im "System" steht.

                 

                Deswegen weigere ich mich 20 Cent für etwas zu bezahlen, was ich zum einen auch von meinem Tankwart erfahren könnte und zum anderen formal juristisch nicht verwenden kann.

                herbst schrieb:

                 

                Ja, doof das. Ein Moderator wird sich gerne Deinen Vertrag ansehen und ggf. den Emailversand erneut anstoßen.

                 

                Dann hoffe ich mal, dass sich ein Moderator sich meiner Problematik annimmt.

              • Re: Telefonische Vertragsverlängerung

                Hallo derbernd,

                 

                danke, dass Du uns über die vermisste Vertragsbestätigung innerhalb Deiner Widerrufsfrist informierst. Es ließe sich sonst schlecht erahnen, dass Dich Diese nicht erreicht hat.

                 

                Anhand Deiner Beschreibung und dem Verweis auf das gesperrte Kunden-Login, gehe ich jedoch eher von einem unveränderten beziehungsweise beendeten Vertragszustand aus.


                Gerne nehme ich dazu eine Prüfung Deiner Unterlagen vor. Bitte sende mir Deine Kundennummer per privater Nachricht zu.


                Wie Du mich persönlich anschreibst, erfährst Du hier: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

                 

                Gruß,

                Janet

                 

                MODEDIT: Vertrag nicht vollständig aktiviert. Aktualisierung vorgenommen. Versand der Vertragsunterlagen und mietfreien Leihgeräte erfolgt. Zugang des Online-Kundencenters nach Gerätezustellung wieder möglich.

                • Re: Telefonische Vertragsverlängerung
                  baddy0508@web.de

                  Hallo, die Widerspruchsfrist läuft erst dann, wenn sie Dir schriftlich ( in Textform wie es so schön heißt ) vorliegt. Daher brauchst Du dir darum keine Sorgen machen.

                   

                  ( Die Widerrufsfrist beträgt grundsätzlich zwei Wochen (§§ 312 d I 1, 355 I 2 BGB) und beginnt nach Widerrufsbelehrung (§ 355 II 1 BGB, diese muss deutlich gestaltet sein und in der Textform des § 126 b BGB erteilt werden; nur eine vollständig zutreffende Belehrung löst den Fristbeginn aus!)

                   

                  Grüße

                  • Re: Telefonische Vertragsverlängerung
                    baddy0508@web.de

                    Welche Widerrufsfristen gelten ab dem 13.06.2014 im Fernabsatz?

                    In Deutschland gelten nach aktueller Rechtslage im Fernabsatz zwei unterschiedliche Widerrufsfristen, je nachdem, ob der Unternehme den Verbraucher rechtzeitig über das Bestehen seines Widerrufsrecht belehrt hat oder nicht.

                    Europaweite Harmonisierung des Rechts

                    Grundsätzlich hat der Verbraucher nach derzeitigem Recht mindestens eine 14-tägige Frist, innerhalb der er sein Widerrufsrecht ausüben kann. Belehrt der Unternehmer den Verbraucher allerdings nicht unmittelbar nach Vertragsschluss über sein Widerrufsrecht, so verlängert sich nach derzeitigem Recht die Widerrufsfrist auf einen Monat.

                     

                    So lange Du nichts Schriftliches hast gilt das immer noch :-)