47 Antworten Neueste Antwort am 07.07.2016 18:44 von herbst RSS

    Warum der Kunde wird bei Sky wie letztes Dreck behandelt.

    sina

      Meine Erfahrung mit Sky

      Ab Dezember 2008 bis ende August 2015 war ich Kunde bei Sky (Premiere). Nach Abo-ende Sky hat mir immer wieder Angebote zugeschickt. Ende Oktober 2015 habe ich das Abonnement um 2 Jahre verlängert für 19,99€ monatlich und  9.90€ einmalige Aktivierungsgebühr.

      Am 02.11.2015 wurde mir schriftlich Abo-Preis bestätigt:  01.11.2015 - 31.10.2016  monatlich19.99€  und  01.11.2016 - 30.09.2017 monatlich 45,99€.

      Ich habe Sky angerufen und wurde Korrektur versprochen. Am 06.11.2015 Korrektur erhalten: 01.11.2015 - 30.09.2017  monatlich 45,99€.

      Habe Sky angerufen und wurde wieder Korrektur versprochen Am 09.11.2015 Korrektur erhalten: 01.12.2015 - 31.10.2017 monatlich 0,00€.

       

      Am 10.11.2015 wurde mir neue Smartcard zugeschickt und am 11.11.2015 aktiviert bzw. freigeschaltet.

      Am 08 Dezember wurde mir 308,61€ abgebucht für Zeitraum  11.11.2015 bis 31.12.2015. Ich habe sofort Sky angerufen und gefragt warum soll ich für weniger als zwei Monate 308.61€ bezahlen, aber habe leider keine Antwort erhalten. Es wurde mir eine sofortige Korrektur versprochen , eine Rückbuchung vorgeschlagen und ich soll 40,28€ überweisen (anteilig für November + 19,99€ für Dezember. Ich bin sofort zur Sparkasse gefahren ,

      308.61€ zurück gebucht und 40,28 überwiesen.

      Bis heute ist leider überhaupt nichts passiert, Ich habe Sky mindestens 30 mal angerufen und nichts erreicht und höre immer.

      1) Ich werde die Fachabteilung darüber informiert, 2) ich weiß es nicht, 3) ich habe keine Ahnung, ich bin dafür nicht zuständig usw, oder wird das Gespräch unterbrochen.

      Sky terrorisiert mich immer wieder durch Mahnungen ( zuletzt am 24.02.2016 über 309, 51€) und meine Karte wurde schon zwei mal  abgeschaltet  (zuletzt gestern).

      Am 03.03.2016 habe ich per Einschreiben einen Brief zum Geschäftsführer (Carsten Schmidt) abgeschickt und habe um eine Antwort  gebeten aber  bis heute keine erhalten. Ich finde das als Unverschämtheit und Schweinerei.

       

      sina

        • Re: Warum der Kunde wird bei Sky wie letztes Dreck behandelt.
          mthehell

          Hallo Sina,

           

          ich denke, hier wird sich ein Mod mit Dir per PN in Verbindung setzen und da einen Blick auf den aktuellen Stand werfen. Die Erfahrung hier im Forum zeigt, dass dies meist zu einer Lösung führt, insofern gut, dass Du Dich hier meldest!

          • Re: Warum der Kunde wird bei Sky wie letztes Dreck behandelt.

            Hallo sina,

             

            es tut mir leid, dass es seit Deiner Vertragsverlängerung zu solchen Unannehmlichkeiten gekommen ist. Gerne bin ich Dir behilflich. Bitte sende mir Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zu damit ich mir einen Überblick verschaffen kann.

             

            Wie Du mich anschreiben kannst, wird Dir hier erklärt:

            Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

             

            Gruß,

            Steffen

            • Re: Warum der Kunde wird bei Sky wie letztes Dreck behandelt.
              herbst

              Wenn du hier mal quer liest, wirst du feststellen, dass es nicht gegen dich als Kunde ging/geht, sondern dass es sich um "bedauerliche Einzelfälle" handelt, die einem "Systemfehler" zum Opfer gefallen sind...

               

              Und natürlich wird (irgendwann) alles korrigiert, wenn der Kunde bis dahin die Nerven nicht verloren hat....

               

              Es müsste Schmerzensgeld dafür geben.

                • Re: Warum der Kunde wird bei Sky wie letztes Dreck behandelt.
                  Didi Duster

                  herbst schrieb:

                   

                  Es müsste Schmerzensgeld dafür geben.

                  2 Sky Select Freifilme sind doch wohl Schmerzensgeld genug!

                    • Re: Warum der Kunde wird bei Sky wie letztes Dreck behandelt.
                      sina

                      Fortsetzung

                       

                      Der Steffen hat es geschafft, eine Korrektur wurde gemacht obwohl hat noch ein Monat gedauert und meine Karte wurde auch wieder Freigeschaltet. Ich dachte, das Problem ist gelöst und jetzt habe ich endlich ruhe, aber leider nicht.

                      Am 09 Juni um 20:58 Uhr habe ich Sky angerufen und gefragt warum für April, Mai und Juni sind keine Beiträge abgebucht, weil ich möchte keine Mahnungen und Kartenabschaltungen mehr. Die Frau hat mir gesagt im Juli wird abgebucht und damit wurde das Gespräch beendet. Kurz vor 0:00 Uhr habe ich E-Mail vom Sky entdeckt und erfahren, dass ich ( angeblich ) neue Sky Pakete bestellt habe und in nur 30 bis 60 Minuten wird es freigeschaltet, abgeschickt um 21:11 Uhr, also sofort nach Telefongespräch.

                      Ich habe sofort Sky angerufen und gefragt was soll das, ich habe doch überhaupt nichts bestellt. Der Mann hat gesagt ich kann die Bestellung schriftlich widerrufen und falls ich einen Gesprächspartner brauche soll ich mir einen Spiegel vor der Nase stellen und hat aufgelegt.  Am 10 Mai habe ich Sky noch 5 mal angerufen und immer wieder die gleiche Antwort, dass ich muss schriftlich  widerrufen, aber ich habe nichts bestellt also musste auch nichts widerrufen. Ich habe 2 Stunden Frist gesetzt um das Problem zu lösen und danach wollte zur Polizei gehen und Sky  wegen Betrug anzeigen. Kaum zu glauben aber es wurde sofort korrigiert.

                      Gestern hat Sky die Beiträge für April, Mai, Juni und Juli abgebucht und für die nicht bestellte Pakete auch anteilig ( ein Tag ), also wieder Betrug. Gestern habe ich Sky wieder angerufen und eine sehr, sehr arrogante Frau hat mir gesagt falls ich was bestelle und danach widerrufe wird es immer anteilig berechnet und dass ich nichts bestellt habe war für sie ****** egal.

                      Die Telefongespräche mit Sky darf ich nicht aufnehmen, aber das Telefon wird immer auf Lautsprecher gestellt und meine Frau und Tochter ( Justizbeamtin ) hören mit als Zeugen.

                      Und noch ein Problem.

                      Bei Vertrag ( Abo Verlängerung ) Abschluss im November 2015 wurde voraussetzt und auch so vereinbart, dass ich nur eine V14 Karte erhalte und keine Sky Hardware . Ich habe schon  10 Jahre lang  auch Abo mit Conax Karte und dafür  und  für Sky Karte habe  vor 4 Jahren Sat Receiver  für 350 Euro gekauft. Am Freitag sind die Berechtigungen abgelaufen und ich kann Sky nicht mehr empfangen. Die neue Berechtigung hat meine Karte mit Sky Hardware die, die ich nicht habe verheiratet. ( Sky Schikane vom

                      24 Mai ). Sky hat mich wieder Betrogen  Ich habe ( Premiere ).Sky Abo ab 2008 und wurde niemals gefragt wo meine Karte steckt.

                      Jetzt soll ich Sky über Sky Receiver oder Sky Ci+ Modul empfangen.

                      Ist es nicht krank für jede Abo Karte ein Receiver und Sat Kabel immer umstecken, obwohl mein Receiver kann mit zwei Karten umgehen? Mein Fernseher hat CI+ Slot ( Receiver leider nicht ) also auch Sat Kabel umstecken.

                      Am Freitag habe Sky angerufen  wegen CI+ Modul. Eine " sehr nette " Frau hat gesagt dafür muss ich 99 Euro bezahlen, andere Möglichkeit gibt es nicht. Eine Stunde später wieder Sky angerufen und habe erfahren Ci+ Modul ist als Leihgerät kostenlos nur Versand pauschal wird bezahlt.

                      Fazit: Bei Sky  werden die Kunden ständig durch Mitarbeiter nach Lust und Laune verarscht und betrogen.

                       

                      Für die falsch Beitrag Berechnung, falsche Abbuchung ( Dezember 2015), für die Mahnungen und  Kartenabschaltungen hat

                      sich Sky  auch nicht entschuldigt.

                      Am 03.03.2016 habe einen Brief zum Geschäftsführer abgeschickt ( Einschreiben ) und auch keine Antwort erhalten.

                       

                      sina

                  • Re: Warum der Kunde wird bei Sky wie letztes Dreck behandelt.
                    quetschung

                    Wenn normale Personen ,oder Unternehmen so handeln ,bekommen sie üblicherweise Post vom Staatsanwalt ,oder der Gewerbeaufsicht.

                    • Re: Warum der Kunde wird bei Sky wie letztes Dreck behandelt.

                      An sich kann jeder Kunde bei dem nichts schief läuft dankbar sein.