3 Antworten Neueste Antwort am 12.03.2016 16:14 von Benjamin M. RSS

    Obwohl Sky die monatliche Gebühr falsch berechnet, schickt Sky Mahnungen und will Rücklastschriftkosten und Mahngebühren

    m.ploenzig@gmx.de

      Sky will mit allen mitteln wohl die alten Kunden abzocken. Sky erstellt mir seid 2 Monaten immer falsche Abrechnungen! Somit hat Sky  bis heute mehr 75,00€ von mir bekommen Jetzt habe ich mit vorheriger Ansage per Sky-Kundentelefon, -  als auch hier in dem Forum -  darauf hingewiesen, dass ich diesen Monat die viel zu hohe Rechnung so kürze, dass mein Konto wieder ausgeglichen ist!

       

      Was macht Sky. Sie fordern den falschen Rechnungsbetrag per Mahnung ein,  zuzüglich noch 3,50€ Rücklastkosten und 1,20€ Mahngebühren.

      Bei Sky online haben Sie zwar den Rechnungsbetrag berichtigt, aber die 4,70€ Kosten hinzugefügt.

       

      Ich zahlen Sky seid zwei Monaten mehr als ich muss, weil mir immer wieder versprochen wurde, dass die Rechnungen richtig gestellt werden und erhebe keine Sollzinsen. Ich musste auf meine Kosten bereits 5 mal in den letzten 3 Wochen bei Sky anrufen zum Festpreis von 0,20€ aber mit einem Zeitaufwand von mehreren Stunden unendgeldlich???

       

      Sky kann nicht mit dem Geld anderer seine Umsatzlöcher stopfen. Ich bin sehr, sehr verärgert!!!!