3 Antworten Neueste Antwort am 10.03.2016 12:13 von guruhakan RSS

    Vertrag nach 6 Wochen von Sky gekündigt

    guruhakan

      Hallo zusammen,

       

      ich hatte meinen 2 Jahre laufenden Vertrag ( über 5 Jahren Kunde) zum 31.11.15 gekündigt. Es kam hin und wieder ein Angebotsschreiben von Sky aber es sollte einfach nicht sein. Dann wurde ich zu Hause angerufen, bekam den gleichen Preis für die bis dahin freigeschaltete Kanäle.

      Leider stellte ich fest, dass mich Sky angelogen hatte und bestimmte Sender wie NationalG HD E!HD nicht mehr freigeschaltet hat. Beim Kundencenter teilte man mir mit, dass einige Sender zu einem neuen Paket eingegliedert sind und ich wenn ich sie sehen will 5 € mehr im monat bezahlen soll. Daraufhin online fristgerecht den Vertrag widerrufen. Später versuchte Sky von meinem Konto 55 € abzubuchen, fast das doppelt was ich bis dato bezahlt hatte, Lastschrift zurückgegeben, Hotline angerufen, angeblich sollte es aus dem System rausfallen. So gegen Januar kam dann ein Brief worauf ich gefordert wurde, den Receiver bzw. den Smartcard zurückschicken soll. Ganz normal

       

      Nicht normal war mein Anruf bei Sky um ein Angebot zu bitten, wie es sich jetzt nachinein herausgestellt hatte.

      Durch den Anruf bei Sky bekam ich meine alten Kanäle zurück, Vertragsdaten blieben gleich.

       

      Gestern spät Abend nach der Arbeit kam ich zu Hause an, kein Sky mehr. Anruf bei Sky bringte mich richtig auf die Palme. Ich hätte das Abogebühr nicht bezahlt (obwohl seit ich ein Abo habe nur per Lastschrift) deshalt wurde der Vertrag rückabwickelt und ich soll noch zusätzlich 500 € zahlen.

       

      Was soll das?