23 Antworten Neueste Antwort am 24.03.2016 11:55 von sur RSS

    Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?

    joker77

      Hallo,

       

      mein Vertrag sollte zum 01.03.2016 auslaufen. Ich bin dann Anfang Februar in meiner Mittagspause zu einem Händler vor Ort gefahren um dort die Konditionen zu erfragen. Der Mitarbeiter (von SKY oder MM, man weiß es nicht genau) war freundlich und fragte wasich mir vorstelle. Ich sagte, ich möchte das komplette Paket zu einem guten Kurs und zeigt ihm das Angebotsschreiben von SKY. Er sagte mir, wenn ich dich als Neukunden anmelde wird esnoch günstiger und man könne die Freischaltkosten reduzieren, von 129€ auf 59€ und ich bräuchte kein Porto bezahlen und könne die Geräte direkt mitnehmen. Auf meinem Namen ging es nicht, also habe ich ihm den Namen meiner Lebensgefährtin genannt und eine Bankverbindung. Da das einscannen der Geräte nicht klappte und meine Mittagspause bald zu Ende war, sagte ich ihm, er solle es fertig machen, ich würde abends wieder vorbeikommen und die Sachen abholen und unterschreiben.

      Auf dem Rückweg habe ich überlegt, was er mit Portokosten einte, da ich die Geräte ja nocht zu Hause habe als langjähriger SKY-Kunde. Dann die Freischaltgebühr von 59€, im Angebotsschreiben von SKY standen 29,99€. Ich hatte bei dem Händler nicht so genau darauf geachtet, da ich merh mit der Zeit beschäftigt war und ich zurück zur Arbeit musste.

      Von dort habe ich noch mal bei SKY angerufen und die haben mir dann den Gleichen Abo-Preis genannt wie der Mitarbeiter bei MM. Und es käme einmalig die Freischaltgebühr von 24,99€ (oder 29,99€, habe ich nicht mehr genau auf dem Schirm).

      Dann habe ich direkt über der Zentrale von MM versucht den SKY-Mitarbeiter zu erreichen, da ich mich ein wenig falsch beraten fühlte um ihm mitzuteilen, das ich den Vertrag nicht bei ihm mache. Es dauerte dan neinige Zeit und einige Versuche bis der Mitarbeiter erreicht wurde. Da sagte er mir, der Vertrag wäre durch und könne nicht mehr rückgängig gemacht werden. Da sagte ich ihm das ich nichts unterschrieben habe und somit kein Vertrag zustande gekommen ist. Er bot mir dann noch einen 20€ Gutschein von MM an (wahrscheinlich damit er seine Provision bekommt), wo ich sagte ich überlege es mir. Am nächsten Tag habe ich ihn angerufen und ihm gesagt das ich kein Interesse mehr habe.

      Abends rief mich der Außendienstler von SKY an und sagte mir ich müsse die Stornierung unterschreiben. Worauf ich ihm sagte, ich habe keinen Vertrag unterschrieben, dann brauche ich auch keine Stornierung unterschreiben. Das Wort "Widerrufsrecht" wurde nicht einmal erwähnt beim Händler.

      Jetzt meine Frage:

      Ist der Vertrag rechtens ohne Unterschrift und auf eine Person die nicht vor Ort war?

      Uns wurde jetzt eine Ablehnung des Wiederrufrechts zugeschickt und uns wurden jetzt erstmalig 125€ abgebucht...

        • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?
          Didi Duster

          Ohne eine Unterschrift ist kein Vertrag zustande gekommen. Hier haben 2 Parteien nicht korrekt gehandelt. Zu denen gehörst ebenfalls du, weil du mit deiner Unterschrift einen Vertrag für eine dritte Person (deine Lebensgefährtin) abschließen wolltest!

          • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?

            Kein Vertrag zustande gekommen.  EDIT: Oh, doppelt..

            • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?
              joice58

              Ich bin der Meinung, das der Vertrag nicht gültig sei. Du bist nicht berechtigt einen Vertrag im Auftrag deiner Frau auszulösen. Nur wenn Du eine Vorsorgevollmacht von Deiner Frau hast, darfst Du Geschäfte im Namen Deiner Frau ausführen.

              Aber genaues wird Dir sicherlich "Marc " erklären.

              Den abgebuchten Betrag würde ich sofort zurückbuchen und SKY bei deiner Bank für Lastschriften sperren.

              Eins muss Dir aber klar sein, dass Ihr beide sicherlich kein ABO mehr von SKY bekommen werdet (Blacklist).

               

               

              Gruss

              • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?
                muhusch

                Also was der "Sky-Mitarbeiter" da abgezogen hat klingt wirklich nicht ganz sauber. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Vertrag zustande kommen kann, wenn man nur einen Namen angibt und die Adresse und die Aktivierungsgebühr ist ja wohl ein fest definierter Betrag von Sky, oder hat der da Spielraum um sein Gehalt ein wenig aufzubessern .Ich werde das Gefühl nicht los, dass der Kollege versucht hat dich da über den Tisch zu ziehen.

                Wieder mal ein klares Zeichen für Sky, seine Gebührenpolitik endlich zu überdenken. Weg mit den ganzen Rabatten und ein transparenter, überall gleichgültiger Paketpreis, damit der Kunde die wirklichen Kosten sofort erkennen kann und Sky könnte dann auch endlich mal sein Abbuchungschaos in den Griff kriegen, weil dann ja wesentlich einfacher und übersichtlicher. Durch die folgenden Einsparungen, könnte Sky dann auch sicher ein attraktives Angebot machen und hoffentlich auf "legale Weise" konkurrenzfähig werden zu Netflix und Co..

                • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?
                  joker77

                  ok, danke für die hilfreichen Antworten. Das es von meiner Seite auch nicht wirklich richtig war, ist auch klar.

                  Nur was mache ich jetzt? Der Außendienstmitarbeiter meldet sich nicht mehr  und bei SKY sagte man mir, das es nicht deren Problem wäre. Wenn es so wäre wie ich es geschrieben habe, solle ich zur Polizei gehen und Anzeige erstatten (Würde es gerne für beide Seiten auf einer vernünftigen Basis klären).

                  Ich habe mir als längjähriger Kunde etwas mehr Hilfe von SKY versprochen, da die jetzt auch das Geld bekommen.

                  SKY muss doch nachvollziehen können, von wem der (ungültige) Vertrag gemacht worden ist...

                  Jetzt bin ich der Buhmann wenn ich das Geld zurückordere... Kann ja nicht sein...

                    • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?
                      sur

                      Gleich vorneweg - ich bin wie die meisten anderen hier (mit Ausnahme von marc123) nicht vom Fach sondern juristischer Laie.

                       

                      Ich würde dir empfehlen, die Abbuchungen im Auge zu behalten und wieder zurückzubuchen, falls das Konto für den neuen "Vertrag" (den es ja gar nicht gibt) belastet wird. Danach müsste Sky (meiner laienhaften Meinung nach) beweisen, dass du ihnen Geld schuldest. Ohne unterzeichnete Vertragsunterlagen wird das aber nicht gelingen

                      • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?

                        Handeln sollte jetzt die Lebensgefährtin. Sie ist angeblich Vertragspartner von Sky. Sie sollte (wenn nicht hier ein Moderator Klärung bringt) sich schriftlich an Sky wenden und mitteilen, dass ein Freund einen Vertrag vorbereitete, der Freund sie dann fragte, ob es okay sei, den Vertrag zu schließen, dann müsse sie mit zum Mediamarkt und den Vertrag unterschreiben. Da sie aber dann das nicht wollte, sei es zu keiner Unterschrift gekommen und somit kein Vertrag entstanden.

                        Der Partner (Du) ist ja nicht Ehemann und nicht gerichtlicher Betreuer (§ 1896 BGB) oder - wie schon gesagt wurde - mit Vorsorgevollmacht ausgestattet.

                         

                        Im Übrigen setzt bei Sky nach internen Vorgaben ein Vertrag ohne Fernabsatz (Telefon) eine Unterschrift für ein gültiges Abonnement voraus, vermute ich, nach den Vorgaben für zertifizierte Sky-Händler. Daran mangelt es hier schon. Sky wird solch einen eingereichten Vertrag nicht akzeptieren und nicht aktivieren. Sollte eine Unterschrift gefälscht sein, wäre es natürlich eine strafbare Urkundenfälschung.

                         

                        Fazit: Sky höflich über Sachverhalt informieren. Name des Lebensgefährten, der den Vertrag für die Freundin mündlich vorbereitete, interessiert gar nicht. Die Dame sollte hier handeln und schreiben. Es war ja klar, dass der Vertrag erst zustande kommt, wenn noch die fehlende Unterschrift erfolgt, sonst wäre ja ein zweiter Gang zum Mediamarkt gar nicht notwendig gewesen.

                      • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?

                        Hallo joker77,

                         

                        gerne überprüfe ich die Aufnahmemodalitäten. Bitte sende mir dazu Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht.

                         

                        Wie das geht, erfährst Du hier: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

                         

                        Viele Grüße,

                        Pauli

                         

                        MODEDIT: Modalitäten zum Aufnahmeprozess geprüft. An Fachhändler verwiesen.

                          • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?
                            joker77

                            Moin erstmal,

                             

                            folgendes hat sich ergeben:

                            Ich habe getsern dann mal den Weg über den Händler gewählt undihn angeschrieben das ich eine Kopie des "angeblich" unterschriebenen Vertrages haben möchte um rechtliche Schritte einzuleiten, da es eine Urkundenfälschung ist.

                            Siehe da, eine Stunde später klingelte mein Telefon und der GF des MM war am "Draht". Er hat den Vertrag vorliegen und der war nicht unterschrieben. Der Mitarbeiter der für Sky zuständig ist, wurde des Hauses verwiesen da MM diese Vorgehensweise in keinster Weise unterstützt. Der Händler hat jetzt noch mal eine Händlerstornierung ausgestellt und zu Sky geschickt und jetzt sollten wir noch mal 2-3 Wochen abwarten bevor wir einen Rechtsanwalt einschalten. Geld was vom Konto abgebucht wird, sollen wir zurückholen.

                            Fazit: Geht doch. Nur etwas mehr Einsatz von Sky hätte man sich gewünscht. Der GF von MM war sehr nett und war voll auf meiner Seite.

                              • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?
                                sur

                                Fein das sind ja wirklich tolle Neuigkeiten!

                                Jetzt solltest du nur noch die Abbuchungen genau im Auge behalten - das Buchungssystem von Sky läuft anscheinend immer wieder auf Autopilot

                                 

                                ...und vielleicht gibt es ja in nächster Zeit auch ein passendes Angebot für euch. Alles Gute!

                                • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?

                                  Sky hätte einen eingereichten Vertrag ohne Unterschrift nicht aktivieren dürfen. Soviel Controlling gegenüber dem Heer von Außendienstlern und sonstigen Vermittlern von Verträgen darf erwartet werden.

                                  Aber gut, dass es auf dem richtigen Weg ist für Euch. Auf dem Weg heißt bei Sky leider nicht immer, dass man auch schon das Ziel sieht...

                                  • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?

                                    Es ist schön, dass eine Klärung durch den Media Markt herbeigeführt werden konnte.

                                     

                                    Du hast unsererseits die bestmöglichste Beratung erhalten, die im Rahmen unserer Möglichkeiten machbar war.

                                     

                                    Gerne informiere ich Dich noch einmal erneut darüber, dass Du den Vertrag nicht im Internet oder per Hotline in Auftrag gegeben hast, sondern im Media Markt vor Ort warst und deshalb ausschließlich Dieser die Verantwortung zu den Aufnahmemodalitäten trägt.

                                     

                                    Es ist zusätzlich ungewöhnlich, dass Du die Daten Deiner Lebensgefährtin in einer Institution für einen Vertragsabschluss angibst, obwohl sie nicht anwesend war.

                                     

                                    Darüber hinaus bleibt letztlich die Frage, weshalb Du mit einem "nicht" - abgeschlossenen Vertrag und unseren mietfreien Leihgeräten den Media Markt verlassen hast.

                                      • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?
                                        joker77

                                        Wie ich in meinem ersten Kommentar geschrieben habe, klappte das einscannen der Geräte nicht und ich wollte abends wiederkommen, die Sachen/Geräte abholen und den Vertrag unterschreiben, was ich ein paar Stunden später tel. wieder abgesagt habe, da ich falsch beraten wurde.

                                         

                                        Ich habe nie gesagt das ich was bekommen habe...

                                         

                                        Trotzdem danke für Ihre Bemühungen und die Unterstützung.

                                        • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?
                                          sur

                                          Hallo pauli, es wurden, glaube ich, keine Geräte mitgenommen ("Da das einscannen der Geräte nicht klappte und meine Mittagspause bald zu Ende war, sagte ich ihm, er solle es fertig machen, ich würde abends wieder vorbeikommen und die Sachen abholen und unterschreiben.")

                                           

                                          Die Unterschrift müsste von der Partnerin kommen, das stimmt schon - aber da gar niemand unterschrieben hat, ist das ja irrelevant.

                                    • Re: Ist ein Vertrag beim Händler ohne Unterschrift rechtens?
                                      joker77

                                      Hallo,

                                       

                                      hier mal ein kleines Update:

                                      Die Händlerstornierung wurde von Sky akzeptiert. Wir haben eine Bestätigung bekommen.

                                      Danke an alle für eure Beiträge!!