6 Antworten Neueste Antwort am 19.05.2015 01:41 von pb82 RSS

    Sky ist nicht so beliebt, wie sie meinen

    muhusch

      Hallo Leute, mal was zum lesen.

      Wiederauferstehung des Pay-TV: Bedingungslose Liebe ist anders - taz.de

      Der Artikel stammt aus 2013....eigentlich hatte Sky ja schon darauf in Richtung mehr Kundenfreundlichkeit reagiert und jetzt gehen sie wieder in genau entgegengesetzte Richtung weg vom Kunden. Man könnte meinen, das man bei Sky denkt:" Jetzt hat der Kunde sich wieder ein wenig beruhigt und nun können wir ja wieder mal ein wenig "frecher" werden und unseren Willen Stück für Stück weiter durchsetzen."

        • Re: Sky ist nicht so beliebt, wie sie meinen
          pb82

          Beliebt hin oder her. Die öffentlichen rechtlichen Sender, die privaten Sender und auch Sky müssen auf die neuen Sehgewohnheiten der Kunden anpassen. Keiner möchte mehr wirklich auf eine neue Folge seiner Lieblingsserie eine Woche warten. Auch bei Sky ist man auf feste Sendetermine angewiesen, wenn man keine Festplatte hat.

           

          Ohne den Deal mit HBO bis 2020, würde Sky serientechnisch ganz schön alt aussehen. Abgesehen von Game of Thrones und House of Cards läuft aktuell kein großer Burner auf SkyAtlantic. Ich denke, bei Netflix ärgert man sich, dass sie zu früh die Rechte an House of Cards für Deutschland an Sky verkauft haben.

           

          Das Spielfilm-Angebot sieht auch nicht besser aus. Vor allem muss man ja für die neuen Filme, nicht die B-Ware, ja zusätzlich bezahlen wenn man nicht warten möchte.

           

          Ich denke, die Karten werden in den nächsten Jahren komplett neu mischen, für alle Sender. Es gibt ja die Visionen von vielen Fachleuten, dass man klassisch im TV nur noch aktuelle Dinge schaut, die aufgrund der Aktualität für Video on Demand nicht geeignet sind, Sport, Shows, Nachrichten und "tagesaktuelle" Reportagen.

           

          Sky baut ja jetzt den VoD-Bereich weiter aus. Ich glaube nicht, dass die Kunden in Zukunft bereit sind, 30-50 Euro (je nach Verhandlungsgeschick und alle Pakete außer Fussball) für solch ein Angebot wie es Sky hat zu zahlen, mal zum Vergleich Netflix, Maxdome etc, weil die werden auch besser und das Angebot steigt. Was ist, wenn Apple ins VoD-Geschäft mit einem Abo's einsteigt? Apple hat soviel Geld und das technische KnowHow. Sky ist meiner Meinung nach zu sperrig und technisch nicht gut, um mit am großen Rad zu drehen.

           

          Ich habe jetzt meinen Vertrag um 2 Jahre verlängert und spare dadurch 40%. Danach schaue ich weiter.

            • Re: Sky ist nicht so beliebt, wie sie meinen
              skai

              Dann nenne mir mal einen "Serienburner" den Netflix und Co. auf Lager haben. Sky und seine Partnersender haben viele richtig gute Serien und davon immer die aktuellen Staffeln. Das bietet mir kein VoD-Anbieter. Die versuchen mit weniger als 10€ im Monat (dazu noch 30 Tage kostenlos) dasselbe Programm auf die Beine zu stellen wie Sky, bei denen der Kunde ohne Gratisphase im Durchschnitt über 33€ bezahlt und das garantiert für mindestens 24 Monate. Allein diese Einnahmen sichern Sky ein besseres Angebot, zumal die Deutschen überwiegend nicht sehr fortschrittlich sind, was die Art des Medienkonsums angeht (verglichen mit anderen Ländern). Das heißt die meisten schauen doch immer noch am liebsten über ihren TV, weil es einfach bequemer ist. Außerdem investiert Sky jetzt auch in eigene Serienformate (Fortitude, 100 Code laufen momentan). Mit "The Young Pope" wurde erst heute eine neue Serie bekanntgegeben, die man zusammen mit HBO und Canal+ produziert (übrigens die größten PayTV Anbieter der Welt). Es scheint so, als würden sich die klassischen PayTV Anbieter zusammenschließen, um gegen die VoD-Dienste vorzugehen. Und die US-Konzerne konzentrieren sich doch gar nicht so sehr auf den hiesigen Markt wie Sky. Für die ist das nur ein Markt von vielen, bei Sky allerdings das Hauptkerngeschäft, d.h. die verstehen den Markt viel besser und passen ihr Programm auch dementsprechend an. Was glaubst du, warum Netflix noch keine Kundenzahlen in Deutschland bekanntgegeben hat? Sky dagegen hat mittlerweile 4,2 Mio Abonennten, Tendenz steigend. Also warum sollte irgendein US-Anbieter Sky vor ernsthafte Probleme stellen? Vor allem wenn man bedenkt, dass alle drei Sky jetzt zusammen auf dem Markt agieren und sicher noch viele Kooperationen eingehen werden (HBO, Canal+,...).

               

              P.S.: True Detective, The Walking Dead, Downton Abbey, Supernatural sind ganz nette Serien. Außerdem hat jeder einen eigenen Geschmack und viele Serien gehen leider völlig unter, obwohl sie mehr Aufmerksamkeit verdient hätten (Boardwalk Empire z.B.).

                • Re: Sky ist nicht so beliebt, wie sie meinen
                  motorhead

                  skai schrieb:

                   

                  .....zumal die Deutschen überwiegend nicht sehr fortschrittlich sind, was die Art des Medienkonsums angeht (verglichen mit anderen Ländern). Das heißt die meisten schauen doch immer noch am liebsten über ihren TV, weil es einfach bequemer ist. .....

                   

                  Wie werden denn deiner Meinung nach VoD Dienste geschaut?

                   

                  Also bei mit laufen Maxdome und Amazon auf dem TV. Sollte man keinen Smart TV haben kauft man sich z.B. einen Chromecast, kostet ungefähren soviel wie ein Rabattabo im Monat, und rüstet damit die Smartfunktionen nach.

                • Re: Sky ist nicht so beliebt, wie sie meinen
                  pb82

                  Richtig, True Detective, The Newsroom, Boardwalk Empire, Breaking Bad und The Walking Dead habe ich vergessen. Ich selber bin ein großer Fan von Boardwalk Empire und glaube auch, dass diese großartige Serie nicht genug gewürdigt wurde. Ich habe Sky um zwei Jahre wegen SkyAntlantic verlängert, nicht wegen dem Spielfilm-Angebot. Das Geld für neue Filme lasse ich bei Amazon oder Apple.

                   

                  Netflix veröffentlicht, man möge mich berichtige, grundsätzlich keine Nutzerzahlen pro Land. Es ist nur bekannt, dass 1/3 des gesamten Internet-Traffics in den USA auf Netflix geht. Aber ich möchte hier auch für Netflix keine Werbung machen oder eine Lanze brechen. Und ich glaube aber auch, dass viele Sender und Sky feuchte Träume und Albträume haben, wenn sie an Netflix denken. Ich finde, Netflix hat mit House of Cards eine fette Serie auf die Beine gestellt. Bloodline kann ich nur empfehlen. Die ersten 2-3 Folgen sind nicht so spannend, aber wenn man diese herum hat, ... grandios. Netflix hat sich auch Better Call Saul gesichert, die ich aber selber noch nicht gesehen habe.

                   

                  Und nicht Sky, TNT-Serie und Fox-Serie in einen Topf werfen. Sky tut in der Werbung immer so als ob es so wäre. TNT-Serie und Fox-Serie gehören nicht zu Sky und Du kannst diese über jeden Kabelanbieter empfangen. Sky stellt Dir über den Receiver und dem Abo die Entschlüsselung bereit. The Walking Dead und Breaking Bad lief (läuft) bei Fox-Serie und Downton Abbey beim ZDF zuerst.

                   

                  Wieso hat Sky jetzt 4,2 Abonnenten? Wahrscheinlich wegen den Kampfpreisen. Ich habe auch einen Rabatt von ca. 40% bekommen.

                   

                  Die Sehgewohnheiten ändern sich, das ist Fakt. Wenn Sky das nicht sehen würde oder Konkurrenz nicht zu fürchten hätte, würde es Sky on Demand nicht geben. Es wäre ein Segen, wenn SkyAnytime abgeschafft werden würde. Es funktioniert nicht richtig. Auch wie altbacken: Da wird Nachts in einem bestimmten Zeitfenster etwas auf Deine Festplatte geladen. Und wieso habe ich eigentlich keine Zugriff von meinem zweiten Receiver aus auf Aufnahmen meines ersten Receivers bzw. Festplatte?! Jaja, wahrscheinlich eine Lizenzrechtliche Sache und wie soll das technisch auch gehen. Bei Entertain soll das gehen, weil dort die Aufnahmen zentral liegen.

                   

                  Bis alle das entsprechende Equipment im Haus haben, zum Beispiel Smart-TV inkl. der Apps, wird noch etwas Zeit vergehen. Viele Kollegen und Freunde haben gar keinen Fernseher mehr. Die schauen über das Laptop, dem Rechner oder dem Tablet. Die Smart-TV-Implemetierung bei meinem Philips ist ein Witz. Ich habe Apple TV und Amazon Fire TV.  Ich schaue gerne auf meinem Fernseher. Wahrscheinlich ist VoD auch nichts für unsere Eltern oder Großeltern.

                    • Re: Sky ist nicht so beliebt, wie sie meinen
                      skai

                      Eine kleine Anmerkung: Downton Abbey kommt zuerst auf Sky Atlantic (seit 1. April Staffel 5), wobei ich die Serie nicht schaue. Zu Fox und Co.: Sky ist nun mal die einzige Möglichkeit für Satelliten Empfänger diese Sender zu sehen. Ich weiß, dass Sky auf die keinen Einfluss hat, aber man geht Kooperationen im VoD Sektor ein, weshalb es zurzeit alle neuen Serien von Fox auch auf Abruf gibt über Anytime und SkyGo. Achja, Anytime ist auch so eine leidige Geschichte. Ich kenne die Probleme nur zu gut, aber seit ich Anytime 2.0 nutzen kann über Internet, seh ich alle Inhalte zuverlässig und vor allem noch länger auf Abruf. Also bei mir funktioniert das jetzt ganz gut. Klar, SD-Menü ist hässlich, aber es geht doch um die inneren Werte

                      Netflix ist ja auch nicht schlecht, nur geht mir der Hype um diesen Anbieter einfach zu weit. Es ist doch eigentlich immer gut fürs Geschäft, wenn es Konkurrenz gibt. Und siehe da, Sky beginnt auch endlich mit Eigenproduktionen   . Und ja, das Filmangebot könnte besser sein, aber ich finde mit Serien gleicht man das ganz ordentlich aus. Aber natürlich muss Paramount wieder an Bord kommen und noch etwas mehr Abwechslung auf Action/Hits/Emotion/Comedy! Wer weiß, was Sky demnächst aus dem Hut zaubert....

                        • Re: Sky ist nicht so beliebt, wie sie meinen
                          pb82

                          Ihr Satelliten-Kunden kommt ja immer bei Sky als erste in den Genuss neuer Feature . SkyAnytime 2.0 und Sky on Demand sind ja für Kabel-Kunden noch nicht verfügbar. Gestern habe ich mir einen Film über SkyAnytime angeschaut. Beim Zurückspulen hat sich SkyAnytime mal wieder aufgehängt.

                           

                          Ja, die Serien sind gut, weshalb ich ja im 2 Jahre verlängert habe. Für Fortitude und 100 Code laufen aktuell die Aufnahmen. Ich bin gespannt.

                           

                          Ja, filmtechnisch muss etwas passieren. Ich sehe da ehr schwarz. Auch andere versuchen diese Deals abzuschließen und war schon mehrmals unterlegen. Ich habe manchmal das Gefühl, dass Sky ehr Bemühungen in Fussball und Serien steckt. Du musst eben doch für neue Filme bezahlen wenn Du nicht warten möchtest. Dann entscheide ich mich ehr für Amazon oder Apple-TV, weil das funktioniert und leihe dort den Film.

                           

                          Ich muss sagen, ich bin ein großer Fan von Netflix und Amazon. Es funktioniert einfach, ich kann mich an keine technischen Probleme erinnern.

                           

                          Downton Abbey lief doch schon vor 2 Jahren auf ZDF bzw. ZDF_neo?! Naja, wie auch immer.