14 Antworten Neueste Antwort am 09.03.2016 22:44 von Maria Z. RSS

    Falsche Versprechungen bei Vertragsverlängerung am Telefon

    tomatenjoe

      Liebes Sky-Team,

       

      lange Jahre bin ich zufriedener Sky-Kunde gewesen. Das sollte sich Ende Februar ändern: Am 26.Februar habe ich meinen Ende Februar auslaufenden Vertrag nach einem Anruf verlängert. Ich war mit dem telefonischen Angebot zufrieden, die Aktivierungsgebühr sollte zusätzlich wegfallen. Am Montag, den 29. Februar, bekam ich dann auch den neuen Vertrag, den ich für 24 Monate abgeschlossen hatte. Darin stand allerdings nun doch, entgegen der Absprache, dass ich die Gebühr zu zahlen hätte.

       

      Ein weiterer Anruf via Hotline brachte für mich leider keine zufriedenstellende Antwort. Es sei nur ein Widerruf möglich. Das tat ich dann auch gleich am Montag, obwohl ich gerne eine unkompliziertere Klärung erreichen wollte. Zusätzlich schrieb ich zwei Tage später noch eine Beschwerdemail. Bisher habe ich leider keinerlei Reaktionen darauf erhalten.

       

      Eigentlich würde ich gerne Kunde bleiben, mein Vertrauen in Sky ist nun allerdings schwer erschüttert. In meinen Augen ist es ein Unding, einem Kunden am Telefon falsche Tatsachen zu versprechen und dann doch Gebühren zu berechnen, die so nicht abgesprochen waren.

       

      Ich bitte um eine schnelle Antwort, in der Hoffnung, für beide Seiten eine zufriedenstellende Klärung zu erreichen.

       

      Viele Grüße!