4 Antworten Neueste Antwort am 03.03.2016 19:45 von petrus001 RSS

    Sky on Demand

    petrus001

      Ende letzten Jahres wurde mir Sky on Demand telefonisch verkauft. Ohne die Angabe das man dazu eine Festplatte kaufen muss. Jetzt habe ich eine Festplatte vom toten Bekannten bekommen. Diese geht aber nicht. Ich werde nicht noch eine Festplatte kaufen. Ich halte wenig von solchen Monopole und möchte dies nicht unterstützen. Entweder die Sache wird geklärt oder Sky hat einen Kunde weniger.

       

      Viele Grüße

        • Re: Sky on Demand
          jonnycash

          Sky on demand kostet nichts extra und man konnte es auch nie extra dazu kaufen. Was du da telefonisch gemacht haben willst, gibt es gar nicht. Hat jeder Kunde automatisch und kostenfrei im Abo, WENN er von Sky eine Festplatte zum Receiver GELIEHEN hat. Gekaufte Platten funktionieren nicht, denn die sind "graue Ware", denn zu kaufen gab es die nie. Das sind Platten von Kunden die nicht wussten, das sie nur geliehen sind oder Hehlerware. (Und ein paar aus Gewinnspielen)

          • Re: Sky on Demand

            Hallo petrus001,

             

            ich bedauere, dass Du verärgert bist. Schade, dass Du es in Erwägung ziehst, uns zu verlassen. Wie jonnycash bereits richtig feststellte, ist Sky On Demand ein kostenfreier Zusatzdienst, welcher jedem Kunden zur Verfügung steht, sofern eine Festplatte von uns an dem HD-Receiver angeschlossen wird. Es ist auch korrekt, dass wir Geräte, welche nicht von uns an Dich geliefert wurden, nicht einbuchen. Um den Service nutzen zu können, ist es notwendig eine Festplatte von uns zu bestellen. Die einmalige Geräte- und Servicepauschale beträgt 59 Euro zuzüglich 12,90 Euro für die Logistikpauschale.

             

            Viele Grüße,

            Pauli

              • Re: Sky on Demand

                Sky hat sich verpflichtet, keine Gerätemonopole aufzubauen.

                Welchen eigenen alternativen Festplattenreceiver kann ich nutzen? der iCord 250 HD ist nicht mehr lieferbar (EOF).

                 

                Muss man also allein den Sky-Festplattenreceiver nutzen? Auch noch mit Servicegebühr bis 248 EUR? In meinen Augen müsste Sky auch Alternativen zulassen, Monopole sind nicht zulässig.