2 Antworten Neueste Antwort am 02.03.2016 19:22 von alaska RSS

    Die Konditionen bei telefonischer Vertragsverlängerung werden nicht eingehalten

    alaska

      Hallo,

       

      zum Ende des Monats März hatte ich gekündigt und bekam gestern einen Anruf von Sky. Mit dem Angebot, E+C+S+B HD für 35 Euro und Zweitkarte für 10 Euro. Meine vorhandene Hardware könne ich behalten (Erstkarte mit Skyreceiver 500 GB und Zweitkarte mit Skyreceiver 2TB). Die Kundenberaterin teilte mir mit, sie könne nur die Erstkarte einbuchen, für die Zweitkarte müsste ich beim Service anrufen.

       

      Dort wurde mir mitgeteilt, dass die Zweitkarte schon ausgetragen sei und ich sie nicht mehr aktivieren könnte. Auf keinen Fall könnte ich Festplatte und Receiver behalten, ich müsste beides zurückschicken und bekäme dann eine neue Kombi (mit kleiner Platte). Es gebe auch keine Möglichkeit, die 2TB-Platte auf die Erstkarte zu übertragen. Wenn ich 2TB für diese wolle, müsste ich die einmalig bezahlen.

       

      Habe erst mal keine Zweitkarte bestellt und auch keine größere Platte für die Erstkarte. Die vollständige Füllung einer 2TB-Platte mit den SoD-Inhalten dauert 6 Wochen und meine ganzen Aufnahmen sind durch die Deaktivierung weg, ich komme auch nicht mehr an die HD-Filme heran, die sind bei der kleinen Platte online nur in SD zu sehen. Und dann soll ich auch noch für eine leere Platte bezahlen.

       

      Was nun? Hat mich die Kundenberaterin falsch informiert oder gibt es – abgesehen von Widerruf – eine Lösung?

       

      Gruß Alaska