15 Antworten Neueste Antwort am 07.03.2016 07:52 von ibemoserer RSS

    Mein Angebot an Sky

    umg2603

      Liebes Sky Team,

       

      leider habe ich meine Kündigungsfrist verschlafen, sodass der Preis für mein Abo nicht nur um über 60% gestiegen ist. Zu allem Überfluss sehe ich die Programme nun auch nur in SD.

      Natürlich ärgere ich mich darüber, die Kündigungsfrist versäumt zu haben. Gleichzeitig ärgere ich mich jedoch über den Umgang von Sky mit Bestandskunden.

       

      Deshalb nun mein Angebot an Sky:

       

      Zu vernünftigen Konditionen könnt ihr einen zufriedenen Bestandskunden für viele Jahre halten. Anderenfalls habt ihr für ein Jahr einen unzufriedenen Kunden, der zwar ein paar Euro mehr zahlt, jedoch danach wohl keinen Vertrag mehr mit Sky abschließen wird.

       

      Der Ball liegt bei Euch!

      Lieb
        • Re: Mein Angebot an Sky
          badvan

          Denke der Ball bleibt dann auch da..

          Sry da wirst keinen Erfolg haben.. Sehe es wie ein Spiel und du hast eben im Rabattduell einmal aussetzen gewürfelt..

          • Re: Mein Angebot an Sky
            jonnycash

            Mein Angebot an Sky

             

            Oder doch eher ein Ultimatum ? Sky wird das eher weniger interessieren. Zum einen um hier keinen Präzedenzfall zu schaffen, zum anderen "weil es vertraglich korrekt ist", zum weiteren weil (meinen Vermutung) die meisten ähnlich gelagerten Fälle am Ende doch wieder verlängern und zum letzten weil der Tonfall des "Angebotes/Ultimatums" etwas zu scharf ist.....

            • Re: Mein Angebot an Sky
              s.wendt

              Ja, wie die Vorredner schon schrieben: Die lachen sich tot darüber, weil das das grundsätzliche Geschäftsmodell ist: Mit Mega-Rabatten ködern, dann drauf setzen, dass es der Kunde vergisst, zu kündigen, um ihn dann richtig zu schröpfen. Und das machen die grad mit dir. Das ist beabsichtigt, da brauchst du nicht zu verhandeln jetzt - der Ball bleibt bei denen. Im Keller.

              • Re: Mein Angebot an Sky

                Sky nimmt das Jahr mit. Wer weiss heute schon, wie du in einem Jahr "tickst" ?

                • Re: Mein Angebot an Sky
                  snowking

                  Ist doch eine gute Idee!  Allerdings wärst du wirklich die erste der Sky nachgibt (soweit mir bekannt). Denen scheint völlig egal zu sein ob sie langjährige Kunden verärgern oder verlieren.

                   

                  Irgendwie höchst widersprüchlich der Verein: zum einen lassen sie sich zu extremen Rabatten hinreissen, und laufen jedem einzelnen Kunden noch Monate ja Jahrelang nach Ausstieg mit Sonderkonditionen hinterher um diesen "zurückzugewinnen", zum anderen scheissen (entschuldigt den Ausdruck) die aber voll auf Kunden die wegen nicht eingehaltener tel. Vereinbarungen reklamieren oder auf Stammkunden die nicht einsehen wollen, daß Sie 150% mehr für das gleiche Abo zahlen sollen als "Rückholkündiger/Verlängerer"

                  .

                  Erklär mir das mal einer?

                  • Re: Mein Angebot an Sky
                    warcurse

                    An Naivität nicht zu überbieten!

                    • Re: Mein Angebot an Sky
                      kloogschiedder

                      Du hast doch für einen Zeitraum von X ein vergünstigtes Angebot gehabt. Warum sollte Sky Dir ohne Grund ein weiteres Angebot machen? Sky ist ein Luxusprodukt und Luxus kostet nunmal eatwas mehr. Es ist eben ein Unterschied ob man einen Kleinwagen fahren will oder einen grossen Wagen, der dann natürlich auch mehr kostet.

                      Wenn alle Sky Kunden das endlich mal erkennen würden, wäre mit Sicherheit auch der Service deutlich besser. Weil dann müssten die CCA in den Callcentern nicht für einen mit Sicherheit sehr geringen Lohn arbeiten.

                      • Re: Mein Angebot an Sky

                        Falls sich kein Moderator vermittelnd meldet, dann prüf eine letzte Option: Falls dein Preis sich erhöht um 2-3 EUR wegen der jährlichen Preisanpassung von Sky, hast du evt. ein Sonderkündigungsrecht, wenn dein Vertrag zuletzt nur telefonisch abgeschlossen oder verlängert worden war. Dazu kann ich gern mehr per PN mitteilen. Nur mit wirksamen AGB besteht ein Recht auf eine einseitige Preisanpassung bis 5 % durch Sky. So konnte schon mehrfach geholfen werden.

                          • Re: Mein Angebot an Sky
                            martins

                            Warum hältst du dich nicht einfach mal raus aus der Sache?
                            Wenn der Kunde in die automatische Verlängerung geht, gelten Standardpreise. Denn Standardpreise haben nichts mit Preisanpassungen zu tun.

                              • Re: Mein Angebot an Sky

                                Was ist dein Problem? Wahrheiten dürfen nicht verlautet werden?

                                Vor einer Woche hatte ein User das selbe Problem: Vertrag telefonisch im Februar 2015 verlängert bis 29.02.2016. Kündigung vergessen (ich selbst bin auch Vollzahler). Sein Preis laut Auftragsbestätigung 2015 sollte sich bei fehlender Kündigung auf Standardpreis 68,99 EUR für weitere 12 Monate erhöhen. Soweit Sky schriftlich.

                                 

                                Kunde vergaß die Kündigung und soll nun aber ab 01.03.2016 71,99 EUR Standardpreis zahlen. 3,00 EUR Preisanpassung also.

                                Den Standardpreis 68,99 EUR hat dieser andere Kunde also nie zahlen müssen.

                                 

                                Daher hat der andere Kunde rechtzeitig zum Termin der Preisanpassung 01.03.2016 außerordentlich gekündigt, so wie jeder Kunde bei Versicherungen, Zeitungsabonnement usw. sonderkündigen darf bei einseitigen Preiserhöhungen.

                                Bei Sky gilt das Sonderkündigungsrecht allerdings nicht, wenn man wirksam die aktuellen AGB von 10/2014 vereinbart hat. Die erlauben nämich eine einseitige Preisanpassung des Standardpreises durch Sky. Dazu muss man prüfen, ob beim telefonischen Vertragsschluss/Verlängerung die Sky-AGB wirksam vereinbart wurden. Dabei sollte man sich nicht leichtfertig einem Irrtum unterwerfen, sondern lieber genau prüfen (mehr dazu per PN).

                                 

                                Aber gut, dass Du nochmals nachfragtest. Schön auch, wer sich bei falschen Informationen zum Nachteil der hier nachfragenden Kunden bedankt...

                                • Re: Mein Angebot an Sky
                                  ibemoserer

                                  martins schrieb:

                                   

                                  Warum hältst du dich nicht einfach mal raus aus der Sache?
                                  Wenn der Kunde in die automatische Verlängerung geht, gelten Standardpreise. Denn Standardpreise haben nichts mit Preisanpassungen zu tun.

                                   

                                   

                                  Warum sollte man Usern keine Tips geben dürfen wie sie rechtmäßig aus einem Vertrag kommen?

                                   

                                  Wenn du selbst so 40 Euro im Monat sparen könntest würdest du es auch machen. Auch wenn jemand die Kündigung verpasst hat und deshalb in den Standartpreis gerutscht ist kann man doch nachvollziehen das eine Preiserhöhung zum Anlass genommen wird wenn Sky vergessen hat die AGB einzubinden.

                                   

                                  Warum sollte dies kein Vorteil für den Kunden sein können?

                              • Re: Mein Angebot an Sky
                                herbst

                                Dort liegen schon unzählige Bälle, wird für deinen schon noch ein Plätzchen übrig sein. ;-)