18 Antworten Neueste Antwort am 02.03.2016 12:55 von snowking RSS

    Aktivierungsgebühr

    snowking

      Hallo@All!

       

      Nachdem es zunehmend zum "Standardvorkommnis" geworden ist, daß Sky Abo-Verkaufsmitarbeiter am tel. den "Erlass der Aktivierungsgebühr" versprechen und mit dem Kunden vereinbaren, diese Befreiung aber in weiterer Folge von der Sky-Administration verweigert wird, wollte ich dem Thema einmal einen eigenen thread widmen.

       

      Falls das keine bewußte Vorgehensweise und Täuschung von Sky ist - was ich ja nicht unterstellen möchte - wäre ich dankbar für die Erklärung eines Sky-Verantwortlichen hier im Forum wie es dazu kommen kann und fragen, warum den telefonischen Vertriebsmitarbeitern nicht entweder einfach untersagt wird derartige Versprechen zu machen oder sich Sky einfach an die getroffenen Vereinbarungen hält?

        • Re: Aktivierungsgebühr

          Hallo snowking,

           

          tut mir leid, falls es zu Unstimmigkeiten bei der Absprache der Aktivierungsgebühr kam. Es gibt Angebote im Fachhandel, in welchen diese Gebühr wegfällt. In diesen Fällen ist es schriftlich auf der Vertragsdatenbestätigung hinterlegt. Diese kannst Du somit als Nachweis nutzen, sollte es von einem Mitarbeiter der Servicehotline abgelehnt werden.

           

          Es ist also nicht absichtlich oder böswillig, sondern es fehlt dann einfach die nötige Information.

           

          Gruß, Angie

            • Re: Aktivierungsgebühr
              sur

              angie, das ist aber keine Antwort auf die die Frage, warum etwas, das es im telefonischen Vertrieb gar nicht gibt (sondern nur in speziellen Fällen im Fachhandel), von der Hotline offenbar immer wieder versprochen wird.

                • Re: Aktivierungsgebühr

                  Tut mir leid sur, da habe ich die Frage tatsächlich falsch verstanden.

                   

                  Was telefonisch vereinbart wird, ist schwer nachvollziehbar. Daher gilt auch hier, dass die schriftliche Vertragsdatenbestätigung oder die Angebotsbeschreibung als Nachweis gilt.

                    • Re: Aktivierungsgebühr
                      Didi Duster

                      Es ist nur ärgerlich, wenn die schriftliche Bestätigung dann später von den telef. Aussagen abweicht! Das ist es, was uns Kunden meistens ärgert. Sollte der "Telefonmitarbeiter" auf Provisionsbasis für getätigte Abschlüsse arbeiten, oder eine bestimmte Anzahl von Abschlüssen nachweisen müssen, so wäre ein solches Vorgehen allerdings gut zu erklären!

                        • Re: Aktivierungsgebühr
                          herbi100

                          Es gibt Provisionen (wurde während des Streiks mitverhandelt).

                          Sind wenige Cent für einen Abschluss.

                          So können die Mitarbeiter anstelle von Mindestlohn (8,50) auf einen Stundenlohn von 8,70 bis 8,80 kommen, ob das als Anreiz zu Lüge reicht?

                          Ich denke, das es anders läuft.

                           

                          Ein Mitarbeiter gibt alles in die Computermaske ein, sendet ab.

                           

                          Ein spezielles Team erstellt Preisstrukturen, Werbeaktionen usw.

                          zB. 2T Festplatte gibt es nicht mehr umsonst (für manche schon, wäre sonst zu einfach)

                          zB. ab sofort zahlt jeder Aktivierungsgebühr

                          usw.

                          Die Daten die der Mitarbeiter in seinen Computer eingegeben hat, werden vom Computerprogramm des speziellen Teams "nachbearbeitet".

                          Dazu kommen noch spezielle Sonderangebote (Weihnachtsangebot), die dann auch im Jannuar gelten (nur für manche), die das Chaos verstärken.

                           

                          Und ja, es wird auch das ein oder andere Missverständniss zwischen Kunde und Mitarbeiter dabei sein

                            • Re: Aktivierungsgebühr
                              Didi Duster

                              herbi100 schrieb:

                               

                              Ein Mitarbeiter gibt alles in die Computermaske ein, sendet ab.

                              .

                              Die Daten die der Mitarbeiter in seinen Computer eingegeben hat, werden vom Computerprogramm des speziellen Teams "nachbearbeitet".

                              Es kann nicht sein, daß ein am Telefon abgeschlossener Vertrag hinterher "bearbeitet" wird. Das wäre manipulative Datenverfälschung und arglistigeTäuschung des Kunden. Selbst Sky sollte nicht solche Arbeitsweisen an den Tag legen!

                                • Re: Aktivierungsgebühr
                                  herbi100

                                  Vereinfacht ausgedrückt.

                                  Der Mitarbeiter am Telefon weis gar nicht immer zu 100% genau, was in dem Moment des Abschlusses erlaubt ist und was nicht.

                                    • Re: Aktivierungsgebühr
                                      Didi Duster

                                      Das ist dann aber ein einfaches Kommunikationsproblem innerhalb von Sky und dürfte auch nicht vorkommen!

                                      Es kann nicht sein, daß hier versierte Forumsmitglieder besser informiert sind, als Sky Mitarbeiter! Außerdem kann Sky nicht seine Direktiven alle Augenblicke ändern....würde allerdings so manches Chaos erklären!

                                        • Re: Aktivierungsgebühr
                                          cogan

                                          Quatsch, das ist alles ganz sauber geregelt

                                          also:

                                          Angebot A gilt an geraden Tagen bei Themperaturen über 10 Grad, sollte es regnen entfällt auch noch die Aktivierungsgebühr

                                          Angebot B ist nur für ungerade Tage die nicht auf ein Wochenende fallen

                                          Kommt ein muslimischer Feiertag hinzu gilt sofort Angebot C mit kostenloser 2 TB Festplatte. Allerdings nur bis zu 60 % Luftfeuchtigkeit. Sonst aktiviert sich sofort Angebot D

                                          usw. usw.

                                          alles klar

                                • Re: Aktivierungsgebühr
                                  cogan

                                  "Was telefonisch vereinbart wird, ist schwer nachvollziehbar. Daher gilt auch hier, dass die schriftliche Vertragsdatenbestätigung oder die Angebotsbeschreibung als Nachweis gilt."

                                   

                                  man könnte ja bei zeitnahen Beschwerden die Aufzeichnungen der Telefonate hinzuziehen

                                  dann ist da garnichts schwer nachvollziehbar

                                   

                                  oder heißt das einfach:

                                  die können erzählen was sie wollen und wir hoffen mal das der Kunde nicht gleich nachliest

                              • Re: Aktivierungsgebühr
                                snowking

                                Liebe Angie S.

                                Es geht nicht direkt um mich (ich  hatte zwar auch nach Verlängerung die Aktivierungsgebühr im Kundencenter stehen, obwohl diese laut schriftlichem Angebot von Euch, dem ich nachgekommen bin entfallen sollte - aber das hat eine Kollegin von dir schon bereinigt/korrigiert) - es geht vielmehr darum, daß es alleine in den letzten Tagen bei mehreren Personen in diesem Forum so gelaufen ist.

                                 

                                Wird denn daran gearbeitet, diese Diskrepanz zwischen vereinbarten- und tatsächlichen Konditionen zu beseitigen?

                              • Re: Aktivierungsgebühr
                                ghost-records

                                Am Telefon kann man alles versprechen und nichts halten. Ich habe bisher immer bei einem Elektrofachhändler verlängert. Da kann man wenigstens noch was rausholen. An der Sky Hotline geht nur Dienst nach Vorschrift...

                                  • Re: Aktivierungsgebühr
                                    Didi Duster

                                    Falls die an der Sky Hotline Dienst nach Vorschrift machen, dann möchte ich 'mal die Vorschriften sehen! Die wären dann höchst kriminell

                                      • Re: Aktivierungsgebühr
                                        andy1000

                                        Mal eine einfache Frage zu diesem Thema an Sky warum bekommt man nicht einfach zuerst die schriftliche Vertragsdatenbestätigung  bekommt in der dann steht was man am Telefon vereinbart hat und erst wenn man diese Vertragsdatenbestätigung unterschrieben zurücksendet kommt ein gültiger Vertrag zustande.

                                         

                                         

                                         

                                         

                                        Falls aber das Schreiben nicht die beschriebenen telefonisch ausgemachten Konditionen enthält muss ich es auch nicht Unterschreiben und zurücksenden. Und so mit kommt dann auch kein gültiger Vertrag zustande.

                                         

                                        Und wir könnten uns alle den Ärger und die Diskussionen hier sparen.

                                         

                                        Also Sky warum geht das denn nicht so.

                                         

                                        Zusammenfassung :

                                         

                                        Also erst die Vertragsdatenbestätigung  dann die Unterschrift  dann zurücksenden bedeutet gültiger Vertrag.

                                         

                                        Und nicht  Telefongespräch dann der Vertrag  dann die Vertragsdatenbestätigung  und wenn es nicht stimmt der Ärger.

                                          • Re: Aktivierungsgebühr
                                            herbi100

                                            Ich laufe letzt durch den Wald, finde eine verletzte Fee und helfe Ihr, zum dank habe ich zwei Wünsch frei.

                                            Erster Wunsch, Gesundheit für mich und meine Familie

                                             

                                            Einen zweiten Wunsch habe ich nicht,

                                            Darauf die Fee,

                                            "überleg doch mal, evtl. gibt es doch etwas"

                                            Ich

                                            "Ok. ich würde gerne mit dem Auto von Frankreich nach Amerika fahren"

                                            Darauf die Fee

                                            "Unmöglich, auch ich habe Grenzen, da müsste ich ja eine Brücke bauen, das schaffe selbst ich nicht, wünsch Dir was anderes"

                                            Darauf Ich

                                            "Ok, ich würde gerne das Sky System verstehen"

                                            Darauf die Fee, kurzes Schweigen, dann

                                            "Wie willst Du die Brücke haben, zweispurig, vierspurig, mit oder ohne Geländer?"