1 2 3 Anfang Zurück Weiter Ende 157 Antworten Neueste Antwort am 31.07.2016 16:11 von Didi Duster RSS

    Preiserhöhung zum 01.04.2016

    leila883

      Die absolute Frechheit da ich wahrscheinlich mit 75 € das teuerste Abo aller Zeiten habe soll jetzt zum 01.04 um 3 € erhöht worden . Ich habe gerade gekündigt , da ich nach BGH Urteil ein Sonderkündigungsrecht habe . Meine Tochter zahlt für.das gleiche Paket 39,95 incl. Wlan und Zweitkarte .

        • 1. Re: Preiserhöhung zum 01.04.2016
          immerpower

          leila883 schrieb:

           

          Die absolute Frechheit da ich wahrscheinlich mit 75 € das teuerste Abo aller Zeiten habe soll jetzt zum 01.04 um 3 € erhöht worden . Ich habe gerade gekündigt , da ich nach BGH Urteil ein Sonderkündigungsrecht habe . Meine Tochter zahlt für.das gleiche Paket 39,95 incl. Wlan und Zweitkarte .

          Da wirst Du wohl Pech haben. Laut AGB bis zu 5 % Erhöhung ist ok. Aber leider sind 3 Euro keine 5 %.

          • 2. Re: Preiserhöhung zum 01.04.2016
            herbst

            Sind nur 4%. Geht nur reguläre Kündigung.

            • 3. Re: Preiserhöhung zum 01.04.2016
              adolar2004

              Liebe leila883, das gleiche Thema habe ich hier auch vor wenigen Tagen hinein gebracht. Da beißt du bei Sky auf Granit. Die pochen auf ihre, meiner Meinung nach NICHT rechtskonformen Klausel in den AGB, nach der das allgemeine Recht auf Kündigung aus wichtigem Grund beschnitten wird.

               

              Dass der BGH in einem ähnlichen Fall schon deutlich gemacht hat, dass das so nicht geht, ignoriert Sky erst einmal.

               

              Lass mich raten, dein Vertrag endet in Kürze, aber die Frist zur ordentlichen Kündigung ist vorbei?

              • 4. Re: Preiserhöhung zum 01.04.2016

                Wichtige Frage: Wann hast du den aktuellen Vertrag geschlossen? Schriftlich oder telefonisch abgeschlossen oder verlängert? Welche AGB wurden vereinbart? Hast du Ende 2014 eine Mail von Sky mit den aktuellen AGB erhalten (und nicht widersprochen)? Erst in den AGB 2014 ist eine (zumindest theoretisch) BGH-konforme Preisanpassungsklausel enthalten.

                 

                Hast du telefonischen Vertrag (also in der Regel ohne AGB) oder die AGB 2014 nie erhalten, kannst du zum 01.04.2016 außerordentlich kündigen, darfst dich von Sky dann nicht irritieren lassen.

                • 5. Re: Preiserhöhung zum 01.04.2016
                  adolar2004

                  Wo ist diese Regelung BGH- konform?

                   

                  „Schließt eine Regelung in AGB das Recht zur außerordentlichen Kündigung eines Dauerschuldverhältnisses zwar nicht gänzlich aus, knüpft dieses aber an zusätzliche Voraussetzungen, die geeignet sein können, den Vertragspartner des Verwenders von der Ausübung des außerordentlichen Kündigungsrechts abzuhalten, führt dies ebenfalls zu einer unangemessenen Benachteiligung des Kunden und damit zur Unwirksamkeit einer solchen Klausel nach § 307 I BGB (BGH, NJW 2000, 2983 [2984]

                  • 6. Re: Preiserhöhung zum 01.04.2016

                    Mal abgesehen von Preis, die gleiche Geschichte wie schon 2015. Bekannthabe zu einem Zeitpunkt wenn man mit regulärer Kündigung diese Erhöhung nicht mehr umgehen kann. Und da soll noch jemand sagen das dies bei Sky "reiner Zufall" ist. Es ist und bleibt System bei Sky um die Kunden noch mindestens 12 Monate zum höheren Preis zu halten.

                    Das ist eben kundenorientierter Service a la Sky. 

                    • 7. Re: Preiserhöhung zum 01.04.2016
                      adolar2004

                      Richtig. Es ist schon auffällig, dass Sky seine Kunden so nach und nach informiert und zwar immer 6 Wochen vor Ende der regulären Laufzeit. Ein Schelm, wer dabei Böses denkt.

                      • 8. Re: Preiserhöhung zum 01.04.2016

                        Pure Berechnung und Absicht. Das dies reiner Zufall ist wird mehr und mehr unglaubwürdig.

                        • 9. Re: Preiserhöhung zum 01.04.2016
                          cogan

                          wird nicht...ist es schon

                          normalerweise werden Preise für alle zur gleichen Zeit und um den selben Betrag erhöht

                          und nicht dieses "zufällige" 6 Wochen vorher

                          da steckt System hinter

                          • 10. Re: Preiserhöhung zum 01.04.2016
                            adolar2004

                            Die Preiserhöhung ist ja auch nicht für alle gleich, sondern immer unter den fragwürdigen 5% des Monatspreises. Sehr ungewöhnlich. Das wären dann 4 Millionen verschiedene Neukalkulationen der Kosten für Sky, die zu der Preiserhöhung führen. Sehr unglaubwürdig.

                            • 11. Re: Preiserhöhung zum 01.04.2016
                              cogan

                              das macht sicher alles ein Stück Software

                              jetzt wissen wir endlich womit diese ominöse Fachabteilung so beschäftigt ist

                              • 12. Re: Preiserhöhung zum 01.04.2016

                                @ adolar2004

                                 

                                Wie gesagt, der BGH hatte eine frühere Preisanpassungsklausel von Sky als unzulässig gekippt und Bedingungen benannt für eine wirksame Preisanpassungsklausel. Also grundsätzlich ist so etwas denkbar. Ob die Klausel in den AGB von 2014 den Anforderungen für eine wirksame und rechtskonforme Klausel im Sinne des BGH entspricht, weiß ich nicht.

                                Die Preisanpassung kann aber in Österreich zur Sonderkündigung genutzt werden. Auch die Ungleichbehandlung der Kunden, die Anpassung je nach Vertragsdatum oder AGB-Einbindung wäre Zeichen für unzulässige Ungleichbehandlung und fehlede Grundlage angeblicher kalkulatorischer Zwänge durch gestiegene Lieferkosten usw.

                                 

                                Wer telefonisch den Vertrag schloss, hat jedoch in der Regel keine AGB im Vertrag (wie auch?) und kann ohne Preisanpassungsklausel sowieso dann zum Stichtag der Erhöhung fristlos kündigen. Sky begreift das nicht. Bei Fragen PN...

                                • 13. Re: Preiserhöhung zum 01.04.2016
                                  saerdna-72

                                  Sonderkündigubgsrecht wegen der Preiserhöhung hat man vielleicht nicht.
                                  Aber die Tatsache dass in Kürze 4 Sender, unter anderem die für mich relevante Sender Kabel1 Classics und AXN wegfallen, dürfte eine Sonderkündigung ermöglichen.
                                  Ich habe mit Begründung des Wegfalls der beiden Sender die Sonderkündigung geschrieben.
                                  Verbraucherzentrale weiß diesbezüglich auch bescheid und wollen meine Kündigung verfolgen.

                                  • 14. Re: Preiserhöhung zum 01.04.2016
                                    herbi100

                                    Wirst einen netten Brief bekommen, mit einer Begründung (erhöhte Lizensgebühren usw.) das alles Rechtens ist.

                                    1 2 3 Anfang Zurück Weiter Ende