21 Antworten Neueste Antwort am 28.06.2016 11:30 von coati RSS

    Abo Falle

    armin.blech@t-online.de

      Hallo zusammen,


      ich habe heute meinen Vertrag gekündigt, da ich mich als Kunde völlig veralbert fühle.

      Mein Vertrag läuft bis zum 31.03.16 mit einem ABO-Preis von 39,90€.

      Am 09.02. erhalte ich eine Email, mit der Preiserhöhungsankündigung von 2,09€ ab 01.04.2016. Dies war für mich erstmal ok.

      Trotzdem schaue ich online auf meinen Account und stelle fest, dass ich ab 01.04.2016 nicht nur 2,09€ mehr bezahlen muss, sondern das meine automatische Vertragsverlängerung ab 01.04.2016 von 39,90€ auf 56,90€ gestiegen ist.

      Macht eine Preiserhöhung von 42,60% !!!!! Plus 2,09 € bedeutet dann eine Preiserhöhung von satten 47,80%!

      Ja, ich habe den o. g. Vertrag telefonisch abgeschlossen und das "Kleingedruckte" bzgl. der Vertragskündigung (2 Monate vor Vertragsende) nicht gelesen.

       

      Aber es ist für mich eine absolute Kundenignoranz, eine Preiserhöhung (2,09€) am 09.02.16 zu schicken, aber eine Kündigung des Vertrages leider 2 Monate vor Ende vorliegen muss!

      Klar, hätte Sky die Preiserhöhung bei mir im Januar geschickt, hätte ich den Vertrag noch rechtzeitig kündigen können.

       

      Hier wird bewusst!!!! falsch gespielt.

       

      Amazon FireTV, Netflix, Maxdome, etc. sind jetzt mehr als Alternativen.

        • Re: Abo Falle
          franky23

          Du hattest dann Rabatte in Deinem Vertrag, die nach der vereinbarten Zeit ausgelaufen sind. Die Preisanpassung von 2,09 € bezieht sich ja wie in dem Schreiben aus Februar steht auf den regulären Preis, der auch in deiner Vertragsbestätigung ausgewiesen ist. Somit bleibt wie man es dreht und wendet eine Preisanpassung von max 5 % und diese ist in den AGB´s ja genannt.

           

          Wer nicht kündigt, muss eben mit den regulären Preisen rechnen. Den schwarzen Peter bezüglich auslaufen der Rabatte Sky nun zu zuschieben ist nicht gerechtfertigt.

          • Re: Abo Falle
            snowking

            Sind es nicht sogar 3 Monate Kündigungsfrist. Und in die Abofalle tappen mit Sicherheit jährlich zig-tausende Sky-Abonennten, (ist mir vor Jahren auch passiert). Freiwillig läst einen Sky da nicht raus. Da muß man sich ein Jahr durchbeissen und eben die hohen Gebühren hinnehmen. Danach passiert einem das allerdings nicht wieder.

             

            Ich gehe davon aus, daß die Tatsache, daß viele Abonennten aus "Sonderangeboten" vergessen vorzeitig zu kündigen und damit automatisch für ein Jahr zu Vollzahlern werden, von Sky ganz bewußt als Einnahmequelle eingeplant ist.

            Der zeitliche Ablauf mit der Preiserhöhung von 2.09€ dürfte hingegen wirklich ein Zufall sein.  -  Und du hast doch nicht ernsthaft von Sky erwartet, daß diese dich rechtzeitig vorwarnen deinen Vertrag zu Sonderrabatten zu verlängern!?

              • Re: Abo Falle
                herbst

                Der zeitliche Ablauf mit der Preiserhöhung von 2.09€ dürfte hingegen wirklich ein Zufall sein.

                Du hast glaube ich ein "k" vergessen. ;-)

                • Re: Abo Falle
                  ibemoserer

                  Warum hier das Wort " Abofalle" benutzt wird kann ich nicht nachvollziehen.

                   

                  Es ist doch nicht die Schuld von Sky wenn man vergisst zu kündigen und deshalb in den Vollzahlerpreis rutscht.

                   

                  Kündigungsfristen gibt es bei allen Verträgen und die sind einzuhalten sonst bräuchte man sie nicht.

                   

                  Ist natürlich nicht schön wenn man mehr bezahlen muss aber der Fehler liegt hier eindeutig beim Kunden.

                    • Re: Abo Falle
                      herbst

                      Mit dem Dollarzeichen im Auge wird man blind für den Rest.

                        • Re: Abo Falle
                          ibemoserer

                          herbst schrieb:

                           

                          Mit dem Dollarzeichen im Auge wird man blind für den Rest.

                           

                          Na ja Rabatte nimmt wohl jeder gerne auch ich.

                           

                          Aber dann muss man sich halt drum kümmern und nicht nachher die Schuld beim Vertragspartner suchen .

                        • Re: Abo Falle
                          snowking

                          Du bist offensichtlich schon so Sky-infiziert, daß dir deren Praktiken narmal erscheinen.

                          Für andere/seriöse Unternehmen - (die nicht bewußt mit Sonderkonditionen und automaticher Verlängerungsfalle locken in der Hoffnung, daß die Leute vergessen rechtzeitig zu kündigen) - ist es keine Frage den Kunden rechtzeitig vor Vetragsende durch günstige Verlängerungsangebote zu binden/behalten.

                          Da ist´s umgekehrt und treue Kunden werden mit Sonderkonditionen belohnt.

                            • Re: Abo Falle
                              ibemoserer

                              Wenn ich einen Vertrag abschliesse muss ich mich an die Gegebenheiten halten. wenn mir die Praktiken wie du es nennst nicht gefallen dann darf ich mit diesem Unternehmen keinen Vertrag machen.

                               

                              Und was andere Unternehmen machen kann Sky egal sein.

                               

                              Normal ist es bestehende Kündigungsfristen einzuhalten und das hat nichts mit Blödsinn wie " Sky infiziert" zu tun.

                               

                              Ausreden brauchen immer nur die die sich nicht selbst verantwortlich zeigen für ihr handeln.

                                • Re: Abo Falle
                                  snowking

                                  Sieh du es wie du willst - ich sehe es so: Nehme irgend ein Unternehmen in Deutschland das Abos anbietet z.B. typischer Weise Zeitschriftenabos und kündige diese nicht. Dann verlängert sich das Abo meist automatisch, aber in der Regel wird der Preis gleich oder günstiger sein "Treuerabatt".  Nur bei Sky erhöhen sich die Abogebühren dann bis zu 300%.

                                  Natürlich könnte man diese in den AGB´s lesen (wenn man denn welche erhalten hat - vergisst Sky öfters); - viele Konsumenten machen aber keine Wissenschaft aus dem Sky-Vergnügen (so wie wir hier), wollen einfach nur mehr Programme, regelmässige Abbuchungen und fertig. Und die vergessen dann gerne mal, wegen dem Aktionspreis zu kündigen (ja, ist ihre eigene Schuld, ich weis).

                                  Was ich nur meine ist, daß Sky dies ganz bewußt ausnutzt und davon ausgeht das viel Abonennten in diese "Abofalle" tappen...

                                    • Re: Abo Falle
                                      Rene W.

                                      Auch bei Zeitschriften wird mit Billigen Preisen geworben ....

                                       

                                      6 Ausgaben zum Preis für 3 und noch ein Dankeschön Geschenk das man auf jeden Fall behalten darf. Nach den 6 Ausgaben hast du genauso ein Abo an der Backe wie hier auch nur eben zum Preis 12 für 12 Ausgaben manche 10 für 12 aber nicht zum halben Preis und ein neues Geschenk erhältst du auch nur wenn du Kündigst und später wieder ein neues Abo abschließt.

                                  • Re: Abo Falle
                                    burkhard

                                    Ist mir neu. Bin schon Jahrelang bei der Telekom und Vodafone. Da verlängern sich die Verträge auch automatisch. Angebote als Bestandskunde habe ich noch nie erhalten. Das sind einfach nur Märchen, die immer verbreitet werden, wenn man von sich selbst ablenken will.

                                      • Re: Abo Falle
                                        herbst

                                        Ist mir neu. Bin schon Jahrelang bei der Telekom und Vodafone. Da verlängern sich die Verträge auch automatisch. Angebote als Bestandskunde habe ich noch nie erhalten.

                                        Ich habe auch noch nie Treuerabatt bekommen, außer beim Discounter, da bekomme ich für viel Umsatz ein paar Cent Rabattpunkte. ;-)

                                          • Re: Abo Falle
                                            daemon1811

                                            hallo herbst,

                                             

                                            einige rabatte bei div unternehmen weiß man auch nicht,weil es nirgends nachzulesen ist.

                                             

                                            ich wußte zb nicht,daß es bei unitymedia für "treue" bestandskunden eine 100 M/bits internetleitung für 1€ aufpreis gibt.

                                             

                                            jedes unternehmen kann etwas für seine bestandskunden tun,kommt aber immer auf die vorgehensweise vor.

                                          • Re: Abo Falle
                                            kay04

                                            Bei Vodafone kein Angebot? Das würde mich wundern, so oft wie die anrufen. Und selbst wenn, mit einem Anruf und 24 Monate Verlängerung  gibt es das neue Handy und Neukundenkonditionen und nicht 300% Aufschlag für nix.

                                      • Re: Abo Falle
                                        happywolf

                                        Mein DSL Anbieter tut das.

                                      • Re: Abo Falle
                                        herbst

                                        Macht eine Preiserhöhung von 42,60% !!!!! Plus 2,09 € bedeutet dann eine Preiserhöhung von satten 47,80%!

                                         

                                        Klar, hätte Sky die Preiserhöhung bei mir im Januar geschickt, hätte ich den Vertrag noch rechtzeitig kündigen können.

                                         

                                        Die Preiserhöhung liegt unter 5%, da sich das vom Standardpreis aus berechnet. Die individuellen Rabatte für eine bestimmte Laufzeit haben damit nichts zu tun.

                                         

                                        Wenn Sky wollte, dass die Kunden durch die Preisanpassung schnell den Vertrag beenden können, wären die Fristen in den AGBs anders angegeben worden....

                                         

                                        8 Vertragsdauer/Kündigung

                                        8.1

                                        Der Abonnementvertrag hat die vereinbarte Laufzeit und verlängert sich automatisch jeweils

                                        wieder um weitere 12 Monate, wenn nicht entweder der Kunde oder Sky jeweils 2 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit schriftlich kündigt.

                                         

                                         

                                        4 Preisanpassung

                                        4.2

                                        Sky informiert den Kunden über eine Preiserhöhung

                                        mindestens sechs Wochen vor ihrem Inkrafttreten.

                                         

                                        http://download.sky.de/web/redaktion/download/AGB_Deutschland.pdf

                                          • Re: Abo Falle
                                            Rene W.

                                            Hier muss ich allerdings auch sagen das Rabatte im ersten Jahr ganz normale Praxis ist und nicht nur bei Sky.

                                             

                                            Kabelanbieter , Internetanbieter , Mobilfunkanbieter alle werben mit billigen Preisen *

                                            * im ersten Jahr oder 6 Monaten danach ist der volle Monatsbeitrag zu zahlen.

                                             

                                            Deshalb kann ich hier auch keine Abo falle erkennen.

                                             

                                            Ich kündige immer alles sofort nach der Wiederrufsfrist ( sonst kommt der Vertrag ja nicht zustande ) zum nächstmöglichen Termin und schon ist alles in Butter - Sky erinnert dich ab sofort daran das dein Abo ausläuft und du entweder alles zurückschicken musst oder eines der tollen Rückholangebote nutzen kannst.

                                             

                                            * Frage immer am Telefon nach ob du das Gespräch auch aufzeichnen darfst

                                            * Lasse Dir den Namen des Bearbeiters noch einmal laut und deutlich sagen und Notier Ihn.

                                            * Frage welcher Betrag genau nun abgebucht wird im laufenden Monat und während der Vertragslaufzeit.

                                            * Frage Nach welche Programme du für den Betrag sehen kannst ( und ob dir 3D etc. erhalten bleibt )

                                            * Frage nach wie lange die Kündigungsfrist ist

                                            * Frage nach der Hardware - evtl. auch eine kostenlose Umstellung ( größere Festplatte oder Sky Modul )

                                            * Herr / Frau XYZ würden sie so nett sein und mir das alles vorab per Mail und dann per Brief zukommen lassen ?

                                             

                                            Genau so hatte ich bis jetzt noch nie Probleme mit Sky

                                            • Re: Abo Falle
                                              coati

                                              der Satz "Sky informiert den Kunden über eine Preiserhöhung mindestens sechs Wochen vor ihrem Inkrafttreten." bringt mir glatt die Zornesröte ins Gesicht. Sky informiert nämlich nicht 6 Wochen vor Inkrafttreten sondern genau bei den Kunden welche vergessen haben zu kündigen kurz vor Ablauf des Abo´s und der "Zwangsverlängerung" für teures Geld. Ich und vielen vielen anderen ist es so ergangen. Denn es stellt sich ja wohl die Frage, warum ich diese Info der Preiserhöhung letztes Jahr im September bekommen habe, also kurz vor dem normalen Ende meines Abo´s (welches ich Depp natürlich vergessen habe zu kündigen) und weitere Personen diese Info wahlweise im Dezember oder sogar erst wie hier Anfang 2016. Hätte man armin.blech zum gleichen Zeitpunkt von der Beitragserhöhung informiert hätte er fristgerecht kündigen können. Aber genau das ist von Sky nicht gewollt und daher finde ich es eine absolute Sauerei und habe Sky gekündigt. Aber diesmal für immer. Hab nun "nur" noch 3 Monate Stammkundenzulage zu bezahlen und dann R.I.P.

                                                • Re: Abo Falle
                                                  daemon1811

                                                  Viel Spaß

                                                  • Re: Abo Falle
                                                    angarii

                                                    Ich kann Dir hier nur Recht geben.

                                                     

                                                    Entweder gibt es eine Preiserhöhung, die ALLE ZUM GLEICHEN ZEITPUNKT betrifft, oder es gibt keinen Grund für eine Preiserhöhung.

                                                    Abzuwarten damit bis die Kündigungsfrist verstrichen ist, wie auch bei uns geschehen, ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten.

                                                      • Re: Abo Falle
                                                        coati

                                                        nicht nur dass man exakt abwartet mit der Ankündigung der Preiserhöhung bis die Kündigungsfrist abgelaufen ist ist das Problem, sondern, dass man ab sofort eh als "Stammkunde" und da ist es wirklich egal wieviel Jahre du bei Sky bist, den absolut überteuerten Preis bezahlen MUSS.  Alle Bemühungen hier ein neues Abo für 24 Monaten zu bekommen verlaufen absolut ins Leere. Nicht mal eine Antwort bekommt man von Sky auf seine Anfragen. Und das ist das traurige an diesem Verein. Kundendienst sucht man hier vergeblich. Es ist denen tatsächlich wichtiger für 1 weiteres Jahr einen langjährigen Kunden abzuzocken, als diesen zufrieden zu stellen und zu behalten. Da ist selbst die Telekom ein Waisenkind dagegen.