5 Antworten Neueste Antwort am 11.02.2016 11:24 von onzlaught RSS

    Aufnahme eines Senders bei gleichzeitigem Schauen eines anderen nicht mehr möglich (Haupt- und Zweitkarte))

    maines

      Hallo,

      Seit Anfang Januar haben wir nun auch wieder eine Zweitkarte (Zimmer Sohn), gleiche Konfiguration und Hardware wie der erste HD-Receiver (Wohnzimmer).

      Den ersten HD-Receiver hatten wir noch aus dem Vorvertrag, bis zum Zeitpunkt, als der zweite Receiver angeschlossen wurde, war es möglich,

      auf einem Sender etwas zu schauen und auf einem anderen Sender etwas aufzunehmen.

       

      Das ist jetzt leider nicht mehr möglich, seitdem der zweite HD-Receiver mit an der Satellitenschüssel hängt.

      Wir haben eine Ein SatCR Verkabelung.

      Beide HD-Receiver haben diese Wlan-Box angeschlossen.

       

      Sky Cinema HD z. B. geht gar nicht zu schauen.

       

      Hat Sky eine Idee? Gegenseitig stören sich die Receiver nicht, d. h. kein Haken des Bildes oder ähnliches.

       

      Auch wird die EPG nicht vollständig geladen, seitdem der zweite Receiver mit an der Verkabelung hängt.

       

      Ich hatte vor 2 Tagen bei der Technik angerufen, der Vorschlag, bei der Konfiguration auf Zweikabel System umzustellen und einen Suchlauf zu machen schlug fehl, das Gleiche bei Einkabel System.

       

      Haben Sie noch eine Idee?

        • Re: Aufnahme eines Senders bei gleichzeitigem Schauen eines anderen nicht mehr möglich (Haupt- und Zweitkarte))

          Hallo maines,

           

          es tut mir leid, dass Du Schwierigkeiten mit der Aufnahmefunktion hast. Nach Deiner Beschreibung klingt es so, dass hier wahrscheinlich eine Doppelbelegung der Frequenzen daran "schuld" ist. Bitte beachte, dass bei einer SAT-CR Anlage pro Receiver zwei individuelle Frequenzen angegeben werden müssen, um den Receiver im vollen Umfang nutzen zu können.

           

          Viele Grüße,

          Pauli

          • Re: Aufnahme eines Senders bei gleichzeitigem Schauen eines anderen nicht mehr möglich (Haupt- und Zweitkarte))
            onzlaught

            Kann diverse Gründe haben.

            Korrekte SatCR Einstellungen im kompletten Haushalt setzen etwas Sachverstand voraus.

            (Das schreibe ich weil selbst manche Profis daran scheitern, nicht um Dir was zu unterstellen)

             

            Beide Geräte brauchen je zwei Userbände, sprich Du brauchst 4 nur für die beiden Sky Receiver.

            Keines darf irgendwo doppelt vergeben sein.

            Das ist der häufigste Fehler.

             

            Der Rat auf Zweikabel umzustellen zeigt, dass Dein Ansprechpartner nicht weiß was ein SatCR System ist.

             

            Ob die SkyReceiver aber hinten dran dann einen Verteiler brauchen um beide Anschlüsse zu versorgen,

            oder das alleine im Gerät hinkriegen, kann ich Dir nicht beantworten.

            Ich tippe auf intern...

              • Re: Aufnahme eines Senders bei gleichzeitigem Schauen eines anderen nicht mehr möglich (Haupt- und Zweitkarte))
                maines

                OK danke für die Antworten.

                 

                Ich habe folgendes hinterlegt:

                Sky Erstreceiver:

                Tuner 1: UserBand 1 = 1284 Mhz

                Tuner 2: UserBand 3 = 1516 Mhz

                Sky Zweitreceiver:

                Tuner 1: UserBand 1 = 1210 Mhz

                Tuner 2: UserBand 4 = 1632 Mhz

                 

                Wenn ich aber beim Zweitreceiver z. B. anstatt UserBand 1 das UserBand 2 nehme, funktionieren zwar auch beide Sky Receiver (Aufnahme hatte ich damit noch nicht getestet), aber dann wird ein anderes TV (Schlafzimmer) gestört, das Bild hakt.

                Dieses TV hat einen normalen internen Receiver:

                Steckplatznummer 2 mit Steckplatzfrequenz 1420 Mhz. Ich habe da andere getestet, aber der TV läuft nur damit...

                 

                Und falls es doch an UserBand 1 liegt, welche beide Sky Receiver hinterlegt haben, da ist kein Haken oder keine Störung, bis auf o. g. Verhalten (EPG etc..).

                  • Re: Aufnahme eines Senders bei gleichzeitigem Schauen eines anderen nicht mehr möglich (Haupt- und Zweitkarte))

                    Okay, vielen Dank für Deine Daten.

                     

                    Da unsere Möglichkeiten aus der Ferne ziemlich eingeschränkt sind, möchte ich Dir gerne unseren Vor-Ort-Service anbieten, um eine abschließende Lösung zu finden. Dieser prüft neben Deiner Empfangsanlage auch die Geräte und sämtliches Zubehör auf volle Funktionsfähigkeit. Wird der Fehler von Deiner Anlage verursacht, berechnet der Techniker eine Servicepauschale von 39,90 Euro. Zusätzlich dazu, bietet er Dir - sofern möglich und gewünscht - noch vor Ort eine günstige Lösung an. Du zahlst neben den bereits genannten Kosten lediglich die Arbeitszeit sowie benötigtes Material. Wenn der Fehler von uns aus geht, ist dieser Service selbstverständlich kostenfrei für Dich. Ein Tausch der defekten Hardware, soweit erforderlich, erfolgt direkt vor Ort durch unseren Techniker. Leider sehe ich in dieser Angelegenheit keine andere Möglichkeit, um den Fehler zu beheben. Wenn ich Diesen für Dich beauftragen soll, lasse mir bitte Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zukommen.

                     

                    Wie das geht, erfährst Du hier: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

                • Re: Aufnahme eines Senders bei gleichzeitigem Schauen eines anderen nicht mehr möglich (Haupt- und Zweitkarte))
                  onzlaught

                  Die Zahl des Userbandes ist genau so wichtig wie die eingetragene Frequenz dazu.

                  Keines davon darf doppelt vergeben werden.

                  Du brauchst ein fünftes Userband für den Schlafzimmerferseher,

                  wem Du nachher welches Band gibst ist egal, nur irgendwas doppelt vergeben darf man nicht.

                   

                  Irgendwo sind die technischen Daten Deiner SatCR Anlage zu finden.

                  Meistens sind die UBs mit Frequenzen direkt auf die wichtigen Bauteile draufgedruckt.