21 Antworten Neueste Antwort am 09.02.2016 15:53 von inaktiv214 RSS

    Mein Brief an die Geschäftsführung

    patman67

      Hallo an alle,

       

      ich möchte Euch mal um Euren Rat bitten und füge mal meinen Brief an die Geschäftsführung von Sky bei, wo ich denen meine Odyssee geschildert habe und um Hilfe gebeten habe. Der Brief ist vom 26.1.16 und es passiert.....nichts, uasser das mir für Februar erneut 56,90 belastet wurden auf meinem Skykonto.

      Meint Ihr das sich hier noch irgendwas tun wird oder bleibt Sky hier erfahrungsgemäß im Schweigemodus?

       

       

      Sehr geehrte Damen und Herren von der Geschäftsführung,

       

      leider muss mich auf diesem Weg an Sie wenden da mir von Ihrem " Kundenservice"  in keinster Weise bei meinen , von Ihnen verursachten Problemen geholfen wird.

       

      Chronologie:

       

      1. 30.11.15 Vertrag beendet und Receiver zurückgesandt

       

      1. 18.12.15 Eingang Ihres Angebots Sky Entertainment mit allen 3 Paketen plus HD und ohne Aktivierungsgebühr für €29,90 mtl.

       

      1. 18.12.15 Telefonischer Vertragsabschluss zu den genannten Konditionen unter Ihrer Telefonnummer 0800 000 4808 40

       

      1. 23.12.15 Eingang der Sky Box.....

       

      Soweit alles in Ordnung.

       

      1. 23.12.15 nach Installation funktioniert kein einziger Sky HD Sender, Fehlerhinweis: Keine Freischaltung für diesen Sender

       

      1. 5.1.16 Kontrolle Kontoauszug und Feststellung das sie mir monatlich € 56,90 berechnen

       

      1. 6.1.16 Anruf bei Ihrer Hotline und Zusage das ich sowohl wegen der zu hohen Rechnung als auch wegen der nicht freigeschalteten HD Sender zurückgerufen werde, habe meine Handynummer hinterlassen......nach Ablauf von 1 Woche keine Reaktion

       

      1. 6.1.16 fristgerechter Widerruf des Vertrages vom 24.12.15 per Mail vorbehaltlich einer abschließenden Klärung.....Eingangsbestätigung......keine weitere Reaktion

       

      1. 14.1.16 Mitteilung über ihr Kontaktformular, dass ich den abgebuchten Betrag von € 84,97 rückbelasten werde falls kein Anruf von ihnen erfolgt.........keine Reaktion

       

      1. 18.1.16 Rückbelastung erfolgt

       

      1. 23.1.16 Eingang Ihrer Mahnung

       

      1. 24.1.16 erneuter Anruf bei Ihrer " Kundenhotline", Bestätigung das bisher sich keiner meines Problems angenommen hat, es wird erneut ein Rückrufauftrag erstellt....keine Reaktion bis heute.

       

      1. 26.1.16 Eingang einer angeblich wunschgemäßen Auflistung der letzen beiden Abrechnungsmonate.

       

      Wie Sie anhand meiner Auflistung sicherlich erkennen läuft bei ihnen irgendwas in der Kundenbetreuung.....nur in meinem Fall mit Sicherheit keine Kundenbetreuung die irgendwie diesen Namen verdient.

       

      Ich bitte Sie sich meiner Angelegenheit anzunehmen und Ihren Verpflichtungen wie vertraglich abgeschlossen nach zu kommen. Ich erwarte ebenso eine Gutschrift für die Zeit ab 24.12.15. Die Ihnen zustehenden Entgelte können nach Klärung wieder von meinem Konto abgebucht werden.

       

      Sie werden sicherlich Verständnis haben, dass ich mich auf keine telefonischen Zusagen mehr von ihnen verlassen werde und um schriftliche Vertragsbestätigungen bitten möchte.

       

      Vielen Dank

       

       

       

      Danke für Eure Tipps