7 Antworten Neueste Antwort am 06.02.2016 08:30 von Sanny G. RSS

    Vertragsumstellung auf 29,99 Euro

    matthias0211

      Hallo liebe Sky-Moderatoren,

      Mein ursprünglicher Vertrag lief am 31.01. aus. Nach langem überlegen hab dann am 02.02. verlängert für 34,99 + 24,99 Euro Aktivierung.

      Heute erfahren ich dann, dass alle die bisher nicht verlängert haben nach und nach nur  für 29,99 Euro verlängern können ohne Aktivierung.

       

      Ich möchte dieses Angebot natürlich nun auch haben.

      Muss ich hierfür meinen Vertrag widerrufen oder gibt es eine (kundenfreundlichere ) Möglichkeit den Vertrag noch abzuändern?

      Gruß matthias0211

        • Re: Vertragsumstellung auf 29,99 Euro
          herbi100

          Gibt schon einen Threat

          Auch wer widerruft ist nicht sicher das er das Angebot in 4-6 Wochen bekommst

           

          Hier werden keine Angebote gemacht, oder "richtige" Angebote geändert.

          Nur bei "fehlerhaften" Abschlüssen greifen Moderatoren ein.

           

          Deins ist ja fachlich in Ordnung

          • Re: Vertragsumstellung auf 29,99 Euro

            Hallo ,

             

            ich freue mich, dass Du unser Programm weiterhin nutzen möchtest. Da wir auf unseren Online-Plattformen keine Angebote unterbreiten, bitte ich Dich, dass Du unsere telefonischen Kundenservice nochmals kontaktierst.

             

            Gruß,

            Steffen

            • Re: Vertragsumstellung auf 29,99 Euro
              snowking

              Würde mir auch gründlich überlegen ob in deiner Situation Vertragswiderruf sinnvoll ist. Die 29,99 waren vor Weihnachten zu bekommen. Ob im Jänner und Feb. hab ich eher den Eindruck nicht. - Also bliebe nur die Aktivierungsgebühr und das ist eine reine Glücksache. - Wenn du jetzt, paar Tage nach Vertragsabschluß plötzlich ein davon unabhängiges schriftliches Angebot mit 29,99 + Aktivierungsgebühr entfällt erhalten würdest (war bei mir so der Fall), könntest du evtl. Widerrufen und gleich unter Berufung auf das schriftl. Angebot neuabschließen. (Aber selbst das ist nicht klar, weil die gleiche Person widerrufen und neuabschließen würde - ich konnte auf meine Frau ausweichen).

              Aber selbst dann kann eine nervenaufreibende mehrmonatige Zeit starten mit falschen Abbuchungsbeträgen und Angaben beim Einloggen auf der Homepage. Hardwarehin- und hergesende. Zusagen von Sky die nicht eingehalten werden. Evtl. versprochene Signalfreischaltungen die nicht stattfinden.  Tel. Warteschlangen, Missverständnissen, vergebl. Warten auf Rückbuchungen etc. etc. etc. - die dich am Ende Verzweifeln lassen.....   und das wegen 5 Euro monatl. oder einmaliger Aktivierungsgebühr....

               

              Besser du schluckst es und hoffst, daß es in 11 Monaten besser klappt. Oder verzichtest ganz auf Sky!