2 Antworten Neueste Antwort am 02.02.2016 12:56 von Mayk B. RSS

    Falsche Receiver zugeordnet bei Vertragsverlängerung

    sfox33

      Hallo,

      ich bin langjähriger Sky-Kunde und habe meinen zum 31.12.2015 auslaufenden Vertrag am 22.12.2015 für weitere 24 Monate verlängert. Der Vertrag beinhaltet das komplette Angebot zu 29,99 Euro (Weihnachtsaktion) zzgl. 14.- Euro für die Zweitkarte.

       

      Als Receiver hatte ich bisher einen Humax inkl. 320 GB (für die Erstkarte) und einen PACE ohne HDD (für die Zweitkarte). Beim Telefongespräch mit einer sehr netten Sky-Mitarbeiterin wurde vereinbart, dass der PACE zurückgesendet und gegen ein CI+ Modul getauscht wird. Der Humax inkl. HDD wird weiterhin verwendet. Anfang Januar traf das CI+ Modul bei mir ein und ich habe, wie vereinbart, den PACE retourniert. Für mich war damit die Vetragsverlängerung abgeschlossen.

       

      Am 26.01 bekam ich jetzt aber überraschenderweise eine Erinnerungsemail mit der Bitte den HUMAX Receiver inkl. Festplatte zu retournieren. Mein darauf geführtes Telefongespräch mit der Service-Hotline war, milde ausgedrückt, frustrierend. Ich hatte nicht das Gefühl das man sich für meine Situation wirklich interessierte. Die sehr pampige Sky-Mitarbeiterin beharrte darauf mir nicht helfen zu können und ich gefälligst den Receiver zu retournieren hätte. Auch mein Einwand, dass ich dann mit meiner Zweitkarte ja das SKY-Programm nicht mehr empfangen kann, da der Zweitreceiver bereits retourniert ist, hat sie nicht weiters interessiert.

      Am 28.01 habe ich nun an service@sky.de eine Email geschrieben und meine Situation dargestellt. Leider habe ich, mit Ausnahme der Bestätigungsmail, bisher keine Rückmeldung erhalten.

       

      Ich bin momentan etwas ratlos und wäre für Vorschläge bzw. Hilfestellungen dankbar.

       

      Viele Grüße

      Stefan