1 Antwort Neueste Antwort am 01.02.2016 21:51 von Steffen A. RSS

    Fehlerhafte Berechnung der ersten Abrechnung nach Abo-Verlängerung

    mirocel

      Hallo zusammen,

       

      auch bei mir gibt es Abrechnungsprobleme nach einer Vertragsverlängerung.

       

      Ich hatte meinen Sky-Vertrag fristgerecht zum 1.11.2015 gekündigt und die Hardware (Receiver und Smartcard) nach Abo-Ende zurückgesandt.

      Bestätigung der Kündigung und Rücksendung der Hardware sind mir zugegangen.

       

      Im Rahmen eines Rückholangebots habe ich am 10.12.2015 einen neuen Vertrag abgeschlossen (Sky Entertain + Cinema + HD zum Monatspreis von €19,99), wenige Tage später kamen die Vertragsunterlagen, die neue Hardware und der Filmgenuß war wieder da. Soweit so gut.

       

      Die Freude war allerdings rasch verschwunden als die erste Abrechnung kam und knapp €300 abgebucht wurden.

      Der Grund für diese hohe Rechnung liegt in der fehlerhaften Berechnung der anteiligen Kosten für den Monat Dezember: für ca. einen halben Monat wurden fast 270€ berechnet, rückwirkend über den Zeitraum 11.2013 - 1.1.2016??? Hier hat wohl jemand die falschen Positionen bei der Vertragsverlängerung wiederbelebt.

       

      Nach einem Anruf im CallCenter ("Ich gebe das gleich an die Fachabteilung weiter") habe ich zusätzlich die Abrechnung/Abbuchung per Fax und mittels Einschreiben + Rückschein (8.1.2016) widersprochen und um eine Klärung innerhalb von 3 Wochen nach Eingang gebeten. Bis heute hat es jedoch weder Korrektur noch Rückmeldung gegeben.

       

      Ich werde in den nächsten Tagen eine Rücklastschrift von meiner Bank durchführen lassen und gleich selbst den korrekten Betrag überweisen. Es wäre mir jedoch lieber wenn Sky der Fehler zeitnah korrigiert.

       

      Lieber Sky: Fehler können mal passieren. Aber: keine Reaktion oder Korrektur in einem Zeitraum von 3 Wochen ist für mich einfach ein Armutszeugnis für den Sky-Kundenservice. Und wenn ich mich hier im Forum so umsehe handelt es sich keineswegs um einzelne Fälle. So kann man nicht mit Kunden umgehen. 

       

      Evtl. kann einer der Mods mir hier weiterhelfen.

       

      Vielen Dank im Voraus,

       

      Grüße

       

      mirocel