5 Antworten Neueste Antwort am 01.02.2016 21:39 von cathymaus RSS

    Vertragsverlängerung ging in die Hose

    cathymaus

      Moin,liebe Gemeinde und SKY,

      hatte folgendes Problem.Ich habe meinen Vertrag ordnungsgemäss gekündigt,Kündigung wurde auch angenommen.

      Danach rief SKY mehrmals an wegen Vertragsverlängerung.Am 11.Dezember 2015 wurde ich schwach,auch weil der Preis annehmbar war.Leider habe ich eine zweijährige Vertragslaufzeit abgeschlossen(ich wollte an sich nur 1 Jahr).Im Kundencenter kann man keine einzelnen Vertragsbestandteile kündigen,deshalb habe ich den abgeschlossenen Vertrag widerrufen.Ausserdem hatte ich keinen Bock stundenlang in der Hotline zu warten.Denn der Vertragsabschluss dauert nur 1 Minute aber die Anerkennung des Widerrufs dauerte bis heute genau 6 Wochen.Ich habe noch heute versucht den Vertrag zu den damaligen Konditionen abzuschliessen,aber die Hotline meinte,man könne die Karte nicht wieder aktivieren(stimmt nicht) und ich müsste alles zurückschicken,aber gleichzeitig sollte ich einen wesentlich teureren Vertrag abschließen und würde dann einen neuen Receiver +Festplatte bekommen.Ebenso sollte ich dann noch eine deftige Aktivierungsgebühr abdrücken,was ich auch nicht will.Ich werde hier niemanden beschimpfen,aber diese ganze Methodik kotzt mich an,das ist aber nicht SKY allein sondern auch die Mobilfunkgesellschaften und ganz besoders die Telekom.Sie sollten alle mal überlegen ob man so mit zahlenden Kunden umgeht.

      Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht,über Rückmeldungen auch von SKY würde ich mich freuen.

      Viele Grüße noch aus dem echten Norden

        • Re: Vertragsverlängerung ging in die Hose
          Sanny G.

          Hallo cathymaus,

           

          ich bedauere, dass Du Anlass zur Kritik hast und verärgert bist.

           

          Einen bereits beendeten Vertrages wieder zu aktivieren, ist leider nicht immer möglich.

           

          Auch die Verlängerung zu "alten" Konditionen kann nicht immer vorgenommen werden. Des Weiteren ist es korrekt, dass eine Aktivierungsgebühr für den neuen Vertrag berechnet wird.

           

          Um Dir jedoch genauere Auskünfte geben zu können, sende mir bitte Deine Kundennummer per privater Nachricht.

           

          Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

           

          Gruß, Sanny

           

          Update: Anliegen abschließen per PN geklärt. / Vorhandene Hardware ist wieder freigeschaltet.

            • Re: Vertragsverlängerung ging in die Hose
              cathymaus

              Moin Frau Sanny G.

              erstmal vielen Dank für die schnelle und unbürokratische Hilfe.Es funktioniert alles so wie gehabt.2 Anmerkungen möchte ich machen.Zum ersten für SKY,das Prozedere zwischen Kunden und SKY ist stark verbesserungswürdig,das heisst die Kommunikation mit dem Kunden ist schlecht,desweiteren ist die interne Kommunikation der einzelnen Bereiche fehlerbehaftet,warum hat nicht jeder Mitarbeiter Zugriff auf die Daten des Kunden und kann gezielter reagieren.Wenn ich nicht auf dieses Forum gestoßen wäre und eine kompetente Sanny G. gehabt hätte,wäre mein Vertrag wohl beendet gewesen.

              Die zweite Anmerkung betrifft die Nutzer von SKY,man sollte cool bleiben und nicht in persönliche Beschimpfungen verfallen,ausserdem mal bedenken ,dass die Mitarbeiter von SKY nur das tun was ihr Arbeitgeber verlangt,also das was die Nutzer auch an ihrem Arbeitsplatz tun sollten,ausser sie sind selber Chef.Auch höre ich des öfteren das SKY ein Monopol besitzt,aber keiner der Meckerer=Gebührenzahler setzt sich mal dafür ein das die öffentlich-rechtlichen mal mehr Sportrechte erwerben,stattdessen zum 17.mal das"Festival der Volksmusik"zeigen.

              So das wars aus dem echten Norden ,viele Grüsse noch und ein bisschen mehr Gelassenheit

            • Re: Vertragsverlängerung ging in die Hose

              Moin,

              sei doch froh, deine Kündigung wurde angenommen und dein Widerruf bezüglich deines Rückholangebots ist auch bearbeitet worden. Es gibt mittlerweile genügend Alternativen zu Sky, wenn du den geliebten Fussball nicht unbedingt benötigst.

              Wie Sky mit Kunden teilweise umgeht, kannst du in hunderten von Threads nachlesen, eine Verbesserung ist leider immer noch nicht in Sicht. So ist das mit einem Monopolisten.

              Und "nein", über das Verhalten gegenüber der zahlenden Kundschaft wird nicht nachgedacht, warum auch? Lt. Sky gibt es mittlerweile 4,5 Mio Kunden, die Kündigungen sind nur leicht gestiegen. Also braucht Sky sich keine Gedanken über seine Abonnenten machen, wir halten mit unserem monatlichen Obulus doch nur den Laden am Laufen.