2 Antworten Neueste Antwort am 26.05.2015 17:54 von macabros RSS

    Sky Serien-Fantag

      Es war auch dieses Jahr wieder soweit, dass Sky Deutschland mehrere User zu Hofe lädt, damit sie den bereits bekannten Festivitäten des sogenannten „Fantags“ beiwohnen können.

       

      Da die Themen Sport und Film bereits Beachtung erfahren haben, waren nun die Serienfans an der Reihe, um einen Einblick hinter die Kulissen des Königsmunds des deutschen und österreichischen Pay-TV zu bekommen.

       

      So beschritten dreizehn tapfere Recken und holde Maiden, sowie die Moderatoren Sanny und Christian den Königsweg, welcher viele Gefahren und am Ende eine ungewisse Zukunft birgt. Was würde uns dort erwarten und welche schrecklichen Geheimnisse werden zutage gefördert? Das alles erfahrt Ihr hier.

       

      Nachdem die meisten User bereits am Vorabend angekommen sind und in den hiesigen Hotels residiert haben, ging es am nächsten Tag per motorisierter Kutschfahrt in die sagenumwobene Medienallee 26.

       

      IMG_1532.jpg100415_SkyFanTagSerien-114.jpg

       

      Der Anblick des Eingangs ließ bereits durchschimmern, was Sky in nächster Zeit seinen Kunden für ein Spektakel bietet. Zufälligerweise gab es gleich zwei Festivitäten, die auf denselben Tag fielen. Gemeint sind natürlich der Start von „Sky Thrones HD“, sowie der bereits genannte Fantag.

       

      Bedächtig beschritten alle den extra reservierten Raum, ohne zu ahnen was genau sie erwartet. Glücklicherweise handelt es sich nur um Sitzmöglichkeiten, ein paar kleine Präsente sowie Erfrischungen für die Gäste.

       

      Im Laufe des Vormittages erhielten alle durch Vorträge von Marc Erras (Corporate Communications), Elke Walthelm (Partner Channels), Frank Jastfelder (Serien Eigenproduktionen) einen tieferen Einblick in die Serienwelt und wo es mit Sky in Zukunft hingehen soll.


      100415_SkyFanTagSerien-27.jpg100415_SkyFanTagSerien-39.jpg100415_SkyFanTagSerien-106.jpg

       

       

      Weitere Themen waren unter anderem die Akquise von neuen Rechten und der Verhandlungsprozess als solches. Als wir mit den Vorträgen fertig waren, ging es zum obligatorischen „Thron-Shooting“ und danach zum Essen.

       

      100415_SkyFanTagSerien-131.jpg100415_SkyFanTagSerien-209.jpg

       

      Nach der Stärkung bei einer ausgiebigen Mahlzeit, hatten wir nun die Möglichkeit uns den Betrieb des Playoutcenters von „SES Platform Services“ anzusehen. Auf den ersten Blick sah alles sehr schlicht aus, aber nach einigen Erläuterungen bezüglich der Funktionsweise kam der ein oder andere schon ins Staunen.

       

      IMG_1546.jpgIMG_1547.jpgIMG_1549.jpgIMG_1550.jpg

      IMG_1551.jpgIMG_1554.jpg11201341_846142312131793_461159621_o.jpg

       

      Auch wenn es eigentlich nicht zum Thema Serien passt, war eine Führung durch das Herzstück des Komplexes, das Sky Sport News HD-Studio, ein tolle Erfahrung. Roman Steuer höchst persönlich hat uns herumgeführt und uns einen Einblick in die Entstehung sowie Umsetzung der Sportnachrichten gewährt. Kurze Gespräche mit einigen Redakteuren konnten nur erahnen lassen, wieviel Arbeit notwendig ist, eine so hochwertige Produktion zu gewährleisten.

       

      IMG_1561.jpgIMG_1563.jpg11160476_846142282131796_867493160_n.jpg11198616_846142285465129_1637287030_n.jpg

       

      Der nächste Halt sollte ein besonderes Schmankerl für all diejenigen sein, die schon immer interessiert hat, wie unsere Sky Trailer sowie eigens produzierten Specials vertont und veredelt werden. Gezeigt hat uns das unter anderem der Sky Moderator und Gesicht des Sky Magazins, Sebastian Höffner. Anhand eines kurzen Game of Thrones-Specials wurde erst deutlich welche Sisyphusarbeit das Vertonen eigentlich darstellt. Es muss nicht nur alles richtig ausgesprochen werden, dazu kommen noch Einsatz, Tonalität sowie Sprechtempo. Gar nicht so einfach, wie auch zwei Fans am eigenen Leibe erfahren durften. Nach einigen Anläufen gab es bereits gute Versuche, aber leider noch nicht annährend genug, um einen wahren Game of Thrones-Fan zufriedenzustellen.


      IMG_1565.jpg11164192_846142268798464_662556991_n.jpg

       

      Nach kurzer Stärkung bei Pizza und Spirituosen konnten bereits einige Erfahrungen ausgetauscht werden und dann näherten wir uns dem inoffiziellen Höhepunkt des Tages. Wir durften die erste Episode der fünften Staffel von Game of Thrones in einem kleinen Kino von Paramount anschauen. Die knapp 50 Minuten vergingen wie im Flug und haben Lust auf mehr gemacht. Da wir nun zwei Wochen auf die nächste Folge warten müssen, verließen wir mit gemischten Gefühlen den Vorführungsraum. In freudiger Erwartung klang der Abend mit intensiven Gesprächen und ein paar alkoholischen Getränken aus. Was für ein langer aber spannender Tag.

       

      IMG_1570.jpgIMG_1577.jpg

       

      Ich glaube, ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass nicht nur ich viele neue Eindrücke sowie Informationen mitnehmen konnte und nach so einem langen Tag rief bereits das einigermaßen königliche Hotelbett nach mir.

       

      Gute Nacht und vielleicht bis zum nächsten Fan-Tag.

       

      Euer Christian

        • Re: Sky Serien-Fantag
          simone

          Hallo Christian,

           

          vielen Dank für diesen schön geschriebenen Bericht.

           

          Als ich ihn las,wurde der wirklich aufregende Tag wieder lebendig.

           

          Ich kann mich nur noch einmal bei allen Teilnehmern und verantwortlichen, die diesen Tag erst ermöglichten ganz herzlich bedanken!

           

          Viele Grüße und einen schönen Maifeiertag

           

          Simone

          • Re: Sky Serien-Fantag
            macabros

            christian01

            Danke für deinen Bericht

            Ich möchte mich wie simone anschliessen und mich bei allen Beteildigten von Sky recht herzlich bedanken

            und natürlich meine Mitstreiter vom Sky-Fantag auch ein dickes Dank geben, die immer für gute Stimmung gesorgt hatten

             

            Es war ein perfekter Tag, den ich gern sehr sehr gerne Wiederholen würde

             

            Gruß

            Michael