4 Antworten Neueste Antwort am 05.02.2016 17:30 von Steffen A. RSS

    Mahnungswahnsinn und beleidigende Mitarbeiter bei der Hotline

    anitaanna

      Guten Abend,

       

      Ich bin sehr Unzufrieden mit Sky.

       

      Zum Sachverhalt: Wir nutzen Sky schon seit April 2015. Vorm Umzug hatten wir die Empfangsart Entertain von der Telekom. Auf Grund eines Umzuges zum 01.11.2015 mußten wir die Empfangsart auf Satellit wechseln. Und da fingen die Probleme mit Sky an.

       

      Wir haben Ende Oktober Sky in Kenntnis gesetzt das wir umziehen, einmal wegen der Adresse, zum zweiten wegen der Empfangsart. Dieses wurde aber erst zum 09.11.2015 anerkannt und bearbeitet laut unfreundlicher Hotline Mitarbeiter. Aber die Telekom hat schon zum 03.11.2015 den Empfang von Entertain abgeschaltet. Mitte November kam dann endlich der lang ersehnte Satelliten Receiver von Sky. Dieser war aber defekt. Nun habe ich Sky darüber in Kenntnis gesetzt. Erst zum 18.12.2015 kam dann ein Ersatzgerät.

       

      Somit hätten wir ein Sonderkündigungsrecht, da wir länger als 12 Tage kein Sky schauen konnten. Auch Sky Go konnten wir nicht nutzen, da uns die Internet Leitung gefehlt hat.

       

      Sky interessiert unser Argument nicht, und bucht fleißig Geld ab, obwohl wir seit 03.11.2015 kein Sky mehr schauen konnten, obwohl wir für den Monat November bezahlt hatten.

       

      Weiterhin wurde uns bei der Hotline ein Angebot gemacht, für 39.99 Euro für alle Sky Pakete. Abgebucht bzw. Angemahnt werden aber 58.99 Euro.

       

       

      Und bei den Versuchen diese Angelegenheiten mit der Hotline zu klären, wird man eher beleidigt als das einem weiter geholfen wird.

       

      Beim Vertragsabschluss wurde man noch freundlich und Hilfsbereit behandelt. Aber einmal Vertrag abgeschlossen und man ist für Sky nur noch ein Geldlieferant.