5 Antworten Neueste Antwort am 27.01.2016 14:38 von miriam110 RSS

    Sky will Programm abschalten, wenn wir viel zu hohe Gebühren nicht zahlen.

    miriam110

      Liebe Communitiy,

       

      ich hatte am 12. Januar hier mein Problem geschildert:

      " ... Wir sind seit 26.12.2015 wieder Kunde (vorher waren wir auch bis September Kunde und haben dann im Dezember das gute Angebot über 29,99 € erhalten) und mir wurden Anfang Januar über 320,00 € abgebucht! Auf Nachfrage hin wurde mir dann erklärt, dass dies natürlich ein Fehler sei und sie es der Fachabteilung gibt. Da die Bearbeitung dort aber bis zu 3 Monate  dauert, solle ich das Geld zurück buchen lassen und lediglich die richtigen Gebühren überweisen (was ich auch getan habe). Außerdem setzt sie im PC einen Vermerk, damit ich natürlich keine Mahn- und Rücklastschriftgebühren zahlen muss. Und wie ist es nun gekommen? Ich habe heute natürlich eine Mahnung  erhalten und zwar auch mit Zusatzgebühren. Habe wieder versucht, im kundencenter anzurufen, aber dort kommt nur die Mitteilung, dass mein Anruf derzeit nicht entgegen genommen werden kann oder ich fliege in der Warteschleife raus....."


      Daraufhin hat sich ein Mod der Sache angenommen und mir folgendes mitgeteilt:


       

      "... Vertrag und das Kundenkonto habe ich mir angesehen. Gut ist, dass das Anliegen zur Fachabteilung schon weiter gegeben wurde. Den Brief mit Gebühren kannst Du ignorieren, der wurde vor paar Tage in Auftrag gegeben, wo die Mahnpause noch nicht gesetzt wurde.... "

      Gestern, also am 26.01.2016, haben wir nun erneut eine Mahnung erhalten und Sky droht ganz klar damit, uns in 7 Tagen das Programm abzuschalten, wenn wir nicht die offene Forderung zahlen. Ich bin so verärgert über diesen Saftladen! Sollte Sky die Drohung wahr machen, werde ich fristlos kündigen wegen Nichtvertragserfüllung seitens Sky und den ganzen Kram zurückschicken.

      Aber vielleicht kann mir ein Mod. helfen und dieses Drama endlich beenden.


      Eine verzweifelte miriam911