3 Antworten Neueste Antwort am 26.01.2016 22:00 von kevinm RSS

    Widerruf - Rechtens?

    kevinm

      Sehr geehrte Damen und Herren,

       

      am 23.12.15 hat man mich telefonisch von Sky überzeugen können demnach haben wir es so gemacht damit ich es testen kann, dass der Beginn erst am 4.1.16 ist, da ich es über Weihnachten nicht testen kann.

       

      Also so vereinbart das es am 4.1.16 beginnt und ich dann 14Tage Zeit habe es zu widerrufen mit bitte um Bestätigung per Email oder Post.

      Kam aber nicht...

       

      ...stattdessen wollte man 104€ abbuchen am 4.1.16. Hardware kam aber erst ca am 8ten 8.1.16

       

      Habe angerufen und gesagt das es eine Frechheit ist und ich direkt widerrufen will. Alles soweit ok er leitet es weiter soll es aber auch schriftlich machen zum Beispiel über Homepage #Widerruf alles gemacht Geld zurücküberwiesen (per Bank) war auch so abgesprochen.

       

      dann am 7.1 Post über eine Aufforderung die 104€ zu zahlen dann habe ich wieder angerufen, und man sagte das soweit alles gut ist brauche nicht zahlen. Da ich ja widerrufen habe - noch nicht eingegangen - solle es nochmal machen, was ich auch Tat. Via Homepage und Email.

       

      dann bekam ich erneut Post: Widerruf zu spät eingegangen Frist abgelaufen. Angerufen erster Mitarbeiter sagte soll Zahlen weil Widerruf zu spät einging (weil ging bei den angeblich erst mit der Email ein).

       

      zweite Mitarbeiterin sagte ne ist alles gut ist ja seid dem 4.1 in Bearbeitung.

       

      heute wieder Mahnung also wieder angerufen:  Widerruf ist erst am 12ten eingegangen und somit nicht rechtens und am 4.1 sei nur was wegen Kündigung hinterlegt worden aber nicht wegen Widerruf----soll zahlen.

       

      so mich jetzt erkundigt:

       

      - Widerrufsrecht wurde falsch bzw nicht korrekt geklärt

      - widerruf wurde ignoriert und hinausgezögert

      - keine Bestätigung

      - erstes schreiben war mit der Aufforderung

       

      was kann ich machen?

       

      Anwalt werde ich wohl einschalten weil es sonst keine Einsicht bezüglich Sky gibt.

       

       

      mfg