12 Antworten Neueste Antwort am 27.01.2016 10:36 von Mia S. RSS

    falsche Aboverlängerung

    georg_87

      Hallo

       

      Auch ich habe leider ein Problem mit meinem Abo. Bis jetzt zahlte ich 27,99 Euro (skywelt + Filmpaket + HD Paket)

      Da der Vertrag auslief versuchte ich mich einige male telefonisch  über eine mögliche Verlängerung zu erkundigen. Unter diesen ursprünglichen Bedingungen hätte ich auch gerne für 2 Jahre weiter verlängert (danach auch durchaus länger). Da ich bei mehrmaligen Anrufversuchen immer nur in eine sehr lange Warteschlange gekommen bin habe ich eine Mail verfasst, ebenfalls lange Wartezeit. Nachdem ich dann endlich jemand telefonisch erreicht hatte wurde mir von einem Skymitarbeiter zugesagt, das wenn ich nicht kündige, mein Vertrag für ein weiteres Jahr unter gleichbleibenden Konditionen verlängert wurde. Nach dieser mündlichen Vertragsverlängerungen wurden mir dann aber im Jänner 45,99 Euro in Rechnung gestellt, mit der telefonischen Auskunft das diese Konditionen für ein weiteres Jahr in Kraft treten.

      Unter diesen Konditionen hätte ich nicht verlängert. 

      Anstatt für weitere 2 Jahre zu verlängern werde ich nun anscheinend meinen Rechtschutz kontaktieren müssen.

      Schade das mit mündlichen Zusagen/mündlichen Vertragsverlängerungen so umgegangen wird.

      Sollte die telefonische Beratung mit Zusage nicht eingehalten werden würde ich ehest möglich zu anderen Anbietern wechseln (UPC, Netflix, Prime etc) . Sky wäre dann für mich garantiert dauerhaft keine Alternative mehr. Schade

       

      BG Georg

        • Re: falsche Aboverlängerung
          herbst

          Ein Vertrag läuft NIE aus, wenn du ihn nicht gekündigt hast. Es seht eindeutig drin, dass er sich immer wieder um 12 Monate zu dem Preis deiner gebuchten Pakete verlängert. Dass sich Rabatte bzw. Gratismonate nicht verlängern, steht auch im Vertrag.

           

          Oder hattest du ein Kündigungsdatum und hast ein Rückholangebot angenommen, in dem erneut Rabatte/Gratismonate vereinbart waren und diese wurden bei der Abbuchung nicht berücksichtigt?

            • Re: falsche Aboverlängerung
              georg_87

              danke, schlecht formuliert von mir.

              Wollte mich über meine Optionen bzgl weiterer Bindung/ Kündigung informieren da meine Vertragsbindung am auslaufen gewesen wäre.

              Telefonisch wurde mir hier dann mitgeteilt das der selbe Preis (mit Rabatten auf Pakete) weiterhin verlängert wird.

              Damit war für mich alles vom Tisch. Ich habe nicht gekündigt da ich mit diesen gleichbleibenden Konditionen noch sehr lange zufrieden gewesen wäre

                • Re: falsche Aboverlängerung
                  herbst

                  Na das ist ja doof. Bei Sky brauchst du alles schwarz auf weiß...

                  • Re: falsche Aboverlängerung
                    herbi100

                    Diesen Fall gab es meines Wissen noch gar nicht.

                     

                    In vielen Foren und überall im Internet informieren sich Millionen von Sky-Kunden, wie sie nach "Kündigung" wieder "Rabattverträge" bekommen und ärgern sich, das es unbedingt nötig ist zu kündigen, eben wegen Rabatt.

                     

                    Da bist Du der erste, der nicht weis, das man einen Vertrag der Rabatte beinhaltet zum Vertragsende kündigen muß, da sonst die Rabatte verfallen.

                    Bei Handy usw. zahlt man "Vollpreis", darum bleibt der Preis gleich.

                    Steht auch im Vertrag, das es so ist, da wird Dich nichts "mündliches" retten, auch kein Rechtsschutz. Leider

                     

                    Evtl. kann Dir das ein Moderator besser erklären.

                     

                    Wann hast Du denn angerufen?

                      • Re: falsche Aboverlängerung
                        georg_87

                        Das die Rabatte verfallen würden war mir klar darum wollte ich mich ja wegen Optionen zur Verlängerung oder eben zur Kündigung erkundigen. Wiegesagt telefonisch wurde es mir dann so gesagt darum war das für mich erledigt.

                        Wenn mir die mündliche Zusage nichts hilft werde ich solange es sein muss zahlen, kündigen und nie wieder Kunde werden . Schade da ich da ich eig ganz gerne bei sky bin. Nur wenn ich mir die Preise bei Pirme, Netflix etc ansehe ist mir das einfach keine 46 Euro wert. Die 28 sind für mich noch OK.

                  • Re: falsche Aboverlängerung

                    Guten Morgen georg_87,

                     

                    dass Dir unser telefonischer Kundenservice Anlass zur Kritik gegeben hat, tut mir sehr leid. Gern sehe ich nach, was ich für Dich tun kann. Im Grunde hat herbi100 aber Recht. Eine Vertragsverländerung wird von uns immer schriftlich bestätigt. Sollte diese Bestätigung ausfallen, benötigen wir einen Hinweis, um Diese erneut zu versenden.

                     

                    Sende mir eine private Nachricht mit Deiner Kundennummer und zum Datenabgleich Dein Geburtsdatum sowie den Namen Deiner Bank.

                     

                    Wie das funktioniert, erfährst Du hier: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

                     

                    Viele Grüße,

                    Mia