3 Antworten Neueste Antwort am 25.01.2016 21:42 von Ulrike R. RSS

    Verschleierte Vertragsverlängerung

    beach83

      Hallo.

      Meine ursprünglicher Vertrag endete am 31.5.2016. Nun sah ich heute in meinen Vertragsdaten, dass der Vertrag noch bis Anfang 2017 läuft. Natürlich zahle ich ab 1.6.2016 die volle Höhe des Vertrages ohne Vergünstigungen. Nach Rückfrage bei der Sky Hotline sagte mir eine nette Dame, dass im Zuge einer Zweitkartenbestellung der Vertrag sich automatisch verlängert habe. Ich erwiderte dass ich ausdrücklich nachgefragt habe ob meine ursprüngliche Vertragslaufzeit unverändert bleibe, was mir auch mündlich zugesichert wurde. Dann kam das Beste. Die nette Dame sagte Folgendes: Ich hätte Pech gehabt bzw. hätte mir den Vertrag genau durchlesen sollen. Da steht alles drinnen sollte es beim Telefonverkauf zu Missverständnissen gekommen sein. Ich hätte ja eine 14 tägige Rücktrittsfrist gehabt. Auf meine Rückfrage ob das Kundenservice ist wenn man telefonisch was zugesichert bekommt! Jedoch im Vertrag gegenteiliges steht, tat sie das wieder mit der Aussage ab, dass es immer MissverständnisSuse geben kan, ab. Ich habe schriftlich um Kulanz angesucht, sollte man nicht einlenken übergebe ich die Angelegenheit meinem Anwalt. Pure Abzocke, jedoch nicht mit mir.

        • Re: Verschleierte Vertragsverlängerung
          herbi100

          Mündliche Absprachen birgen in der Tat die Gefahr von Missverständnissen, vergessen was zu sagen, nicht richtig zugehört usw.

          Deshalb sollte man schon im Kundenkonto und im Vertrag nachschauen, was da dann drin steht.

           

          Nichts desto trotz natürlich eine ärgerliche Situation.

          Evtl. kann ein Moderator sich Deinen Vertrag mal anschauen und was reparieren, aber natürlich haben auch sie ihre Grenzen (Vorschriften).

           

          Hoffe Du hast Glück

            • Re: Verschleierte Vertragsverlängerung

              Ich hatte das Problem auch: Sky zwingt zum Pairing und erklärt in der Presse (Vize Herr Kunz): Kunden, die bisher zwei eigene Receiver nutzten, können ja nun eine Zweitkarte buchen. Und dann verlängert sich der Vertrag.... Clever (von Sky).

              Damals galt nach meiner Kenntnis: Bucht man nur eine Zweitkarte ohne Extras, bleibt es beim ursprünglichen Vertragszeitraum. Nimmt man Extra mit (Leihreceiver), startet Abo neu (verlängert sich also).

              Da man heute Zweitkarte ja nur noch mit Leihgerät bekommt, kann eine automatische Laufzeitverlängerung nicht zulässig sein, schon gar nicht bei anderer Absprache am Telefon.

            • Re: Verschleierte Vertragsverlängerung

              Hallo beach83,

               

              es tut mir leid, dass es Missverständnisse gab. Gerne schaue ich mir Deine aktuelle Vertragssituation genauer an. Bitte sende mir dazu Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht.

               

              Wie das geht, siehst Du hier: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

               

              Viele Grüße,

              Uli