2 Antworten Neueste Antwort am 25.01.2016 15:10 von Steffen A. RSS

    Uneingewilligte Preiserhöhung von Sky Abo

    christofine

      Am 12. November 2015 erhielt ich ein Email von Sky (Herr Tonini) das mein Vertrag zu Januar 2016 angepasst wird.

      "Für Sie persönlich bedeutet dies demnach, dass sich der regulär zu entrichtende Standardpreis Ihres Abonnements zum 1. Januar 2016 um nur 2 Euro pro Monat erhöhen wird. "

      Also dachte mir okay kann ich mit leben, nichts neues über die Jahre. Dies hätte bedeutet von bisherig 44,98 € auf 46,98 €/monatlich.


      Überraschung ! am 05.01.2016 wurde bei mir 54,98 € abgebucht. Also sofort am 06.01.2016 per email an Service, daß dies nicht akzeptabel ist und eine Bitte dies zu korrigieren und Erstattung der 8,00 € zuviel. Bis heute keine Antwort.

      Also nochmals am 20.01.2016 den Vorgang an Service gemailt mit den Hinweis daß es sich um Vertragsrecht mit Sonderkündigungsrecht handelt und Sie sich umgehende melden sollten sonst machen wir von diesem Gebrauch und werden unser Einzugsermächtigung auch dabei kündigen.


      Jetzt seit eine Woche versuche ich vergeblich mein Kunden-Login und bekomme ständig die Meldung "Unser System ist leider zur Zeit nicht errechbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut".

      Würde ich jetzt blockiert ???? Es schleicht sich der Verdacht, da ich es mehrmals am Tag zu verschiedene Zeiten versuche !


      Wir sind sehr lang Kunde und mögen das Programme von Sky - obwohl wir immernoch alte Premiere Kunden sind und waren und nur der Preis und nicht das Programme immer angepasst wurde.


      Rat ? Im Voraus Danke - sonst übergebe ich mein Anwalt die ganze Sache - habe keine Zeit für den Ärger.



       

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 2 Antworten