4 Antworten Neueste Antwort am 21.01.2016 22:26 von Maria Z. RSS

    Sky hält sich nicht an Zusagen  die zweimal gemacht wurden, welche Handhabe habe ich.

    gerdos2

      Hallo,

      mittlerweile bin ich stinksauer auf Sky und die Hotlines die die Kunden mit Zusagen für eine Vertragsverlängerung ködern, aber diese dann nicht einhalten und davon nichts mehr wissen wollen. Hauptsache ein Abschluß ist da.

      Bis zum 31.01 lief eigentlich mein Abo. Ich hatte es gekündigt. Am 15.01 um 16.25 Uhr hatte ich wiedermal einen Anruf von Sky mit Berliner Vorwahl, die mich zurückholen wollten mit einem „guten“ Angebot. OK nach einigem hin und her waren wir uns einig und ich verlängerte.

      Ich hatte die Zusage für Sky Entertainment mit Film, Sport, Bundesliga und HD für 36,99 und ich hatte die Zusage das ich wenn ich meine gewünschte Zweitkarte für 9,99€  bei der Servicehotline bestelle, dann auch Sky go Extra inclusive habe. Die einmalige Gebühr von 24,99 sollte mir auch nicht berechnet werden für die Vertragsverlängerung. Ich bekam auch noch den Tip das ich bei der Bestellung der Zweitkarte sagen solle „ohne …. ….“ Falls man mir sagen würde das Sky go Extra nicht kostenfrei inclusive wäre, dann wüsste der von der Hotline das das Seitens Sky so vorher zugestanden wäre.

       

      Am Montag den 18.01.16 habe ich um 18:25 mit dem Service telefoniert und die Zweitkarte bestellt. Auch wieder nach einem hin und her mit dem Servicemitarbeiter und Rückversicherung des Servicemitarbeiters bei der Fachabteilung, war alles wieder klar für die Zweitkarte für 9,99€ incl. Sky go Extra.

      Die Zweitkarte und der Receiver kamen gestern, aber Sky go Extra ist nicht freigeschaltet. Erneut gestern ein Anruf bei der Hotline. Der von gestern sagte mir das so etwas niemals zugesichert sein könne und das das nicht geht mit Sky go Extra inclusive, denn das war mal ein Special im Dezember mit Ablauf zum 10.01.16. Ich sagte ihm wieder doch, 2 Kollegen von ihm haben es mir aber bereits zugesichert und ich hätte gerne das er das mit seinem Vorgesetzten mal bespricht, was wir hier machen zumal mich Sky ja gleich zweimal beschissen hat, denn die 24,99 will Sky auch noch von mir, obwohl ich am Freitag den 15.01 die Zusage hatte das es nicht berechnet wird.  Da der Mitarbeiter der Serviceabteilung mir dann zu hochnäsig, zu pampig und zu blöd wurde habe ich dann das Gespräch lieber beendet, sonst wäre es noch ausgeartet.

       

      Kann ich eigentlich auf die Zusagen pochen und ins Spiel bringen das Sky sich die Gesprächsaufzeichnungen raussucht oder soll ich lieber gleich das ganze Abonnement kündigen und wo anders hin gehen?

       

      Gruß Gerdos

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 4 Antworten