34 Antworten Neueste Antwort am 05.05.2016 11:50 von sabineschwantes@ymail.com RSS

    Riesige Probleme beim Sky-Downgrade

    npdahl15

      Sky bucht seit Dezember 2015 falsche Rechnungen ab und reagiert nicht auf Mails.

      Sachverhalt:

      Vertrag bis 31.12.2015

      Leistungsumfang:         

      Sky Welt, Sky Film, Fußball Bundesliga, Sky Sport, Zweitkarte, 2x Receiver, 2x 2-TBFestplatte, 2x HD+

      Gesamtpreis 85,31 Euro/Monat

                    

      Gewünschtes Downgrade: 1x Sky Welt 16,99 Euro/Monat und 1x HD+ 4,16/Euro/Monat, gesamt 21,15 Euro/Monat

      Also Kündigung der Zweitkarte, HD+ für Zweitkarte, Sky Film, Sky Sport und Fußball Bundesliga

      neue Laufzeit 01.01.2016 bis 31.12.2016

       

      Nach vielen Telefonaten und Mails habe ich eine korrekte Bestätigung zum Downgrade ab 01.01.2016 erhalten.

      Nun wurden in der Dezember-Abrechnung drei  HD+-Karten abgerechnet.

      Weitere Beträge sind nicht nachvollziehbar.

      Die Abrechnung Jan. 2016 beinhaltet den Leistungsumfang vor dem Downgrade, wobei zusätzlich auch hier 3 HD+-Karten abgerechnet wurden.

      Die zum 01.01.2016 von mir gekündigten Leistungen wurden seitens Sky auch zu diesem Datum eingestellt.

      Was kann ich noch machen?

      Lastschriften zurückbuchen lassen?

      Meinen Rechtsbeistand einschalten?

       

      Falls es interessiert, hier noch die Vorgeschichte:

       

      05.09.2015 - Sky telefonisch kontaktiert, Downgrade besprochen und telefonisch bestätigt bekommen

       

      10.09.2015 - Bestätigung per Mail von Sky als Abonnements-Überblick (Dokument) Sky Welt,  Zweitkarte, HD+, ausgewiesener Standardpreis: 35,15 Preis 01.01.2016 bis 31.12.2016: 39,31

       

      10.09.2015 - Sky telefonisch kontaktiert und widersprochen, Zweitkarte soll herausgenommen werden

       

      17.09.2015 - Mail an Sky mit Widerspruch, da keine Bestätigung per Mail oder Post erhalten

       

      18.09.2015 - erneute Mail an Sky mit Wunsch nach Downgrade auf Sky Welt und HD+ und Bestätigung

       

      18.09.2015 - Sky telefonisch kontaktiert, angekündigte Wartezeit 17 Min., tatsächliche Wartezeit 42 Minuten Wunsch nach Downgrade auf Sky Welt und HD+ und Bestätigung

       

      23.09.2015, 8:07 Uhr - Bestätigung per Mail von Sky als Abonnements-Überblick (Dokument) Sky Welt, Zweitkarte, HD+, ausgewiesener Standardpreis: 35,15 Preis 01.01.2016 bis 31.12.2016: 39,31

       

      23.09.2015, 8:19 Uhr - Kündigungsbestätigung per Mail von Sky (Dokument) über die Zweitkarte

       

      23.09.2015, 8:19 Uhr - Kündigungsbestätigung per Mail von Sky (Dokument) zu HD+, Allerdings bezogen auf die verbleibende Hauptkarte

       

      23.09.2015 - Sky telefonisch kontaktiert, wieder extreme Wartezeit besprochen wurde, HD+ nicht auf der verbleibenden Hauptkarte zu kündigen

       

      25.09.2015, 8:09 Uhr - Bestätigung per Mail von Sky als Abonnements-Überblick (Dokument) Sky Welt, HD+, ausgewiesener Standardpreis: 21,15 Preis 01.01.2016 bis 31.12.2016: 25,31 Sky-Zeichen: 0408 3263

       

      25.09.2015, 8:09 Uhr - Bestätigung per Mail von Sky als Abonnements-Überblick (Dokument) Sky Welt, HD+, ausgewiesener Standardpreis: 21,15 Preis 01.01.2016 bis 31.12.2016: 25,31 Sky-Zeichen: 0408 3266

       

      25.09.2015, 10:20 Uhr - erneute Mail an Sky: Bestätigung 2x? Widerspruch gegen falschen Preis bei der Laufzeit

       

      26.09.2015, 14:30 Uhr - Sky hat mich telefonisch kontaktiert HD+ ist im Preis der Laufzeit doppelt enthalten, Fehler im System bei Sky, Zusendung einer manuellen Mail mit korrigierten Vertragsdaten wurde zugesichert

       

      26.09.2015, 15:28 Uhr - Bestätigung per Mail von Sky (manuell, kein Dokument) Sky Welt + Bundesliga 16,99 HD+ 4,16 Mindestvertragslaufzeit bis 31.12.2016 über 21,15 Euro/Monat

       

      26.09.2015, 16:16 Uhr - erneute Mail an Sky mit Widerspruch, Paket Bundesliga soll nicht weitergeführt werden

       

      28.09.2015 - Bestätigung von Sky Gern bestätigen wir Ihnen Ihre Vertragsdaten: Vertragsinhalte: die Pakete Sky Welt Vertragsbeginn: 1. Januar 2016, Vertragslaufzeit: 12 Monate monatliche Programmgebühr: 16,99 Euro zzgl. 5,00 Euro/Monat für HD+

       

      Kommentare zu diesem Verlauf verkneife ich mir, auch wenn es mir sehr schwer fällt.

        • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
          Nadine S.

          Hallo npdahl15,

           

          oh, dass hört sich gar nicht toll an. Schicke mir Deine Kundennummer bitte per privater Nachricht, damit ich mir einen Überblick verschaffen kann.


          Und so schreibst Du mich an: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

           

          Lösung: Reduzierung wurde bereits hinterlegt, zuviel gezahlte Gebühren gutgeschrieben

           

          Viele Grüße,

          Nadine

          • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
            npdahl15

            Hallo Nadine,

            offenbar hat Deine Intervention nur  einmalig gewirkt, da die Abrechnung Feb. 16 zwar die Gutschrif für Jan.  2016 enthält, jedoch auch wieder den nicht mehr gültigen Vertragsumfang.  Nach meiner Rechnung ist die Abrechnung um 70,- Euro zu hoch.

            Könntest Du Dich der Sache wieder annehmen?

            Herzlichen Dank und viele Grüße.

              • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
                Didi Duster

                Dann war der Einsatz wohl doch nicht so erfolgreich. >Die Mods sind zwar bemüht, nur die ominösen Fachabteilungen spielen wieder verrückt!

                • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
                  Nadine S.

                  Hallo npdahl15,

                   

                  es tut mir leid, dass Dein Problem noch nicht behoben wurde. Ich habe Dir auf Deine private Nachricht geantwortet.

                   

                  Viele Grüße,
                  Nadine

                    • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
                      npdahl15

                      Hallo,

                      ich habe eine weitere Frage an Nadine S. bzw. an das Forum.

                       

                      Nach den falschen Abrechnungen der letzten Monate hattest Du ja eine Abbuchungs- und Mahnpause für drei Monate (Mrz. bis Mai 16) hinterlegt. Auch für Mrz. 16 wurden wieder 70,- Euro zu viel abgerechnet, jedoch bisher nicht abgebucht, also greift Deine Maßnahme, zumindest bisher.

                      Die per Feb. 16 zu viel abgebuchten 70,- Euro (91,99 Euro statt 21,99 Euro) verrechnen sich dann mit Mrz., Apr. und  Mai 16, also 3x 21,99 Euro = 65,97 Euro. Im Jun. 16 würde ich 21,99 (16,99 Euro für 1x Sky-Welt + 5,- Euro für 1x HD+) abzüglich 4,03 Euro Restguthaben, also 17,96 Euro überweisen.

                      Überweisen deshalb, weil ich bereits per Einschreiben Rückschein das Lastschriftmandat zurückgenommen habe und gleichzeitig auch zum 31.12.2016 gekündigt habe.

                      Bis Jun. 16 wird aller Voraussicht nach diese falsche Abrechnungsmethodik weitergehen, also würde ein Sollsaldo über 4 x 91,99 Euro entstehen und Sky würde mich anmahnen bzw. danach den Programmzugriff sperren.

                       

                      Könnte ich dann wegen fehlender Leistung ab dem Zeitpunkt der Programmsperre die Zahlung komplett einstellen?

                       

                      Folgende Inkassoschreiben würden über meinen Rechtsbeistand schnell eine Beendigung dieser Misere herbeiführen.

                      Du hattest bereits angeboten, die Abbuchungs- und Mahnpause um drei weitere Monate zu verlängern. Allerdings fehlt mir die Zeit und die Lust, mich jeden Monat, und voraussichtlich bis nach meinem Kündigungsdatum 31.12.2016, mit diesem Thema auseinander setzen zu müssen.

                      Ich denke, die bisherige Tortur seit Sep. 2015 ist mehr als ausreichend.

                      Was meinst Du, Nadine?

                      Vielen Dank für Deine/Eure Einschätzung.

                        • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
                          herbst

                           

                          Könnte ich dann wegen fehlender Leistung ab dem Zeitpunkt der Programmsperre die Zahlung komplett einstellen?

                           

                          Das wäre ja eine außerordentliche Kündigung. ;-)

                            • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade

                              Für die Zeit ohne Bild muss ein Kunde nicht zahlen, wenn er es nicht selbst verschuldet hat. Wenn danach der Vertrag weiterlaufen soll, muss man dann wieder zahlen.

                              Willst du außerordentlich kündigen, gib Sky eine Frist zur Beseitigung der Mängel mit Androhung der Fristlosen Kündigung, eine Woche Frist, dann außerordentlich kündigen mit sofortiger Wirkung.

                               

                              Aber dein Problem lässt sich ja vielleicht doch noch kurzfristig hier lösen?

                                • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
                                  npdahl15

                                  Hallo Mark,

                                   

                                  vielen Dank für Deine Bestätigung dessen, was offenbar unausweichlich ist.

                                  Über den weiteren Verlauf werde ich selbstverständlich hier berichten.

                                   

                                  Man bekommt beim Lesen all dieser Forumsbeiträge bzw. Problemstellungen den Eindruck, dass einerseits bei Sky nur noch Willkür herrscht und andererseits die Kunden nur noch fluchtartig aus den Verträgen kommen möchten.

                                   

                                  Ich habe ja nun auch schon zum 31.12.2016 gekündigt (voraussichtlich wird daraus noch eine außerordentliche Kündigung),

                                  dies nach vielen Jahren als Vollzahler. Die Kündigungsbestätigung hatte ich übrigens bereits wenige Tage nach Eingang bei Sky erhalten. Vielleicht tendiert das Kundeninteresse bei Sky nach dem Downgrade gegen 0.

                                   

                                  Allein wenn ich meinen "Verlauf" noch einmal nachlese, habe ich den Eindruck, dass es sich nicht nur um menschliche oder systembedingte Fehler handelt. Dieser Eindruck verstärkt sich, wenn man all die anderen Beiträge sieht.

                                   

                                  Was ist nur aus dem Premiere der Anfangszeit geworden?

                                    • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade

                                      npdahl15 schrieb:

                                       

                                       

                                      Was ist nur aus dem Premiere der Anfangszeit geworden?

                                      Wie soll man dir diese Frage beantworten, ohne sich strafbar zu machen?

                                      • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade

                                        npdahl15 schrieb:

                                         

                                        Was ist nur aus dem Premiere der Anfangszeit geworden?

                                        Ein Unternehmen das sich nicht um Kundeninteressen schert, das aus Premium PayTV ein Ramsch PayTV mit billiger Hardware, Werbung und schlechtem bis nicht existentem Kundenservice(das Forum hier außen vor gelassen) gemacht hat, das für die Bundesliga Millionen und aber Millionen Euro ausgibt und dafür andere Programmbereiche Stück für Stück vernachlässigt um genug Geld für die Bundesliga zu haben.......nur um einiges zu nennen.

                                        • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
                                          Nadine S.

                                          Hallo npdahl15,

                                           

                                          ich verstehe, dass Du wegen der falschen Abbuchung verärgert bist und deswegen die Zahlung einstellen willst. Sobald der Fehler behoben wurde, erhältst Du eine Gutschrift der zuviel gezahlten Kosten. Entweder überweist Du den monatlichen Beitrag selbstständig oder wir buchen den offenen Saldo, nach der Problemlösung, von Deinem Bankkonto ab.

                                           

                                          Viele Grüße,

                                          Nadine

                                            • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
                                              npdahl15

                                              Hallo Nadine S.,

                                               

                                              vielen Dank.

                                              Wir machen es so, wie von Dir eingerichtet: Nach der von Dir eingerichteten 3-monatigen Abbuchungs- und Mahnpause überweise ich manuell. Das SEPA-Mandat hatte ich ja bereits zurückgenommen. Nichtsdestotrotz werde ich noch ein Schreiben an den Leiter Kundenservice aufsetzen, um die Richtigstellung des Kontos einzufordern. Ich hatte Dir ja bereits angedeutet, dass ich erhebliche Zweifel an der Korrektur in den nächsten Monaten habe. Diese gründen sich allein aus den Vorkommnissen hier im Forum. Außerdem ist klar geworden, dass Ihr als Moderatoren alles in Eurer Macht stehende versucht, die Finanzabteilung jedoch eigene Wege geht. Abgesehen von der Abteilung Kundenservice, die scheint auch ihre eigenen Wege zu gehen, wenn es diese Abteilung wirklich gibt. Eine Konfliktlösung bis zum 31.12.2016 oder darüber hinaus ist daher keine Option mehr. 

                                • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
                                  zentao

                                  Oha, ewig viele Kontaktaufnahmen und immernoch keine (endgültige) Lösung. Ich glaub ja Sky hat persönlich was gegen Dich

                                  • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
                                    npdahl15

                                    Hallo ,

                                     

                                    kurzer Zwischenstand zur Info.

                                    Von Dez. 2015 bis Mai 2016 sind nun alle Abrechnungen falsch.

                                    In der April-Abrechnung wurden mir 191,03 Euro gutgeschrieben und im Mai wieder 119,96 Euro belastet.

                                    Auch die per 31.12.2015 gekündigte Zweitkarte wird jetzt wieder berechnet.

                                    Abgesehen davon, dass es mir inzwischen immer schwer fällt, diese Rechnungen nachzuvollziehen, die Mai-Abrechnung ist für mich nicht mehr nachvollziehbar, verstehe ich nicht, was Sky da treibt. Werden die Zahlen gewürfelt?

                                    Nach meiner Berechnung habe ich per Mai noch ein Guthaben von etwas über 9 Euro, Sky weist jetzt einen Sollsaldo von knapp 21 Euro aus. Sofern die versprochene Mahnpause bis einschl. Mai noch greift, werde ich zumindest nicht angemahnt.

                                    Meine Kündigung zum 31.12.2016 ist bereits bestätigt worden, ebenso wurde die Rücknahme der SEPA-Erlaubnis vermerkt.

                                    Nadine S. habe ich per privater Mail bereits kontaktiert.

                                    Wann hat dieses zeitraubende und Nerven strapazierende Drama ein Ende? Vermutlich wohl erst zum Jahreswechsel, wenn das Abo ausläuft?!

                                     

                                    Gruß

                                      • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade

                                        Kämpfe vor dem Sozialgericht für Mandanten oft mit den chaotischen ALG-II-Bescheiden und Berechnungen, aber bei Dir ist es wohl auch besonders unübersichtlich. Ahnst du wenigstens im Voraus, was Sky wieder abbucht? Steht das im Kundencenter oder vorab per SMS? Versuch durchzuhalten

                                      • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
                                        npdahl15

                                        Habe gerade festgestellt, dass HD+ gesperrt ist. Könnte sich ein Mod der Sache bitte kurzfristig annehmen?

                                         

                                        marc123

                                        Hallo Marc,

                                        abgebucht wird zurzeit nicht, außerdem hatte ich das SEPA-Mandat widerrufen. Die nicht mehr nachvollziehbare Abrechnung Mai habe ich im Kundencenter zur Kenntnis nehmen dürfen.

                                        Durchhalten fällt schwer und ich fürchte, dass vor dem Hintergrund der zunehmenden Komplexität eine Eskalation nur noch mit einem Rechtsbeistand zu beenden ist.

                                          • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
                                            Nadine S.

                                            Hallo npdahl15,

                                             

                                            es tut mir leid, dass es erneut Probleme mit Deinem Kundenkonto gibt. Ich habe Dir auf Deine private Nachricht geantwortet.

                                             

                                            Viele Grüße,

                                            Nadine

                                              • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
                                                npdahl15

                                                Hallo Nadine,

                                                 

                                                jetzt sind wir fast auf dem gleichen Nenner.

                                                Bitte schaue Dir noch mal meine Berechnung an:

                                                 

                                                Abzurechnen wären:

                                                Für Jan.-Mai 2016 = 5x 16,99 Euro zuzüglich 5x 5 Euro für HD+ = 109,95 Euro plus 28 Euro für Select = 137,95 Euro.

                                                   

                                                Abgebucht wurde bzw. bezahlt habe ich:

                                                Für Jan. und Feb. 2016 habt Ihr 136,98 Euro abgebucht (danach greift die Abbuchungs- und Mahnpause bzw. der SEPA-Entzug).  Außerdem habt Ihr 5 Euro zu viel im Dez. 2015 abgebucht (3x HD+ anstatt 2x, hatte im Dez. auch nur 2 Receiver). Also insgesamt abgebucht: 141,98 Euro.

                                                   

                                                Laut Euren Rechnungen:

                                                Jan. 16:           97,99

                                                Feb. 16:           38,99

                                                Mrz. 16:          91,99

                                                Apr. 16:          -191,03

                                                Mai 16:            119,96

                                                Summe:          157,90

                                                 

                                                Also habe ich per Mai ein Guthaben von 4,03 Euro und diesen Wert möchte ich auch als Kontostandsinformation abgebildet wissen.

                                                 

                                                Vielen Dank, dass Du HD+ wieder freigeschaltet hast und für Deinen unermüdlichen Einsatz.@Nadine S.

                                            • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
                                              badvan

                                              Das ist schon wieder ne Kunst etwas so zu verdummbeuteln...

                                               

                                              Respekt npdahl15 für Deine Ruhe und Gelassenheit und noch starke Nerven!

                                              • Re: Riesige Probleme beim Sky-Downgrade
                                                npdahl15

                                                Hallo Nadine,

                                                 

                                                ich weiß nicht, ob meine Mail an Dich angekommen ist, daher auf diesem Wege.

                                                 

                                                Leider verstehe ich Deine Erläuterungen nicht.

                                                Was heißt hier " Die Gutschrift von 20,92 Euro habe ich ebenfalls als Gutschrift hinterlegt, obwohl die Fachabteilung die Nachbelastung eingetragen hat."?

                                                Was die Fachabteilung macht, ist doch eindeutig nicht richtig. Fakt ist doch, dass der Kontosaldo falsch ist.

                                                Mir plötzlich wieder eine Zweitkarte unterzuschieben ist sicher entgegen der Vereinbarung.

                                                Auch die Nachbelastung für HD+ durch die Fachabteilung ist falsch.

                                                Ich habe den Eindruck bekommen, dass Du aus Kulanzgründen das Guthaben von 4,03 Euro bestätigst.

                                                Aus Kulanz etwas zu leisten wäre verständlich, wenn man dieses lange Drama seit Sep. 2015 betrachtet.

                                                Auch eine Kulanzleistung für die Sperrung der HD+-Sender vorgestern wäre verständlich.

                                                Aber das ist ohnehin Fiktion, stattdessen muss ich seit Monaten über jede abgerechnete Position Buch führen und zusätzlich noch erläutern und vorrechnen:                                                   

                                                 

                                                Also, ich habe

                                                zu viel bezahlt Dez 2015:        5,00

                                                bezahlt Jan. 2016:                 97,99

                                                bezahlt Feb. 2016:                 38,99

                                                Summe bezahlt:                   141,98

                                                 

                                                Gemäß vereinbartem Leistungsumfang wären zu zahlen:

                                                Jan.-Mai 2016: 137,95 Euro

                                                Daraus resultiert zweifelsfrei ein Saldo zu meinen Gunsten in Höhe von 4,03 Euro.

                                                 

                                                Ja, Du hast die 5 Euro aus Dez. 15 in der Gutschrift Feb. 16 berücksichtigt.

                                                Aber das ändert nichts daran, was insgesamt gezahlt wurde (Dez. 15 bis Mai 16).

                                                 

                                                Nadine, ich befürchte, bis Dez. 2016 wird noch einiges schief gehen.

                                                Aber eines ist jetzt schon klar.

                                                Diese Geschichte hier seit Sep. 2015 hat das Potenzial, noch richtig berühmt zu werden.