2 Antworten Neueste Antwort am 28.01.2016 09:24 von andyu78 RSS

    Falsche Abrechnungen und sonstiges Chaos

    andyu78

        Hallo,

       

      auch ich muss mich jetzt in die Reiher derjenigen einreihen, die von SKY eine falsche Abrechnung erhalten und abgebucht bekommen haben.

       

      Es fing an nach meiner VVL Ende September 2015... Verlängert hatte ich für ein Jahr zu 34,99€ je Monat für Komplett+HD.

       

      Anfang Oktober, November und Dezember wurden jeweils SKY Welt + Film + BuLi + HD berechnet und 56,90€ abgebucht.

       

      Anfang Januar erfolgte dann eine "Korrektur" des ganzen Chaos und es wurden ohne jegliche Vorwarnung 161,49€ abgebucht. In dieser Rechnung tauchen jetzt erstmals die Monate Oktober bis Dezember mit dem korrekten Betrag von 34,99€ auf plus der Monat Januar mit den korrekten 34,99€ plus die "Danke das ich verlängern durfte!"-Gebühr von 19,99€. Außerdem wurde nochmal der halbe Dezember nachberechnet und teilweise wieder gutgeschrieben... insgesamt werden mir hier nochmal 1,54€ in Rechnung gestellt. Wofür? Das weiß wohl nur der liebe Fachabteilungsgott.

       

      Eine Gutschrift der falsch berechneten Monate davor hätte man hier gut verrechnen können. Aber wieso Gutschriften erteilen, wenn man doppelt und dreifach abrechnen kann!?

       

      Wir fassen zusammen.... es sind 4 Abrechnungsmonate vergangen seit VVL.

      Abrechnungen Soll:  4x 34,99€ + 19,99€ Soli = 159,95€

      Abrechnungen Ist:  3x 56,90€ + 161,49€ = 332,19€

      Differenzbetrag:  172,24€

       

       

      Meine letzte Beschwerde konnte ich dann, direkt nach Abbuchung der 161,49€, nach gut 20 Minuten Wartezeit in der Wartschleife einem vollkommen überforderten CCA übermitteln, der sich nicht anders zu helfen wusste, als mich an "die Fachabteilung" weiterzuleiten. Nach nochmals 5 Minuten Wartezeit konnte mir dann die Kollegin der "Fachabteilung" nur mitteilen, dass es sich um einen bedauerlichen "Systemfehler" handle, der nun schnellstmöglich behoben würde. Eine Gutschrift könne aber eine Weile dauern, da der Fall ja recht kompliziert wäre und man erstmal die Rechnungsdaten glatt ziehen müsste, damit künftig eine korrekte Rechnungsstellung erfolgen könne. Wieso man hier nicht erstmal dem Kunden entgegen kommt, eine Gutschrift veranlasst und nachträglich die Rechnungsdaten glatt zieht? Auch das weiß wohl nur der liebe Fachabteilungsgott.

       

      Sollte hier nicht zeitnah eine Gutschrift erfolgen, dann werde ich wohl die Holzhammer Methode Rückbuchung Lastschrift auspacken und einen Gang zur zuständigen Verbraucherzentrale in Erwägung ziehen.

       

       

      Abgesehen davon hatte ich die 2 Jahre vor VVL das Problem, dass bei mir kein Anytime mehr funktionierte. Die Meldung lautete immer, dass ich nicht die erforderlichen Pakete abonniert hätte (bei Komplett!). Trotz mehrfacher Anrufe der "Service"hotline und mehrfacher Erneuerungen der Freischaltung änderte sich nichts und ich gab entnervt auf. Erst im Zuge der VVL brachte ich das Thema erneut auf den Tisch und siehe da... der CCA stellte fest, dass im System für mein Kundenkonto keine Festplatte hinterlegt war. Kaum war diese hinterlegt, funktionierte auch Anytime auf wundersame Weise wieder. Da kommt dann auch wieder die ein oder andere Frage bezüglich der Kompetenz der einzelnen CCAs auf. Egal... es funktionierte, ich war zufrieden.

      Leider habe ich nun aber das Problem, dass ich in regelmäßigen Abständen Infopost von Sky erhalte, in welcher sie mir die Vorteile eines Sky+ Festplattenreceivers darlegen und mir die kleine Festplatte für meinen Receiver zum einmaligen Sonderpreis blablabla....

      Merke:  Ist keine Platte im System hinterlegt --> keine Werbepost

                     Ist eine Platte hinterlegt --> Werbepost

       

       

      Letztes Problem:   Ich habe bei meiner VVL mit keinem Wort erwähnt, dass ich ein TV Zeitschriften Abo abschließen möchte. Der CCA erwähnte nichts dergleichen. In den Vertragsunterlagen zur VVL steht nichts dergleichen. Und trotzdem flattert nun in regelmäßigen Abständen Hochglanz-Altpapier namens "TV Digital" ins Haus.

      Zusammen mit der Werbepost für Festplattenreceiver kommt da schon ein mittelgroßes Waldstück zusammen....

       

       

      Unterm Strich bin ich momentan so genervt von Sky wie nie zuvor und hoffe, dass mir zumindest hier noch irgendwie geholfen werden kann.

      Mein Vertrag läuft nun noch bis Ende September und ich werde erstmals wirklich ernsthaft überlegen müssen, ob ich mir den ganzen Stress nochmal antun möchte.