4 Antworten Neueste Antwort am 19.01.2016 11:19 von Ulrike R. RSS

    Hilfe! Seit fünf Monaten bucht mir Sky zuviel Geld ab

    claudiap

      Ich bin seit 1997 Kunde bei Sky (damals noch Premiere) und war immer sehr zufrieden. Ich hätte mir nie vorstellen können, dass ich in eine Situation kommen könnte wie jetzt.

       

      Der Ärger fing an, als ich im August 2015 meine Vertrag verlängerte. Für 2 Jahre und 25,99 pro Monat. Gleich die erste Abbuchung war falsch. Es wurden 59,06 Euro abgebucht. Ein erster Anruf bei Sky und die Info, das würde im nächsten Monat verrechnet. Was nicht der Fall war, es wurden 25,99 abgebucht. Ein weiterer Anruf, dasselbe Versprechen. Dann ging es erst richtig los. Ab Oktober wurden jeden Monat 58,99 abgebucht, obwohl ich einen schriftlichen Vertrag über 25,99 habe. Weitere Anrufe und immer die Aussage "Haben Sie noch etwas Geduld" - es tat sich aber absolut nichts. Ich musste die Reißleine  ziehen und buchte vor Weihnachten Geld zurück.

       

      Kurze Zeit später kam die erste Mahnung, dann eine zweite mit der Androhung, mir Inhalte zu sperren. Ich versuchte es mit E-Mails, auf die nicht regaiert wurde, und einem  Brief (per Einschreiben und Rückantwort). Er wurde von der Postabteilung angenommen, weitere Reaktionen Fehlanzeige. Dann wurde mir Sky gesperrt! Eine dritte Mahnung kam und die Aufforderung zu zahlen. Dann würde man mich wieder freischalten. Unglaublich! Wie ist es möglich, dass ein so großes und angesehenes Unternehmen wie Sky so mit Kunden umgeht und es nicht schafft, innerhalb von sechs Monaten das Problem zu lösen?! Ist das womöglich Absicht?  Ich bin einfach nur fassungslos!