46 Antworten Neueste Antwort am 20.01.2016 10:43 von Didi Duster RSS

    Falsche Abrechnung - Sky reagiert nicht!

    alex_petra

      Hallo zusammen,

      ich muss auch noch mal mit einer SKY-Kritik nerven!

       

      Ich hatte mit SKY von 12/2013 – 11/2015 einen Vertrag mit monatlicher Abonnementgebühr von € 39,06. Darin enthalten waren naturgemäß die vereinbarten Rabatte. Diesen Vertrag habe ich fristgerecht gekündigt. SKY hat mir dann einen Vertrag mit erneuter Rabattierung angeboten, den ich angenommen habe. Dieser neue Vertrag läuft von 12/2015 – 11/2017 mit monatlicher Abonnementgebühr von € 41,15.

       

      SKY hat dann am 08.12.15 von der erteilten Einzugsermächtigung bezüglich meines Girokontos Gebrauch gemacht und einen Betrag von € 649,74 abgebucht, was ich am 10.12.15 bei einer Kontrolle meines Girokontos festgestellt habe. Gemäß meinem SKY-Konto setzt sich dieser Betrag zusammen aus der Dezemberrate meines Abonnements (€ 41,15), der einmaligen Abschlussgebühr für den „neuen“ Vertrag ab 12/2015 (€ 19,99), sowie sämtlichen Rabatten aus dem Vertrag von 12/2013 – 11/2015. SKY hat mir also alle für die Vertragslaufzeit 12/2013 – 11/2015 gewährten Rabatte vertragswidrig nachträglich doch in Rechnung gestellt.

       

      Ich habe sofort am 10.12.15 und in den nachfolgenden Tagen mehrfach versucht, mit SKY über die Hotline 0180/6110000 Kontakt aufzunehmen, um die Angelegenheit zu klären, scheiterte aber stets aufgrund der dauernden Überlastung der o.g. Hotline. Erst am 13.12.15 gelang mir dann diese Kontaktaufnahme, allerdings auch erst nach 31 Minuten Wartezeit in der telefonischen Warteschleife.

       

      Die Dame, mit der ich dann telefonierte, sagte mir, dass diese Gebühr (€ 649,74) natürlich so nicht korrekt sein könne, dass offenbar schon mehr Abonnenten dieses Problem gehabt hätten, und dass dies wohl an einem „Systemfehler“ im SKY-Abrechnungssystem liegen würde, der in den nächsten Wochen behoben werden würde. Sie riet mir dann (1) den fehlerhaft abgebuchten Betrag (€ 649,74) durch die Bank zurück buchen zu lassen und (2) den korrekten Betrag (€ 61,14 = Monatsgebühr € 41,15 für 12/2015 und Abschlussgebühr € 19,99) direkt wieder an SKY zu überweisen. Im Januar 2016 würde dann die Abbuchung wieder korrekt funktionieren.

       

      Genau diesen Vorschlägen der telefonischen SKY-Hotline bin ich dann gefolgt: am 14.12.15 habe ich die Rückbuchung von € 649,74 vornehmen lassen, am 15.12.15 den Betrag von € 61,14 wieder an SKY überwiesen.

       

      Umso erstaunter war ich, dass SKY bereits am 16.12.15 ein 1. Mahnschreiben formuliert hat, und den Betrag von € 649,74 plus Gebühren in Höhe von € 4,70 erneut fehlerhaft in Rechnung stellte! Offensichtlich funktioniert das Mahnwesen ohne Probleme und ohne Zeitverzug, während die Prüfung von nicht-korrekten und vertragswidrigen Abrechnungen, auch nach Hinweis durch mich offenbar nicht ordnungsgemäß und zeitnah durchgeführt wird.


      Ich habe dann am 20.12.15 den ganzen Vorgang schriftlich zusammengefasst und an SKY geschrieben. Reaktion: zunächst keine!


      Dafür kam am 31.12.15 die 2. Mahnung! Ich habe darauf ein 2. Schreiben verfasst, mit der erneuten Darstellung des Sachverhalts, und dieses 2. Schreiben per Einschreiben an SKY geschickt. Reaktion: wieder keine!


      Am 07.01.16 kam als nächstes eine email mit der Androhung, mir SKY abzuschalten, da ich ja im Rückstand sei. Ich antwortete sofort per email, unter Hinweis auf den Sachverhalt und meine beiden Schreiben. Reaktion: am 10.01.16 wurde mir SKY abgeschaltet!


      Ich habe nun absolut kein Verständnis mehr dafür, dass der Sachverhalt (fehlerhafte Abrechnung) nach über einem Monat durch SKY noch nicht ansatzweise geprüft und korrigiert wurde, das Mahnverfahren (da automatisiert) allerdings unverzüglich und mit großer Konsequenz durchgeführt wurde. Es wäre absolut erforderlich, für solche Fälle einen befugten und informierten Ansprechpartner bei SKY genannt zu bekommen. Der Hinweis auf die normale Hotline ist unzureichend und nicht zielführend.


      Wenn ich von SKY nicht in absehbarer Zeit eine Reaktion erhalte, bin ich die längste Zeit SKY-Kunde gewesen...