43 Antworten Neueste Antwort am 09.02.2016 11:42 von ibemoserer RSS

    Sonderkündigung wegen Werbeeinblendung auf Sky Krimi?

    kaju

      Hallo Community,

      habe ich ein Sonderkündigungsrecht? Es wird doch immer Werbefreies Fernsehn beworben

      und in den AGB steht auch nichts davon das ich Werbung im laufenden Krimi sehen muß.

       

      Alles sehr schade wollte eigentlich verlängern aber so geht es mal garnicht wofür zahl ich denn

      wenn ich die gleiche Mistwerbung wie bei etwa RTL sehen muß

        • Re: Sonderkündigung wegen Werbeeinblendung auf Sky Krimi?

          Man will dir auch bei Sky den "Produktvergleich verschiedener Waschmittel,..." nicht vorenthalten.

          Ein wesentliches Werbeversprechen von Sky ist "ohne Werbeunterbrechung". Hier begeht Sky meiner Meinung eine "Irreführung des Kunden". Vlt. kann dieses als Grund aufgeführt werden.

          • Re: Sonderkündigung wegen Werbeeinblendung auf Sky Krimi?
            muhusch

            Das wird sicher eine sehr interessante Sache für die Juristen bzw. für stressresistente Skykunden . Sky wird das sicher so sehen, dass man kein Sonderkündigungsrecht hat, aber ich denke auch, dass man eines hat, weil Sky mit falschen Werbeversprechungen ( da ist das Wort Programm ) Kunden immer noch lockt.

              • Re: Sonderkündigung wegen Werbeeinblendung auf Sky Krimi?
                overwatch

                Auf Facebook kommt nur folgendes geblubber..

                 

                "jedoch besteht in diesem Fall kein außerordentliches Kündigungsrecht. Da das Programmangebot immer umfangreicher und vielfältiger wird, ist damit auch der Ausbau der Programmpromotion notwendig. Dies betrifft nur Serien, welche bereits bei der Produktion dramaturgisch für eine Unterbrechung konzipiert wurden. Diese wird mit höchstens einem Werbespot von maximal einer Minute gefüllt.

                Die Werbeeinahmen reinvestieren wir in das Produkt und sichern damit exklusive Programmangebote."


                Ob das haltbar ist? Ich weis es nicht - so wie ich Sky kenne wird derjenige der es darauf anlegt auch eine außerordentliche Kündigung druchdrücken können - mit viel Stress natürlich.

              • Re: Sonderkündigung wegen Werbeeinblendung auf Sky Krimi?
                sonic28

                Hallo kaju,

                 

                du schreibst folgendes:

                habe ich ein Sonderkündigungsrecht?

                schau mal in diesen Thread Warum führt sky jetzt auch Unterbrecherwerbung ein ?, dort wird heftig darüber diskutiert. Auch wenn es dir nicht gefällt, glaube ich, dass die Antwort in diesem Beitrag Re: Warum führt sky jetzt auch Unterbrecherwerbung ein ? zutreffend ist (ich zitiere):

                Sky verstößt ja nicht gegen den Vertrag mit dem zeigen von Werbung

                 

                Du kannst nur bei deiner Kündigung bleiben und keinesfalls ein Rückholangebot annehmen. Mehr iss nicht.

                Wird Sky wahrscheinlich auch so sehen.

                 

                 

                Du schreibst auch folgendes:

                Es wird doch immer Werbefreies Fernsehn beworben

                und in den AGB steht auch nichts davon das ich Werbung im laufenden Krimi sehen muß.

                Dazu hat Sky auch eine Antwort parat. Steht hier Re: Warum führt sky jetzt auch Unterbrecherwerbung ein ? (ich zitiere):

                es ist korrekt, dass auf Sky Krimi eine kurze Unterbrechung bei Serien eingeführt wurde. Diese ist maximal eine Minute lang und wird nicht bei Filmen eingesetzt.

                 

                Die Werbeeinnahmen werden direkt in das Produkt reinvestiert. Zum Beispiel sichern wir damit exklusive Programmangebote.

                 

                Gruß, Sonic28

                • Re: Sonderkündigung wegen Werbeeinblendung auf Sky Krimi?
                  Didi Duster

                  Irreführende Werbung gilt allgemein als Wettbewerbsverstoß und kann ein Sonderkündigungsrecht nach sich ziehen.

                  Es ist aber jeder Fall wohl individuell verschieden. Unser irreführendes Werbeversprechen von Sky wäre daher von Juristen zu beurteilen und bedarf wohl einer Urteilssprechung vor einem Gericht, um darüber genau eine Aussage treffen zu können.

                  Fraglich, ob Sky vor Gericht ziehen würde, falls ein Kunde dieses Sonderkündigungsrecht für sich in Anspruch nehmen würde und es auch durchziehen würde.

                  • Re: Sonderkündigung wegen Werbeeinblendung auf Sky Krimi?

                    Wenn du hartnäckig bleibst und kein Problem damit hast ein nervender und unangenehmer und unbequemer Kunde von Sky zu werden dann stehen die Möglichkeiten sicher offen.

                    Kommt halt drauf an ob du bereit bist dich auf dieses Ding einzulassen und wie weit du bereit bist zu gehen.

                    • Re: Sonderkündigung wegen Werbeeinblendung auf Sky Krimi?

                      Sonderkündigungsrecht grundsätzlich ja, wenn der Vertrag nicht wie vereinbart erfüllt wird. Zusagen aus Prospekten und Werbung muss Sky sich anrechnen lassen.

                      Unwesentliche Änderungen muss man aber hinnehmen. Da Pay-TV gerade für TV ohne Werbeunterbrechung steht, ist das schon relevant. Wer nun gerade den teuren Pay-TV-Vertrag abschließt, um - wie versprochen - TV ohne Werbung genießen zu können, kann dann auch wegen wesentlicher Vertragsänderung (die für ihn unzumutbar ist) sonderkündigen.

                       

                      Letztendlich, wie apfelchen73 schrieb, lässt Sky den Kunden dann aus den Vertrag "ohne Anerkennung einer Rechtspflicht"...

                      Innerhalb 14 Tagen muss man aber sonderkündigen seit der Veränderung.

                      • Re: Sonderkündigung wegen Werbeeinblendung auf Sky Krimi?
                        onzlaught

                        Eine Unterbrechung ist das Beenden des Filminhaltes,

                        zeigen eines anderen Inhaltes auf 100% des Bildschirmes

                        und Wiederaufnahme des Filminhaltes.

                        Alles andere ist eine Einblendung und somit formal korrekt.

                         

                        Die Frage ist auch wer darüber entscheidet.

                        Der Zuschauer?

                        Die Medienanstalten in Bezug auf maximale Werbezeiten etc.?

                        Ein Richter?

                         

                        Jeder urteilt da anders, es bleibt uns als Zuschauer die Abstimmung mit den Füssen.

                        Ein Verfahren in dieser Sache würde wohl länger dauern, als die Vertragslaufzeit.

                          • Re: Sonderkündigung wegen Werbeeinblendung auf Sky Krimi?
                            Didi Duster

                            Der Zuschauer entscheidet im Endeffekt darüber, was ihn nervt, oder was er toleriert. Mich nervt im Prinzip schon die L-Frame Werbung oder die Einblendung für ein anderes Programm oder ein Produkt am unteren Rand des Bildschirms.

                            L-Frame Werbung während ein Film läuft ist für mich schon nicht akteptabel, weil es vom Film ablenkt und einfach nur nervt!

                            Also werde ich bei Häufung solcher "Ablenkungen" in Zukunft mein Verhalten gegenüber Sky entsprechend überdenken, sprich, meine Kündigung zum Ende der Laufzeit aufrecht erhalten.

                          • Re: Sonderkündigung wegen Werbeeinblendung auf Sky Krimi?
                            ibemoserer

                            Ich habe es schon vor einigen Wochen geschrieben als Marc Bush hier augetaucht ist das es nicht lange dauert und er euch auf den Keks geht.

                             

                            Im DF Forum darf er nicht mehr schreiben nachdem er dort erheblich den " Boardfrieden gestört hat".

                             

                            Suggestivfragen und an den Haaren herbeigezogenen Argumente und Beispiele sind seine Stärke.

                             

                            Er mag zwar sich beruflich in der Materie auskennen aber seine Empfehlungen an User wie sie mit Sky umgehen sollen sind mit Vorsicht zu betrachten.

                             

                            Ich habe es mir abgewöhnt mit ihm zu diskutieren weil mit die Zeit zu schade ist um mir diese ewig gleichen Parolen anzuhören.

                              • Re: Sonderkündigung wegen Werbeeinblendung auf Sky Krimi?

                                Lies doch den letzten Post vom September 2015 in den anderen Forum (Seite 1 im Thread Paiirng). Da wird sehr sachlich und hilfreich aufgezeigt, wie man Lücken im System Sky ausnutzen kann, um erhebliches Geld zu sparen und seine eigene Hardware weiter zu verwenden.

                                MarcBush erhielt dort mehr "Danke" als Beiträge, als einziger. Und bis heute (nach 4 Monaten) vergeht dort keine längere Zeit ohne Bezug auf seine hilfreichen oder diskussionswürdigen Posts, auch wenn der Moderator dort viel löscht).

                                Etwas mehr Sachlichkeit. DF ist Sky-abhängig.

                                Haben auch oft User bestätigt, mit diesen Tipps Erfolg gehabt zu haben.

                              • Re: Sonderkündigung wegen Werbeeinblendung auf Sky Krimi?

                                Es gibt nach wie vor Sky Kunden die sich auch die Häufung der Werbung, ob nun Unterbrechung oder L-Frame oder was auch immer nach wie vor "schön reden".Jegliche Einblendung die nichts mit der Sendung an sich zu tun hat, ist einfach störend. Ob es technisch gesehen eine Unterbrechung ist, spielt überhaupt keine Rolle.