1 Antwort Neueste Antwort am 09.04.2015 15:30 von Jano T. RSS

    Nach Kündigung zur Fortführung des Vertrages überreden lassen und nun Ärger

    verdammtverärgert

      Hallo,

      ich bin schon seit sehr vielen Jahren Sky Kunde, zuvor Premiere. Doch im Laufe der Jahre wurden die Preise für Bestandskunden immer weiter angehoben, Neukunden bekamen Verträge mit einem Drittel des Preises.

      DArüber war ich Anfang letzten Jahres so verärgert, dass ich nach einem ziemlich unschönen Telefonat mit der Sky Kundenbetreuung beschlossen habe, meinen Vertrag zu kündigen. Frist war eingehalten, kündigungsbestätigung kam.

      Da regte sich Sky erst richtig und bombadierte mich mit Angeboten um mich zum Fortführen des Vertrages zu bringen.

      Letztendlich lies ich mich überzeugen ein Angebot anzunehmen welches mir 22,50 € für Sky Welt plus ein Paket und zusätzlich Hd für 4,00 € für eine Laufzeit von 24 Monaten zusicherte. Ich lies mir dieses Angebot schriftlich zusenden.

      Nach Erhalt des schriftlichen Angebots habe ich mich tel. Mit der Kundenbetreuung in Verbindung gesetzt und die Fortführung meines bestehenden Vertrages zu den angebotenen 26,90 € festgemacht. Eine schriftliche Bestätigung zur Fortführung habe ich nicht erhalten. Auf tel. Rückfragen teilte man mir nur mit, dass dies nicht notwendig sei da ja mein Vertrag einfach weiter läuft.

      EIn Jahr gab es keine Probleme, jeden Monat wurden 26,90 € abgebucht.

      ABer er heute hat Sky bei mir 44,99 € abgebucht. Auf tel. Nachfrage teilte man mir mit, dass Vergünstigungen nur 12 Monate laufen würden und ich ab diesen Monat "den vollen Preis" zahlen müsste. SORRY aber was für Vergünstigungen?

      ich habe einer Fortführung meines Vertrages nur unter den angebotenen Bedingungen zugestimmt, und die lauteten 26,90 € für 24 Monate!!!!!!

      ich stehe nun mit meiner Rechtschutz und deren Rechtsanwalt in Verbindung, welcher mir nach Darlegung aller Fakten in allen Punkten Recht gibt.

      BIndend ist ist das schriftliche Angebot und rechtsunwirksam die fehlende Bestätigung der Vertragsfortführung.

      HAt jemand ähnliche Erfahrungen mit Sky gemacht und einen entscheidenden Tip für mich? Ich möchte aufgrund der jahrelangen Kundenbeziehungen zu Sky ungern einen Anwalt einschalten, befürchte allerdings dass mir nichts anderes übrig bleibt.

      DAnke für Antworten