9 Antworten Neueste Antwort am 05.04.2015 12:19 von siggi56 RSS

    Festplatten Receiver anstatt des CI+ Moduls zurücksenden

    siggi56

      Hallo

       

      Da Ich mit der Bild Qualität des SHD 501 C überhaupt nicht einverstanden bin , möchte ich jetzt den Festplatten Receiver zurücksenden und das HD+ Modul von Sky behalten , dies habe Ich noch aus den Auslaufenden 2 Kartenvertrag hier der zum 30 März aus lief und Ich dies binnen von 14 Tagen zurücksenden soll . Ich bitte darum das sich da mal jemand von den Verantwortlichen meldet und mir das vielleicht ermöglicht .

       

      MFG

        • Re: Festplatten Receiver anstatt des CI+ Moduls zurücksenden

          Dann sei gespannt ob dir da ein Sky Mod helfen kann siggi. Nach meinem Wissen ist die Einbuchung eines Moduls aus einem ausgelaufenen Vertrag in einen aktiven so ohne weiteres nicht möglich. Sky möchte im Regelfall für das Modul ja die "einmalige Servicegebühr".

          • Re: Festplatten Receiver anstatt des CI+ Moduls zurücksenden
            René W.

            Hallo siggi56,

             

            das Umbuchen des Moduls ist nicht möglich, da es zu einem anderen Vertrag gehört.

             

            Gruß, Rene

              • Re: Festplatten Receiver anstatt des CI+ Moduls zurücksenden
                siggi56

                Hallo

                 

                Das ist schon recht eigenartig , habe für das Modul eine Service Pauschale gezahlt und für den Festplatten Receiver auch . Wieso ein anderer Vertag , Ich bin der Nutzer dieses Moduls gewesen , für mich ist das Ab zocken und nichts anderes , an dem Vertrag wurde nichts geändert es wurde nur die Zweitkarte herausgenommen weil es nicht möglich ist einmal Sat und einmal Kabel freizuschalten .

                Vielleicht könnte Ich auch von meinen 14 tätigen Rücktrittrecht Gebrauch machen , denn das Steht mir ja dann bei einen neuen Vertrag zu ,den was denn einen Recht ist ist dem anderen billig .

                 

                MFG 

                  • Re: Festplatten Receiver anstatt des CI+ Moduls zurücksenden

                    Das ist nicht "eigenartig" siggi. Sky sieht das Modul nicht Abonnentbezogen sondern Vertragsbezogen.

                    Abgesehen davon hat man so ja auch die Möglichkeit erneut die Servicepauschale zu berechnen, die bei Standard ja erneut 99,00 EUR einbringt. Warum soll Sky sich das entgehen lassen? Es sei denn man bietet dir günstigere Konditionen an.

                     

                    Abgesehen davon, wenn du jetzt aktuell noch Rücktrittsrecht hast solltest du halt schauen ob du das willst. Letztlich musst du drüber nachdenken das Sky dir sicher für deine persönliche Situation keine wirkliche Lösung anbieten kann.

                      • Re: Festplatten Receiver anstatt des CI+ Moduls zurücksenden
                        siggi56

                        Hallo

                         

                        Mit solchem Methoden kann man aber auch Langjährige Kunden verärgern und vertreiben , Ich bin jetzt seit über 20 Jahren bei Premiere/Sky . Mein Abo endet im Juni 2016 ob Ich das denn verlängere wird die Zeit zeigen , Ich finde es bloß erschreckend das der Receiver  die Farben so verfälscht , Ich mag es eben nicht grün stichig und matschig bei Dunklen aufnahmen , das bild ist genauso schwach wie mit einen Edision billig Receiver , wie gesagt der interne Tunner von meinen LED Panasonic ist 10 x besser .

                         

                        MFG

                          • Re: Festplatten Receiver anstatt des CI+ Moduls zurücksenden

                            Siggi, wenn es Sky als Unternehmen wirklich interessieren würde wie viele Kunden über die Hauseigene Hardware denken oder wie viele Kunden auch über das Pairing denken, dann hätte man eine andere Strategie gewählt.

                            Ich bin sicher das die "kleinen" Mitarbeiter sich schon in die verärgerten Kunden hineinversetzen können. Und da gibt es auch einige die den Kurs nicht wirklich unterstützen. Aber wer beißt schon die Hand die einen füttert. Es ist ein Job.

                            Und Sky ist sich, das zeigt die Weiterführung dieser ganzen Strategie, durchaus bewusst das viele Kunden verärgert sind. Ich denke auch das ein ordentlicher Prozentsatz Kündigungen einkalkuliert sind.

                            Aber letztlich, es ist dem Unternehmen schlichtweg egal wie die Kunden über den zwangsweisen Hardwaretausch und Pairing denken. Wer geht ist eben weg. Die die bleiben, arrangieren sich mit der Situation. Und durch die Weiterführung der Rabattangebote werden weitere Kunden generiert. Hier geht eben Quantität vor Qualität.

                            Jedes mittelständische Unternehmen würde wohl pleite gehen wenn man so mit der eigenen Kundschaft umgeht. Aber Sky hat finanzkräftige Partner im Hintergrund. Da stören auch mögliche Kündigungen im 4 oder 5 stelligen Bereich nicht wirklich.

                             

                            Alles in allem ist es schon Ironie. Premiere Analog war Teuer, aber sehr guter Kundenservice und Klasse Programm. Wenn auch nur ein Kanal.

                            Premiere Digital war da auch noch gut. Selbst DF1 war nicht von der Hand zu weisen. Bei Premiere World gings dann bergab.

                            Der Ruf war mies, der Kundenservice schlecht. Dann hat man Jahre gebraucht um das Angebot zu verbessern, hat sich erfreulicherweise aus dem Hardwaregeschäft fast komplett verabschiedet und bot nur Content an. Man baute sich langsam wieder einen guten Ruf auf.

                            Und als der gute Ruf und das Angebot auf dem Höhepunkt ist, meint Sky nun wieder die Kunden zu ärgern. Kennt man in den letzten 25 Jahren ja durchaus. Beim letzten Mal führte es fast in die Pleite. Mal schauen wie es dieses Mal mit der Verärgerung der Kunden weitergeht.