4 Antworten Neueste Antwort am 31.03.2015 11:44 von Didi Duster RSS

    Ostergewinnspiel :-(

    jonnycash

      Hallo,

       

      ist es mit Sky schon soweit gekommen, das man sich komplett auf das Niveau von Rheumadecken-Verkaufsfahrten oder Gewinnspielen bei "Astro TV" begeben muss ? Beim aktuellen Ostergewinnspiel auf sky.de gilt neuerdings (und das gab es noch nie bei Sky-Gewinnspielen) folgendes:

       

      "Die Teilnahme am Gewinnspiel ist abhängig von der Einwilligung in Marketing-, Analyse- und Marktforschungszwecke."

       

      Sorry, das kann es doch wohl beim Mercedes der Pay-TV-Anbieter nicht sein. Unverschämt. Und kommt mir nicht, das man das jederzeit widerrufen kann......das ist billigste Drückerkolonnen-Vorgehensweise.

      Ihr solltet das wirklich mal ernsthaft überdenken, ob sowas das eigene Renommèe fördert oder das Gegenteil bewirkt. (Davon abgesehen, halte ich das sogar rein Verbraucher-rechtlich für fragwürdig, das zur Bedingung zu machen.)

       

       

        • Re: Ostergewinnspiel :-(
          overwatch

          Hier gibt es ein Urteil dazu.
          http://www.it-recht-kanzlei.de/kopplung-gewinnspiel-werbung.html

           

          Ach währe ich nur ein Abmahnanwalt - dann würde die Kasse wieder ordentlich klingeln

            • Re: Ostergewinnspiel :-(
              jonnycash

              Ganz so simpel ist es in diesem Fall nicht, es gibt ja ein separate "Opt-in-Erkärung" zu der Einwilligung. Ein BGB-Urteil, das dass trotzdem unzulässig ist, gibt es leider noch nicht. Nur OLG sehen das bisher im Verbrauchersinne.

               

              Eine endgültige Antwort auf diese Frage liegt im Moment noch nicht vor, da sich der BGH zu diesem Problem bisher nicht geäußert hat. Zwei OLG Urteile (OLG Köln, vom 12.9.2007, Az. 6 U 63/07; OLG Hamm, vom 15.11. 2007, Az. 4 U 23/07 ) legen aber den Schluss nahe, dass eine Koppelung zwischen Gewinnspielteilnahme und Werbe-Einwilligung wettbewerbsrechtlich unzulässig ist. Denn zum einen verknüpfe ein solches Koppelungsangebot zwei Leistungen, die nichts miteinander zu tun haben; zum anderen werde die Entschlussfreiheit des Adressaten aufgrund der Gewinnaussicht in unzulässiger Weise beeinträchtigt.

               

              Trotzdem ist es Schmierentheater und eies Unternehmens wie Sky unwürdig, das man überhaupt in solchen Graubereichen agiert.

                • Re: Ostergewinnspiel :-(
                  overwatch

                  Naja..andererseits sollte jeder mit gesundem Menschenverstand damit rechnen, dass die Daten für ein Gewinnspiel auch in solch einer Richtung verwendet werden. Man kann ja froh sein, dass die Datensätze nicht auch noch verkauft werden. Keiner hat was zu verschenken - Sky schon gar nicht.

                   

                  Im Endeffekt bezahlt jeder dafür, dass er die Chance hat etwas für lau zu bekommen.

                    • Re: Ostergewinnspiel :-(
                      Didi Duster

                      Wenn diese Chance denn überhaupt existiert. Bei den meisten Gewinnspielen stehen die "Gewinner" schon vorher fest. Sind dann irgendwelche Verwandte von einflußreichen Kunden oder Geschäftsführern. Warum soll man "Laufkundschaft" auch noch Gewinne in den Rachen schmeissen? Die kann man lieber untereinander verteilen. Ist doch überall Vetternwirtschaft. So kann man geschickt seine "guten Kunden" mit Boni versorgen.

                      Wie du schon sagtest: Keiner hat was zu verschenken - Sky schon gar nicht.