59 Antworten Neueste Antwort am 24.10.2016 20:41 von lausi RSS

    Benachteiligung als langjähriger Kunde

    riego

      Hallo,

       

      ich möchte einfach mal meinem Unmut über den Umgang mit langjährigen Kunden kundtun. Mein Vertrag läuft schon seit vielen Jahren (genaues Jahr suche ich jetzt nicht raus, auf meiner Smartcard steht jedenfalls noch "Premiere") und seitdem gab es nicht ein einziges Mal ein Angebot, das mich preislich besser gestellt hätte. Ich bezahle für Welt, Bundesliga und Sport bisher monatlich EUR 56,90 - ich kenne niemanden der auch nur annähernd so viel zahlt.

       

      Ich weiß, dass ich selbst Schuld bin - hätte ja längst mal kündigen können um ein günstigeres Angebot zu bekommen. Das habe ich nach der Info über die Preiserhöhung (EUR 2,09) zum 1.4.2015 endlich auch getan (und mich gefreut, als die Bestätigung kam in der als Kündigungstermin 31.03.2015 genannt war. Habe danach mit einem Anruf gerechnet und ging davon aus, bald weniger zahlen zu müssen. Leider kam es etwas anders: Diese Woche wurde mir per Brief mitgeteilt, dass man sich leider vertan hätte und nicht der 31.03.2015, sondern der 31.03.2016 mein Kündigungstermin sei. Ganz toll, danke Sky! Da die Erhöhung leider "nur" 3,67 % beträgt habe ich auch kein Sonderkündigungsrecht, da man das ja erst ab 5 % hat - clevere ABG-Klausel...

       

      Naja, jedenfalls habe ich eben mal angerufen um einer jungen Dame zu erklären, dass ich das total super finde wie das mit der Kündigung gelaufen ist und ich mich sehr freue, ab nächsten Monat fast 60(!) Euro zu zahlen um Fußball gucken zu können. Aussagen wie "da haben Sie halt Pech, Sie hätten früher kündigen müssen" finde ich schon frech. Die Preiserhöhungsinfo habe ich am 9.2. erhalten - spätester Termin für eine Kündigung war leider der 31.1.. Sky kann mir also eine Preiserhöhungen reindrücken ohne dass ich mich dagegen wehren kann... Die Hoffnung auf ein Entgegenkommen seitens der Dame habe ich dann auch schnell begraben und das Gespräch beendet.

       

      In meinen Augen ist es wirklich eine Frechheit, dass ich in einem Jahr einen Anruf bekommen werde, in dem mir ein günstigeres Angebot gemacht wird (hat mir die Dame am Telefon sinngemäß auch bestätigt). Warum kann man seinen Kunden (die seit Jahren zahlen ohne zu murren) nicht einfach mal etwas entgegenkommen und mal "etwas Gutes tun"?!

        • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde

          Typisches Verhalten von Sky....könnte man glatt als Paradebeispiel zu Schulungszwecken für neue Skymitarbeiter nehmen. Denn genauso sollen die CCM wohl mit den Kunden umgehen ( ja kein Entgegenkommen und Notfalls Lügen um den Kunden doch noch zu binden ). Altkunden die nicht murren und brav jeden Monat die volle Kohle abdrücken bedürfen eh keiner Sonderbehandlung und schon gar nicht mal einen Rabatt oder etwas ähnliches.

          • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
            Didi Duster

            Langjährige Kunden, die auch noch Vollzahler sind, sind bei Sky die zu melkende Wollmilchsau. Irgendwo her muß das Geld ja auch kommen Sky wäre ja auch schön blöd die Vollzahler-Trottel zu belohnen und ihnen freiwillig ein besseres Angebot zu machen Kann nur jedem raten, sich genau über  seine Kündigungsfrist zu informieren und dann den Termin nicht zu verpassen!

            Bei Sky kannst du nur etwas erreichen, wenn du gekündigt hast. Dann bekommst du kurz vor Ablauf der Frist ein besseres Angebot und kannst verhandeln.

            Ich war selbst über 20 Jahre Vollzahler. Ich Depp, ich Trottel! Wollte nicht glauben, dass man als langjähriger Kunde bei Sky benachteiligt wird. Inzwischen habe auch ich es kapiert. Nie wieder Vollzahler!

            • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
              dimmy

              Genau das gleich ist uns auch passiert :-( , wir hätten bis Ende Februar kündigen müßen und bekommen heute die Erhöhung das ist eine Frechheit von Sky.

              Der Dank das man langjähriger Kunde ist :-(

              • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                Jano T.

                Hallo riego,

                 

                bitte entschuldige die verzögerte Antwort.

                 

                Wenn es in Ordnung für Dich ist, schicke mir bitte eine Nachricht mit Deiner Kundennummer. Ich möchte mir Dein Abonnement gerne mal anschauen, um zu prüfen, ob ich etwas für Dich tun kann.

                 

                Anbei eine Anleitung: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                 

                Viele Grüße,

                Jano

                • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                  overwatch

                  Das hat leider alles System - Pairing und die Beitragserhöhungen kommen erst nach ablauf der Widerrufsfrist - sonst hätte der Kunde ja die Chance zu widersprechen.

                  • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                    enefel

                    Mir geht es auch so bin lanjähriger Kunde und Vollzahler mit Zweitkarte und auch SkySnap und zahle jeden Monat über 80 € und finde es auch ziemlich doof, dass man nicht mal für seine Treue belohnt wird

                    • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde

                      Du hast leider noch einen großen Fehler gemacht und bei denen angerufen - was vermerkt wurde.

                      Meinem Vater ging es ähnlich - nur hat er den Brief mit der korrektur "nie" erhalten

                       

                      Er hat nach dem erstmal bestätigten Kündigungsdatum alles zurück gechickt und alle

                      Abbuchungen von sky zurück gehen lassen. Nach 4 Monaten und 2 Mahnungen kam Inkasso,

                      wir haben es dann dem befreundeten Anwalt gegeben. Ein Schreiben, Kündigungsbestätigung anbei und ruhe war.

                       

                      Übrigens war er auch einer von den "seit DF1" Kunden die immer Vollzahler waren. Jetzt läuft ein 34,90 Komplett-Vertrag

                      auf meine Mutter und nach 2 Monaten laufzeit auch vorsorglich gekündigt! Die wollen es nicht anders,

                      das ist schon fast schlimmer als die Leute beim Arbeitsamt (wer die Wallraf-Sendung gesehen hat!)

                       

                      Apropos Wallraf - der sollte mal bei sky in der Hotline sich mal einnisten - klar das wird er nicht,

                      weil es ja den nicht ausgesprochenen TV-Ehrenkodex geht... nix gegen HD+ sagen, nix gegen Gängelreceiver....

                        • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                          dieler385

                          Hallo,

                           

                          sie haben gesagt, dass ihr vater über die Preiserhöhung nicht informiert wurde. Mir geht es ähnlich, habe am 31.12.13 ein Abo abgeschlossen was 56,90 € kostet und mit Rabatt auf 34,90 € im Angebot war. Jetzt zum 3.12.2015 wurden mit knapp 59,00€ abgebucht und ich wurde nie über eine Erhöhung informiert. Wie sind sie damals vorgegangen um aus dem Vertrag rauszukommen?

                           

                          Über jegliche Hilfe bin ich dankbar!

                           

                          Viele Grüße

                          Marius

                            • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                              ibemoserer

                              Du hast dein rabattiertes Abo nicht gekündigt und damit bist du in den Vollzahlerpreis geruscht.

                               

                              Dies steht auch so im Vertrag und raus kommst du da nicht.

                               

                              Verträge die man abschliesst sollte man sich durchlesen und wenn man die Kündigung verschläft ist es Eigenverschuldung und man sollte es als " Lehrgeld" wegstecken.

                               

                              Diesmal ist Sky nicht schuld

                                • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                  dieler385

                                  Ja aber der Vollzahlerpreis liegt über dem Preis der in meinem Vertrag steht. Bei mir stand nach der Laufzeit kostet es 56,90 und nun kostet es 58,99. Diese Preisänderung wurde mir nicht mitgeteilt.

                                  Gibt es hierfür eine Informationsfrist, oder können die die Preise heben?

                                    • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde

                                      Ist die Preisanpassung von Sky. Da diese unter 5 Prozent liegt, kannst du nichts dagegen unternehmen.

                                      • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                        herbi100

                                        Steht im Vertrag, bis zu 5% sind erlaubt, bei Dir 2,09 Euro mehr, weniger als 5%, erlaubt.

                                          • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                            dieler385

                                            Auszug AGB SKY

                                            4.2 Sky kann den Abonnementbeitrag erhöhen („Preiserhöhung“), wenn und soweit die auf das Abonnement entfallenden Gesamtkosten steigen („Gesamtkostensteigerung“). Sky darf eine Preiserhöhung höchstens um den Betrag der Gesamtkostensteigerung und höchstens einmal innerhalb eines Kalenderjahres vornehmen. Sky informiert den Kunden über eine Preiserhöhung mindestens sechs Wochen vor ihrem Inkrafttreten. Sky weist den Kunden im Rahmen der Mitteilung über die Preiserhöhung auf ein etwaiges Kündigungsrecht und die Kündigungsfrist sowie auf die Folgen einer nicht fristgerecht eingegangenen Kündigung besonders hin.

                                            ___________

                                             

                                            Ich wurde darüber nicht informiert, kann man dagegen vorgehen?

                                            Das "etwaige Kündigungsrecht" bezieht sich auf die 5% Erhöhung, oder?

                                  • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                    lino979

                                    Scheint bei Sky nicht anders zu sein, als bei anderen großen Firmen: Als treuer Bestandskunde bist du halt der Depp. Ich hab vor einigen Monaten mal telefonisch angefragt, ob man mir mit der Gebühr entgegenkommen würde und weil die Dame so wunderbar pampig war, hab ich dann gleich hinzugefügt "oder ob ich erst kündigen müßte". Ihr könnt euch denken, wie das ausgegangen ist... Vorhin hab ich dann endlich die Kündigung online abgeschickt. Leider... Aber ich zahle jeden Monat € 71,06 und hab jetzt einfach mal die Faxen dicke. Hab mal vor 3 Jahren Sky Go dazugebucht und HD+ und damit hatte sich meine alte Grundgebür um € 15,-- erhöht. Zusätzlich kam dann letztes Jahr noch eine kleine Preiserhöhung von € 2,xx. Heute bekommt Sky Go jeder Kunde "gratis" hinterhergeworfen... Und dann darf man sich noch anschauen, wie Freunde und Geschätskollegen von Sky als Neukunden hofiert werden und gerade mal max. € 39,xx für dasselbe Komplettpaket blechen, wie ich es habe! Ok, natürlich ohne TV Digital - gut, nicht das ich die mir in den letzten 2 Jahren überhaupt mal angeschaut hätte, bevor die im Altpapier gelandet ist... Aber 2 gute Freunde haben  sogar mit sportdigital noch zusätzlich zum Komplettpaket abgeschlossen und das unter 40 €. Bei mir ist Sky ja bis heute nicht mal in der Lage gewesen, den Sender zusätzlich einzubuchen - natürlich gegen die entsprechende Gebühr von € 4,99/Monat!

                                     

                                    Ich bin ansonsten vollauf zufrieden mit Sky, hatte auch sonst keine Probleme. Aber zu Beginn jeden Monats bekomme ich die Kontoauszüge und eine der ersten Buchungen ist da immer Sky und der Betrag reizt mich jedes Mal bis zur Weißglut. Da Sky aber nicht mit sich reden läßt, blieb mir nun mal leider keine andere Wahl, als den Vertrag zu kündigen. Ich finde das Geschäftsgebahren von Sky gegenüber langjährigen, treuen Bestandskunden - offen gesprochen - unverschämt. Hier liest man ja auch schon wieder haarsträubende Dinge... Kundenbindung = Fremdwort! Wo liegt denn bitte das große Problem, auf den Kunden zuzugehen und ihm mal ein vernünftiges Angebot/einen vernünftigen Kompromissvorschlag zu unterbreiten? Z. B. in meinem Fall einfach ein Angebot um die 50 € und ich hätte es abgenickt, würde Sky immer noch mehr verdienen als an den ganzen Neukunden.

                                      • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                        mourinho76

                                        Mafia Methoden

                                        • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                          Didi Duster

                                          Ein besseres Angebot bekommst du vor Ablauf der Kündigungsfrist. Kannst dann nochmals pokern, indem du das erste Angebot nicht annimmst und auf ein zweites, noch besseres wartest. Dann kannst du zuschlagen oder bei der Kündigung bleiben. Nur so funktioniert es mit Sky - leider

                                          • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                            arbeiter

                                            Sky hat bei der Buli ein Alleinstellungsmerkmal und hoffen das es so bleibt.

                                            Bei Film und Serien habe sie es schon verloren.

                                            Sie versuchen mit grenzwertigen Methoden die Kunden im Abo zuhalten und lange an sich  zu binden .

                                            Steaming Dienste binden ihre Kunden im Gegensatz zu Sky durch Leistung an sich.

                                            Es ist nur eine Frage der Zeit bis das System kippt.

                                              • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                detoto

                                                Auch wenn dieser Fred schon etwas älter ist, hol ich ihn mal wieder raus.

                                                Meine Familie und ich waren auch so dumm und sind seit DF1 dabei. Jetzt haben wir uns aber endlich entschlossen und den Vertrag (per Einschreiben) gekündigt.

                                                 

                                                Imo zahlen wir an die 90€ pro Monat und man bekommt von Sky Nix....rein gar nix (meine damit ein Entgegenkommen von Sky wie zB paar Freimonate HD+ oder sowas). Es ist aber wie bei anderen auch. Die Bestandskunden sind die Dummen. Auch einige Mails an den Sky Support und Anfragen bezüglich Angebote waren erfolglos.

                                                 

                                                Da Sky nun auch nicht mehr alleine die Buli Rechte hat, werden die hoffentlich mal von ihrem hohen Ross runter kommen.

                                                Es gibt zum Glück soviel Video on Demand Plattformen, wo ich nicht weine, wenn ich keinen Sky Receiver daheim habe.

                                                  • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                    herbst

                                                    man bekommt von Sky Nix....rein gar nix (meine damit ein Entgegenkommen von Sky wie zB paar Freimonate HD+ oder sowas).

                                                    HD+ ist nun gerade etwas, was gar nicht geht, weil Sky ausschließlich eine Kooperation mit der HD+ GmbH für Satelitenkunden hat, dh. Sky bietet die HD+ nicht kostenlos oder gegen Bezahlung an, sondern ermöglicht den Empfang und die HD+ GmbH kassiert.

                                              • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                zentao

                                                Unfassbar, glaubt ihr tatsächlich dass irgendein Unternehmen sich mit euch in Verbindung setzt, mit dem Ziel weniger Umsatz durch euch zu generieren? Vorstellungen haben die Leute, echt unfassbar.

                                                  • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                    detoto

                                                    @zentao: Öhm...sagen wir es so...ich bin es so von meinem Autohaus gewohnt und von meinem Mobilfunkanbieter. Es ist nicht so, das ich dort was für "Umme" bekomme, aber die kommen mir entgegen und zeigen auch ein Interesse mich als Kunde zu halten. DAS vermisse ich an SKY, vll kam das nicht so aus meinem Beitrag raus.

                                                      • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                        zentao

                                                        Sorry mein Fehler, ich bin davon ausgegangen dass es dir um die Preise geht da du die Gebühren des Vertrages und fehlende gratisfreischaltungen HD+ (Also das Produkt einer anderen Firma) bemängelst. Im Ernst, dein Mobilfunkanbieter / dein Autohändler ruft dich an und bietet dir an weniger zu zahlen und Fremdprodukte kostenfrei frei zu schalten/ anzulegen? (wäre z. B. ein Klingeltonabo oder eine ADAC Mitgliedschaft) Da alle Firmen (bis auf Stiftungen und gemeinnützige Unternehmen) gewinnorrientiert arbeiten und ein solches Vorgehen zu unnötigen Umsatzeinbußen führt, fällt es mir sehr schwer das zu glauben. Verhandlungen über Vertragsverlängerungen gehen vom Kunden aus, da der Vertrag sich auch ohne zutun des Unternehmens verlängert. Bei eingetragener Kündigung meldet sich das Unternehmen, einfach so meldet sich im Normalfall nur der Vertrieb um eine Vertragserweiterung (Tarifoptimierung im Sinne des Anbieters) anzubieten.

                                                          • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde

                                                            Das Problem ist die quasi gewohnte Monopolstellung von Sky.

                                                            Mobilfunkanbieter rufen vor Kündigungstermin an, damit der Kunde nicht kündigt und den Anbieter wechselt. Man bietet unaufgefordert ein kostenloses Handy an oder (Autohaus) einen Fuchsschwanz.

                                                             

                                                            Sky meldet sich aber immer erst, wenn die Kündigungsfrist versäumt wurde, mit einem Zwangsreceiver mit Mehrkosten oder mit einer Preiserhöhung um 3 EUR...

                                                             

                                                            Oder wenn man kündigt, mit Verlängerungsangebot, dann ist auch mal etwas als Extra kostenfrei.

                                                      • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                        arabhp

                                                        Was Sky da mit den langjährigen Bestandskunden abzieht ist eine einzige Frechheit!

                                                        Ich bin seit 24 Jahren Kunde und zahle den vollen Preis (knapp 80€ im Monat für das Komplettpaket). Nach der Einführung von Sky Entertainment konnte ich über SkyGo keine Serien mehr abrufen - Sky hat mir empfohlen für 5€ zusätzlich das Entertainment-Paket dazuzubuchen! Meine Bitte, das Bundesligapaket rauszunehmen und dafür Entertainment reinzubuchen wurde abgelehnt. Frechheit! Wie gesagt, nach 24 Jahren...

                                                        Also gekündigt. Heute kam das erste Angebot zu einem "reduzierten Preis": 3 Monate sehr günstig, danach kanpp 62€. Weil ich das Bundesliga-Paket wirklich nicht mehr brauche bat ich um ein entsprechendes Angebot: Wow, nur noch 61€!!

                                                         

                                                        Ein Neukunde bezahlt für das von mir gewünschte Paket keine 50€ (ganz regulär, ohne Sonderkonditionen o.ä.): Verarschen kann ich mich alleine!

                                                          • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                            herbi100

                                                            Naja, bevor Du Dich so hineinsteigerst musst Du Dich natürlich mit den "Regeln" des Kündigen und wieder verlängern Spiels vertraut machen, da kommen eben die besten Angebote erst zum Schluss und bei jedem Angebot vorher muss man nicht mit anderen Angeboten vergleichen, das kostet nur Nerven.

                                                             

                                                            Wann läuft denn Dein Vertrag aus??

                                                             

                                                            Die länge der Zeit, die man bei Sky ist, spielt bei der Angebotserstellung keine Rolle, da die ja evtl. von einem Computer gemacht wird.

                                                             

                                                            Darum, Du bist auf einem guten Weg, aber besondere Konditionen, bekommst Du nicht als Bestandskunde und als Vollzahler auch nicht, ist halt so.

                                                            • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                              herbst

                                                              arabhp schrieb:

                                                               

                                                              1. Meine Bitte, das Bundesligapaket rauszunehmen und dafür Entertainment reinzubuchen wurde abgelehnt.
                                                              2. Also gekündigt.
                                                              3. Heute kam das erste Angebot zu einem "reduzierten Preis": 3 Monate sehr günstig, danach kanpp 62€.n o.ä.):
                                                              4. *** kann ich mich alleine!
                                                              1. Entertainment ist kein zusätzliches Paket, das gegen ein anderes ausgetauscht werden kann, sondern ein Grundpaket. Die beiden Grundpakete Welt und Starter können ab 5€ in das Entertainmentpaket umgewandelt werden.
                                                              2. Wann ist das Kündigungsdatum?
                                                              3. Bei einer aktuellen Laufzeit von 11-12 Monaten würde überlegen, die 3 Monate Rabatt mitzunehmen. Ansonsten auf die Angebote kurz vor Laufzeitende warten.
                                                              4. Ärgern nützt nix...
                                                                • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                                  arabhp

                                                                  Das Kündigungsdatum ist Februar 2017.

                                                                   

                                                                  Eins verstehe ich nicht- es gibt in der Geschäftswelt ein Sprichtwort, das m.E. mal sowas von richtig ist: es kostet 10mal soviel einen neuen Kunden zu gewinnen als einen alten zu behalten. Warum beherzigt Sky das nicht?

                                                                   

                                                                  Mal einem langjährigen Kunden z.B. für ein paar Monate ein zusätzliches Paket freischalten, oder HD dazu buchen - vielleicht findet er das ja dann so gut, dass er es sogar abonniert...

                                                                  Aber von Sky kommt da nix - gar nix! Stattdessen werden zig-Millionen für Werbung ausgegeben (nicht nur die Werbezeit, plus die Rabatte für Neukunden) und am Ende lacht man sich die ganzen Freibiergesichter an die sofort wieder kündigen um erneut Rabatte zu erhalten.

                                                                   

                                                                  Sorry Sky, so nicht. Das Spielfilmangebot war auch schon mal besser (wenn ich was sehen will buche ich mir das für ein paar Euros bei einem Streamindienst), meine Doku-Sender habe ich mittlerweile bei meinem Kabelanbieter mit dabei (im Preis inbegriffen!!).

                                                                  Ok, Formel 1 werde ich vermissen, aber das ist es mir einfach nicht wert. Selbst wenn ich für jedes F1-Rennen ein Tagesticket kaufe komme ich damit billiger weg als ein Abo.

                                                                   

                                                                  Ich lasse meinen Vertrag definitiv auslaufen, irgendwann ist eben die Zeit gekommen...

                                                                    • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                                      herbi100

                                                                      Eins verstehe ich nicht- es gibt in der Geschäftswelt ein Sprichtwort, das m.E. mal sowas von richtig ist: es kostet 10mal soviel einen neuen Kunden zu gewinnen als einen alten zu behalten.

                                                                      Weil das nicht bei allen Geschäftsmodellen zutrifft

                                                                      Mal einem langjährigen Kunden z.B. für ein paar Monate ein zusätzliches Paket freischalten, oder HD dazu buchen

                                                                      Also mehr als was Sky an Rabatten, Sonderactionen, Module umsonst, Receiver umsonst usw. den Kunden anbietet, kann man gar nicht mehr machen.

                                                                      Und natürlich gab es schon Angebote für langjährige Kunden, gewisse Pakete zB. 6 Monate umsonst zu nutzen.

                                                                       

                                                                      Das sind eben Unternehmen, genauso wie Handy Geschäfte, Telefonanbieter usw. wo eine Gewisse Flugtraktion eingeplant ist.

                                                                      Diese Kunden wollen keine Unternehmensbindung, heute Nokia, morgen I Phone, dann Samsung,

                                                                      heute 1&1, morgen Telekom, dann O2

                                                                       

                                                                      Heute Sky, morgen Netfix, wieder zurück zu Sky, dann zu Amazon, oder alles auf einmal.

                                                                       

                                                                      Nur die Fussbalfans sind "treue" Sky Kunden

                                                                        • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                                          arabhp

                                                                          Hallo herbi100,

                                                                          Rabatte? Sonderaktionen? Nie gehört...

                                                                          Module und Receiver kann ich nicht nutzen, da ich da auch an den Kabelbetreiber gebunden bin. Und mir wurde noch nie - in den ganzen 24 Jahren - ein Paket 6 Monate kostenlos angeboten!

                                                                          Bekommen das nur die von herbst erwähnten "Premiumkunden"?

                                                                           

                                                                          Also wenn jemand Unternehmensbindung hat, dann ich! Meine Mobilnummer wurde mal von Mannesmann D2 eingerichtet, und die läuft auch heute noch bei Vodafone...

                                                                          Nur wenn ich mich abgezockt und als Melkkuh fühle reagiere ich eben etwas pickiert. Habe ja auch lange genug still gehalten - ok, das war vielleicht mein Fehler.

                                                                           

                                                                          Gilt hier evtl. der Tenor: je mehr sich jemand beschwert, umso schneller wird er "Premiumkunde"?

                                                                            • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                                              Didi Duster

                                                                              arabhp schrieb:

                                                                              Gilt hier evtl. der Tenor: je mehr sich jemand beschwert, umso schneller wird er "Premiumkunde"?

                                                                              Eher umgekehrt! Es soll tatsächlich "Premiumkunden" geben, aber wie man diesen Status erhält, kann dir so genau wohl niemand erklären. Du musst wohl schon lange Abonnent sein, am besten immer Vollzahler, nie gekündigt und den Damen und Herren von Sky nie auf den Keks gegangen sein! Dann bist du evtl. Premiumkunde und erhälst so ca. 4 x im Jahr Premiumkunden-Angebote

                                                                              (Aussage von Sky). Sind dann oft auch Angebote, du niemand so wirklich benötigt!

                                                                              • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                                                lausi

                                                                                welchen Kabelanbieter hast Du denn?

                                                                            • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                                              herbst

                                                                              arabhp schrieb:

                                                                               

                                                                              1. Eins verstehe ich nicht- es gibt in der Geschäftswelt ein Sprichtwort,
                                                                              2. Mal einem langjährigen Kunden z.B. für ein paar Monate ein zusätzliches Paket freischalten, oder HD dazu buchen - vielleicht findet er das ja dann so gut, dass er es sogar abonniert...
                                                                              3. Sorry Sky, so nicht. Das Spielfilmangebot war auch schon mal besser
                                                                              4. Ok, Formel 1 werde ich vermissen, 
                                                                              5. Ich lasse meinen Vertrag definitiv auslaufen, irgendwann ist eben die Zeit gekommen...
                                                                              1. Das ist ein altes Sprichwort.
                                                                              2. Hast du mal gefragt, ob du Premiumkundenstatus hast? Da gibt's immer mal sowas (siehe "Sky sagt Danke").
                                                                              3. Je älter man wird, umso häufiger scheint es Wiederholungen und schlechte Filme zu geben...
                                                                        • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                                          pitter1953

                                                                          Hallo von Sky im Stich gelassene Abonnenten,

                                                                          auch ich bin ein von Premiere und von Sky übernommener Kunde. Bezahle den montl. Abopreis 58,99 Euro + 10 Euro für eine Technik (HD) die heute nicht mehr wegzudenken ist. Ärgere mich auch darüber, dass Neukunden für ein Jahr einen weitaus geringeren Preis von 39,99 Euro bezahlen. Man will mir auch kontinuierliche einen neuen oder 2. Receiver anbieten, von der Zweitkarte ganz zu schweigen. Wir sind ein 2 Personenhaushalt und sehen immer gemeinsam fern. Also brauchen wir diese Angebote gar nicht. Wenn ich jetzt von Sky kein dauerhaft günstiges Angebot erhalte, werde ich meinen Vertrag fristgerecht kündigen und meine Lebensgefährtin wird einen neuen Vertrag mit Sky abschließen. Dabei erhalte ich sogar einen neuen und von der Technik besseren Receiver. Und das schöne ich bezahle im Monat 20 Euro weniger. Ich hoffe Sky denkt langsam mal darüber nach, für langjährige und treue Kunden eine Rabatt-Staffelung einzuführen.

                                                                          Viele Grüße

                                                                          ein von Sky Alleingelassener

                                                                            • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                                              herbst

                                                                              pitter1953 schrieb:

                                                                               

                                                                              Ich hoffe Sky denkt langsam mal darüber nach, für langjährige und treue Kunden eine Rabatt-Staffelung einzuführen.

                                                                              Sky Angebot für Bestandskunden komplett

                                                                              • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                                                herbi100

                                                                                Du bekommst nur bessere Angebote, wenn Du kündigst

                                                                                 

                                                                                Auch sind die Angebote für Neukunden ja nur befristet und laufen nach gewisser Zeit (1 oder 2 Jahren) aus.

                                                                                 

                                                                                Jeder ist also nur einmal Neukunde.

                                                                                 

                                                                                Also, Du musst rechtzeitig kündigen, dann wirst Du vob Sky ein Rückholangebot bekommen, das in etwa da liegt wo die Neukundenangebote liegen.

                                                                                 

                                                                                Lies etwas in dem Thread von herbst

                                                                                • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                                                  onzlaught

                                                                                  pitter1953 schrieb:

                                                                                  ...meine Lebensgefährtin wird einen neuen Vertrag mit Sky abschließen. ..

                                                                                  Drauf achten:

                                                                                  Klappt nur, wenn Ihr noch getrennte Konten habt.

                                                                                  • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                                                    käbbtn

                                                                                    Bestimmt wird alles besser, wenn man den Kunden noch mehr Rabatte anbietet. Dann braucht man nämlich weniger Werbung, hat mehr Geld für Inhalte usw.

                                                                                    Wenn man das Spiel kennt, spielt man halt nach den Regeln. Und jammert nicht ständig drüber.

                                                                                     

                                                                                    Natürlich lebt Sky von denjenigen Kunden, die zufrieden mit Sky sind, und bereit sind, den Standardpreis zu zahlen und dabei bleiben. Ohne die könnte hier niemand irgendwas gucken. Schon gar nicht zu 30 Euro.

                                                                                    Aber über die deutsche Geizmentalität, alles zu wollen und nichts dafür zu zahlen, wurde ja schon mehrfach diskutiert.

                                                                                    Sky ist schön blöd, dass sie überhaupt irgendwem Rabatte anbieten, und die, pardon Sky, bitte blockt mich nicht, Schnorrer und Parasiten, die sich Sky auf Kosten der Standardzahler leisten, mit durchschleppt, statt sie einfach gehen zu lassen. Braucht man wohl, um den Eigentümern ein stetes Wachstum vorweisen zu können. Sky macht sich so aber langfristig kaputt, weil sie damit Kunden wie die hier anlocken. Naja, ich hab's ja gekündigt, was reg ich mich noch auf...?

                                                                                     

                                                                                    PS: Euer Mobilfunk, eure Bank, eure Versicherung, eure Online-Videothek usw usf machen das auch so. Riot, please.

                                                                                      • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                                                        pitter1953

                                                                                        Hallo käbbtn,

                                                                                        was bist Du denn für einer? Wenn Du das ganze schon als Spiel betrachtest, will ich Dir auch einmal was sagen. Warum macht denn Sky das ganze Spiel mit der Deutschen-Fußball-Liga mit? Den so genannten Stars oder Vereien werden höhere Fernsehgelder gezahlt und diese holt man sich von den treuen Abonennten bei Sky. Der kleine man wird im ärmer und die großen immer reicher. Das ist das soziale an Sky.

                                                                                        Danke

                                                                                         

                                                                                        PS: Inzwischen habe ich meinen über 20-jährigen Vertrag gekündigt.

                                                                                      • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                                                        lausi

                                                                                        Hallo Pitter,

                                                                                        also für HD bezahlen alle, die öffentlich-rechtlichen Sender dürfen ungehemmt bei jedem Haushalt monatlich ca. 18€ abbuchen. Und selbst wenn Du kein TV hast oder Du diese Sender nicht schaust. Die Privaten nehmen bei Sat-Kunden für HD+ monatlich 5€, obwohl Du angeblich diese Programme zahlst, in dem Du deren Werbung schaust.  Und solange Du Dich nicht meldest, also kündigst wird kein Angebot für Dich hinterlegt. Und das gilt für alte und neue Kunden. Bedeutet, wenn Du bessere Konditionen haben willst, mußt Du tätig werden. Und eine Kündigung geht nicht eben mal zwischendurch, sondern wie bei Handy oder Versicherungsverträgen gibt es einen festgelegten Termin zu dem Du kündigen kannst, Wenn Du diesen Termin nicht mehr weißt, dann kündigst Du zum nächstmöglichen Termin.

                                                                                        • Re: Benachteiligung als langjähriger Kunde
                                                                                          lausi

                                                                                          Natürlich mußt Du erstmal kündigen, sonst bekommst Du nie ein Angebot.Und die Bestandskundenangebote sind schon des Öfteren günstiger als Neukundenangebote. Wann endet denn Deine Vertragslaufzeit?  Wenn Du ein absolut veraltetes Receivermodell hast, wird man Dir auch einen neuen Sky+ anbieten, sonst einfach fragen.