1 Antwort Neueste Antwort am 25.02.2015 13:01 von Jano T. RSS

    Sky / V 14 / Pairing

    kloppo1909

      Hallo in die Runde!

       

      Als "Neuling" möchte ich hiermit auch mal meine Meinung zum heißdiskutierten Thema weitergeben und aus meiner Sicht die Erfahrung mt Sky schildern.

       

      Grundsätzlich ist es so, daß wir uns alle über eine der schönsten Nebensachen unterhalten. Fernsehen ist und bleibt ein Hobby. Der Grund, weshalb ich bisher Sky abonniert habe ist die Fußball Bundesliga. Der Rest meines Abo-Pakets wurde mit abgeschlossen, weil der Gesamtpreis ok war und meine Frau/mein Sohn auch etwas aus dem Paket regelmäßig gesehen haben. Wie viele andere Abonnenten auch, habe ich mich etwas mit der Technik rund um SKY beschäftigt. Zu Zeiten von Premiere/Preiere World war ich noch nie ein Fan der dBox und bin es jetzt von den SKY+ Receivern erst Recht nicht.

       

      Meine bisherigen Abos habe ich jahrelang als zufriedener Kunde mit der S02 Smartcard in Verbindung mit einem CI-Modul geschaut. Der Receiver, der in meinem Wohnzimmer steht ist jetzt knapp 1 Jahr alt, hat mit entspr. Ausstattung (1TB Festplatte, Doppel-Tuner) über 600 EUR gekostet und wäre nach Ansicht von Sky jetzt nutzlos. Durch Zufall habe ich einen zertifizierten Sky+ Receiver mit 2 TB Platte als Zweitgerät für frei empfangbare Programme bei EBay Kleinanzeigen sehr günstig gekauft. Damit hatte ich Gelegenheit, die Technik mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen um festzustellen, daß sehr viele Nachteile gegen die Sky-Geräte sprechen (kein HbbTV, keine Netzwerkanbindung, nur 99 Kanäle frei belegbar, etc.)

       

      Ende Februar 2015, also in ein paar Tagen endet mein Abo. Natürlich hat Sky längst damit begonnen, mich mit Standard-Briefen, E-Mails und sinnlosen Telefonaten zum Verlängern zu überreden, akt. könnte ich für 34,90 EUR pro Monat für 1 Jahr mein Paket verlängern. Was dann passiert ist klar - S02 wird abgeschaltet und ich bekomme einen tollen Leihreceiver oder ein Leih - CI+ Modul zugeschickt, in Verbindung mit der V14-Karte, die dann mittels Pairing auch nur in diesem einen Gerät funktioniert.

       

      Das alles will ich nicht und ich werde nach reiflichem Überlegen kein Sky-Kunde mehr sein, jedenfalls nicht, wenn die techn. Voraussetzungen sich nicht zugunsten der zahlenden Kunden ändern.

       

      Ich kann verstehen, das Sky sein Programm gegen Schwarzgucker und Card-Sharer schützen möchte, das ist legitim, aber warum sollten die ehrlichen Kunden, die Sky abonnieren, die technische Nachteile in Kauf nehmen, nur damit Sky es dann einfacher hat?

       

      Allein die Zweitkarte finde ich eine Frechheit. Wenn ich z.B. schon 34,90 EURO für ein komplettes Paket bezahle, aber manchmal die Sport-Übertragung mit dem Lieblingsfilm der Frau sich überschneidet, warum soll ich dann noch zus. dafür bezahlen und eine 2.Karte als Abo abschließen, was ja mit dem Pairing auch einen 2.Receiver bedeuten würde?

       

      War das herrlich unkompliziert, als vor ein paar Jahren ARENA die Bundesliga-Rechte hatte. Denen war es scheißegal, wie und mit was man das Programm empfing. Entweder man hat auf Wunsch einen Receiver bekommen, oder man bekam die Smartcard zugeschickt und gesagt, wenn Sie keinen Receiver von uns haben, dann können Sie mit folgenden Voraussetzungen das Programm empfangen...

       

      Hauptsache man war zahlender Kunde und zufrieden. Genau das interessiert Sky anscheinend nicht. Die Quittung kommt spätestens 2016, wenn die Rechte für die neuen Bundsliga-Spielzeiten mit der DFL ausgehandelt werden. Ich wünsche mir wieder einen Anbieter wie Arena, der finanzkräftig ist und Sky mal zeigt, wie abhängig sie vom Fussball sind. Irgendwann wird die Rechnung nicht mehr aufgehen, wenn man die zufriedenen Kunden vergrault, aber im Gegenzug immer mehr für die Lizenzen ausgeben muß.

       

      In Italien und England mag man mit dem Pairing zurecht kommen, aber in Deutschland herrschen nun mal andere Vorzeichen was den Pay TV Markt betrifft. Sky mag eine Monopol-Stellung haben, selbst die Telekom-Kunden sind ja erweiterte Sky-Kunden, zumindest beim Fussball, aber sind wir ehrlich - ohne Bundesliga kann Sky einpacken.

       

      Ich werde sehr ganau verfolgen, was in den nächsten Monaten passiert, solange wasche ich Samstag Nachmittag wieder mein Auto und höre Fussball im Radio. Wenn mein Lieblingsclub gewonnen hat, kann ich mir immer noch die Sportschau/das akt. Sport Studio aufzeichnen und die Werbung wegspulen...

       

      Grüße an alle, denen es genauso geht wie mir!

       

      Christian