21 Antworten Neueste Antwort am 21.01.2015 10:11 von uklov RSS

    Ist denn alles wirklich so schlimm?

    liamg.

      Hallo, bin absolut neu hier im Forum, verfolge allerdings die Diskussionen seit der Entstehung dieses Forums.

      Gerne möchte ich diesen Post nutzen um meine Eindrücke mit Sky und den hier gemeldeten Abonnementen zu teilen.

       

      Ich bin seit August 2012 im Besitz eines Sky-Abos mit allem Schnickschnack. Der grund hierfür war für mich ganz klar Fußball, die Formel 1 und die Filme. In meinen Studentenzeiten saßen wir oft zusammen und haben in der Gemeinschaft jeden Samstag die Konferenz geschaut - zwar nicht ganz legal, aber für mich war es finanziell einfach nicht möglich ein Abo zu beziehen. Vlt hier mein erster Vorschlag wie es bei Handy- oder auch DSL-Verträgen möglich ist für Azubis oder Studenten über einen gewissen Zeitraum ein Abo zu vergünstigten Bedingungen anzubieten. Dies könnten dann die Vollzahler von morgen werden :-)  .

      Jedenfalls hat mich die Konferenz so begeistert, dass für mich Sky mit dem Start ins Berufsleben zum Thema geworden ist. Nur war es mir nicht wert 70€ zu Zahlen, da mit Job und Familie mein Lebensmittelpunkt woanders liegt. Auch wenn es die Werbung von Sky suggeriert wie toll doch Sky mit Famielie zu verbinden ist. Sorry-aber wenn ich was besseres sehen will, dann unternehme ich etwas mit meinem Kind und freue mich über das Lachen meines Sohnes....

      Nun war es so, dass ich eines Sonntagmorgens das Angebot für das komplette Paket mit HD für 34,99€ auf der Seite eines Boulevardblattes entdeckte und mir sagte, probiere es für ein Jahr. Ich schloss das Abo ab und bekam auch den hier so verschrienen Reciever mit Festplatte geliefert.

      Was soll ich sagen-ich war ersteinmal begeistert. Natürlich war ich nicht im Besitz eines Recivers der Marke Technisat oder ähnlichen-daher für mich eine klare Verbesserung. Ich muss auch ehrlich sagen, ich kenne niemanden aus meinen Bekanntenkreis der mehr als 80€ für einen Reciver ausgegeben hat.

      Aber ehrlich- hätte ich 169€ dafür Zahlen müssen um es als Leihgerät zu bekommen wäre ich sicher auch kein Kunde geworden. Nach ein paar Wochen stellte ich jedoch auch fest, dass das Gerät gelegentlich dazu neigt sich einfach aufzuhängen. Da half dann immer nur Netzstecker zu ziehen. Aber ok-kostenloses Leihgerät. Was mich allerdings viel mehr Stört, sind die Vollzahler dieses Forums, die meinen uns Teilzahler mitzutragen und darin die Schuld zu sehen,  als Kunde 2ter Klasse behandelt zu werden. Das ist Betriebswirtschaftlicher Schwachsinn. Sollten wir Teilzahler nur schon den Deckungsbeitrag1 decken,macht es für  Sky wirtschaftlich Sinn. Und mal ehrlich, wie ist es heute z.B. bei Krankenkassen? Da kommst du auch nur als neues Mitglied beim Wechsel zu den tollen Angeboten. Als Bestandskunde geht es an dir vorbei. Hier muss einfach jeder Kunde selbst entscheiden was es ihm Wert ist zu zahlen bzw mit einer Kündigung seinen Unmut mitzuteilen. Aber ich fühle mich nicht schuldig von Sky ein attraktives Angebot angenommen zu haben an dem selbst Sky sicher noch verdient.

      Ich kündigte nach einem Jahr den Vertrag-mir wurde für 10€ mehr das gleiche Paket weiterhin angeboten. Für mich die Schmerzgrenze, da mich mittlerweile auch die langen Ladezeiten des Recivers, die mehr werdende Werbung beim Fußball und die permanenten Wiederholungen von Filmen stört. Zum lezten Punkt muss ich sagen, dass dies dafür sorgt, dass ich immer mehr auf Sender wie Phoenix oder Arte ausweiche. Dies hat allerdings auch den Grund, dass die Qualität von Inhalten bei Hollywood Blockbustern gewaltig nachlässt-wofür Sky sicher keine Schuld trifft. Aber sicher greift dann hier auch die Überlegung, was ist es mir Wert dafür zu zahlen. Bzgl der Werbung bei Fußballübertragung möchte ich auch Sky die Schuld nicht alleine zuschreiben. Die Bundesliga ist sicher mit einer der Topligen und kann auch nur attraktiv gehalten werden indem Vereine auch über Tv-Gelder Mehreinnahmen erziehlen. Aber ich könnte jedesmal in den Fernsehr springen wenn mir Marcel Reif einen beschissenen Film im Spiel auf Sky Select anbieten will.

      Zum Thema Pairing habe ich auch eine Meinung. Ich verstehe jeden Kunden der eigene bessere Hardware nutzen möchte. Hier hätte Sky sensibler an das Thema gehen können und Bestandskunden die Hardware weiter nutzen lassen. Bei jedem Neukunden ok-der kann entscheiden worauf er sich einlässt.

      Zur Hotline will ich auch kurz meinen Senf zugeben. Da sitzen teilweise Mitarbeiter aus Zeitarbeitsunternehmen. Wir in Deutschland haben die Erwartung das sofort unsere Probleme gelöst werden. Daher besetzen Dienstleister die Hotline eher nach quantität anstatt qualität weil der Kunde umgehend eine Reaktion erwartet. Nichts gegen die Mitarbeiter aus der Zeitarbeit, aber das hier vlt die Motivation nicht ganz so gut ist wie bei Festangestellten ist nachvollziehbar. Daher verkrafte ich es wenn ich auch mal ein paar Tage auf die Lösung meines Problemes warten muss aber dann eine Lösung bekomme. Setzt mehr auf Qualität und gebt den CCA's ne Prämie wenn der Kunde zufrieden seinen Fragebogen über die Lösung seines Problemes ausfüllt. Ich will aber auch loswerden, dass wenn ich anrufe, stets freundliche Mitarbeiter am anderen Ende saßen. Ich hatte bisher erst einmal den Fall das mir nicht so geholfen wurde wie erwartet-aber es war halt so und es betraf auch kein schwerwiegendes Problem. BTW-schon mal die Hotlineder Telekom ausprobiert?  

      Was ich allerdings auch merkwürdig fand, war die Kommunikation bzgl Sky Go für Android. Glaube Sky hatte sich damit selber kein Gefallen gemacht. Allerdings fand ich es auch nicht schlimm, dass es so lange gedauert hatte, da bei Abschluss des Vertrages mir bekannt war, dass dies nur auf Aple läuft.

      Zu diesem Forum möchte ich sagen, riesen Respekt an die Mods. Ich habe teilweise postings gelesen, wo sich Mitglieder über euch aufgeregt haben weil ihr über die Weihnachtsfeiertage nicht sofort geantwortet habt. Das ihr nicht mehr erzählen könnt als ihr selber gesagt bekommt ist mir klar, daher bewundernswert mit welcher Geduld ihr Fragen beantwortet ohne dem Druck der Nutzer zu erliegen eine falsche Antwort zu geben. Toll auch das ihr Nutzer direkt anschreibt, um individuelle Probleme zu lösen. Ob es eine Hilfe ist kann ich jedoch nicht beurteilen-aber es macht ersteinmal einen guten Eindruck.

      Zu Sky 3D....sorry Augenkrebs. Das man nicht die Auflösung einer BlueRay schafft ist klar...aber die ganzen Schrottfilme die künstliches 3D haben machen es noch schlimmer. Habt euch nicht so, ihr wiederholt sonst auch gerne-weniger Filme und dafür mit gescheiten 3D ist hier sicher besser.

       

      Meine Wünsche an Sky wären mit die Handballbundesliga ins Boot zu holen-hätte für mich persönlich Mehrwert und wäre ne Überlegung auch mehr

      zu zahlen. Auch Biathlon würde ich Mega finden.

       

      Achso-mein SkyMoment war als mein Sohn das erstemal im Bauch meiner Freundin strampelte als Wolf Fuss die Bayern kommentierte. Perfekt.

      so nun bin ich alles los und ist denn nun wirklich alles so schlimm? Mann muss nur entscheiden, was ist es mir Wert!

        • Re: Ist denn alles wirklich so schlimm?
          liamg.

          Aso, ich soll euch von nem Kumel eines Kumpels fragen, wann beate uhse auf sky go kommt?...muss ich selber brüllen

          • Re: Ist denn alles wirklich so schlimm?
            karsten_sp

            also ich persönlich kann mich über Sky3D nicht beschweren. klar kein BluRay aber Augenkrebs hab ich bisher nicht wirklich bekommen.

            Biathlon findest du bei Sky über Eurosport HD und Eurosport 2. Klar ist Eurosport in SD auch Free TV aber da sind wir in Deutschland ziemliche Ausnahme. Ich denke aber weiterer Einkauf dieser Rechte ist bei der Präsenz der Öffentlich Rechtlichen ausgeschlossen.

              • Re: Ist denn alles wirklich so schlimm?
                liamg.

                Mit dem Biathlon hätte ich vlt mehr ausführen müssen. Sicherlich sind die öffentlichen hier sehr gut aufgestellt-daher auch nur als Wunsch geäußert. Ich denke nur, dass man beim Biathlon sensationel mit den Optionskanälen wie bei der Formel 1 spielen könnte.

                Aber die Handballbundesliga wäre mir schon wichtiger.

              • Re: Ist denn alles wirklich so schlimm?

                Hallo liamg.,

                 

                und vielen Dank für Deinen Beitrag, Dein Lob und Deine offenen Worte. Einen lieben Gruß vor ab an den Kumpel Deines Kumpels: Beate Uhse TV wird es nicht auf Sky Go geben.

                 

                In Deinem Post gibt es sehr viele Punkte über die sich hier in noch mehr Threads ausgetauscht wird. Sei es Preisgestaltung für Neu- und Bestandskunden, Wiederholungen von Blockbustern im Film-Paket, die immer wiederkehrende Frage zu den Geräten um nur einige zu nennen.

                 

                Wenn ich Deinen Thread hier richtig verstanden habe, dann möchtest Du keine Hilfe in einem besonderen Punkt oder keine Stellungnahme durch uns als Moderatoren, sondern einfach einmal Deine bisherigen Erlebnisse in unserer Community Revue passieren und uns an eben diesen teilhaben lassen.

                 

                Dafür an dieser Stelle noch einmal ein Dankeschön von mir persönlich und sicherlich auch im Namen meiner Kollegen. Denn eben solche Posts wie der Deine sind genau das, was die Community ausmacht und wofür sie im Endeffekt gedacht ist.

                 

                Gruß, Thomas

                • Re: Ist denn alles wirklich so schlimm?

                  @liamg

                   

                  Schlimm ist bei der ganzen Diskussion wohl das falsche Wort.

                   

                  Es ist eben Tatsache das Sky mittlerweile bei diesen heiß diskutierten Themen eine Linie fährt die so bisher nicht gefahren wurde.

                   

                  Es gibt Sky Kunden die sind mit dem was Ihnen Sky als Technik zur Verfügung stellt hochzufrieden. Und das sei diesen Kunden gegönnt.

                   

                  Es gibt aber eben auch Kunden, wie mich selbst, die mehr von der Technik möchten. Bisher war dies kein Widerspruch zu einem Sky Abo.

                   

                  Ich selbst nutze einen Technisat Digicorder mit Festplatte um aufnehmen zu können. Ich nutze einen hochwertigen AV Receiver weil ich eben nicht nur Stereo am TV oder simuliertes Dolby Digital nutzen möchte sondern echtes Dolby Digital.

                  Ich nutze mehrere PayTV Anbieter und damit mehrere Smartcards. Ich empfange von 3 verschiedenen Satelliten TV- und Radioprogramme.

                   

                  All dies war bisher kein Widerpruch zu einem Sky Abo. Und viele Kunden die sich jetzt beschweren, geht es ähnlich.

                   

                  Aber all diese Dinge sind mit dem Sky+ Receiver nicht möglich. Wenn also Sky zukünftig die Möglichkeit verhindern möchte das Kunden mehr als nur Sky nutzen möchten und auf den Einsatz des Sky+ Receivers besteht dann muss das Unternehmen mit vielen Beschwerden aktuell unzufriedener Kunden leben und wird auf diese dauerhaft wohl verzichten müssen. So wie diese Kunden dann auch auf Sky verzichten.

                   

                  Also schlimm ist einfach das falsche Wort für diese Diskussion.

                   

                  Die Kunden die zufrieden sind mit der Sky Hardware werden wohl bleiben und die anderen werden wohl kündigen. Ob Sky dann diese vielen Kündigungen verkraftet wird man sehen.

                   

                  Aber man muss durchaus zugeben das es sehr bedauerlich ist das Sky heute im Widerspruch zu den Kunden technische Dinge durchsetzt die so bisher einfach kein Thema waren.

                    • Re: Ist denn alles wirklich so schlimm?

                      Aus meiner Sicht. Sky vergrault Kunden mit Ihrer Geschäftsidee. Will aber keinen Kunden verlieren. Das ist Fakt.

                      Hätte Sky es nicht nötig , dann würden sie nicht mit Rabattangeboten jetzt mit 24 Monaten nur so um sich schmeißen. Von mir aus könnten sie mir 36 Monate für 10€ anbieten. Konkurrenz wartet schon.

                        • Re: Ist denn alles wirklich so schlimm?

                          Ja merlin das sehen viele so. Ich selbst auch. In dem Moment wo ich meine eigene Hardware nicht mehr nutzen kann muss Sky eben auf die Einnahmen aus meinem Abo verzichten. Gekündigt habe ich bereits.

                          Rabatt hin oder her, aber derjenige der entscheidet welche Hardware ich einsetze bin ich und niemand anders.

                          Diese Freiheit aufzugeben ist mir ein Sky Abo auch nicht wert.

                          Man wird sehen wo es hinführt.

                            • Re: Ist denn alles wirklich so schlimm?
                              skai

                              Aber apfelchen73: Wie viele Sky Kunden werden denn einen solch technisch hohen Anspruch haben? Damit meine ich, dass wohl nur eine minimalste Kleinigkeit an Sky Kunden einen so tollen Receiver vorher besaßen und dabei sowohl auf Ton (Dolby Digital) als auch auf Programmauswahl (drei Pay TV Abos) so viel Wert legen. Das ist absolut legitim, wenn Sky deinen Ansprüchen nicht mehr gerecht werden kann und du dann kündigen willst. All das zusammen wird Sky aber nicht in den Ruin treiben, weil den meisten Kunden ausreicht, was Sky ihnen anbietet (vor allem in Sachen Sport). Viele wissen doch gar nicht, was andere Pay TV Anbieter so alles auf die Beine stellen (BSkyB, Bein Sports 12€,...), aber dazu ist Sky hierzulande auch noch nicht in der Lage. Vielleicht wird das Programm ja durch die Zusammenlegung der drei Sky besser. Und irgendwann wird es dann auch wieder einen neuen Receiver geben. Nur wann, das weiß natürlich keiner. Ich kann dich absolut verstehen, aber dein Beispiel steht nur für einen Bruchteil der Abonennten.

                            • Re: Ist denn alles wirklich so schlimm?
                              dudrtruch

                              Richtig Interessant wird es wenn dann auch noch HD+ die HD02 und die HD01 vom Markt nimmt, und die SD Sender abgestellt werden. Dann wird sich zeigen ob die Leute mit ARD und ZDF + Amazon und Netflix zufrieden sind.

                                • Re: Ist denn alles wirklich so schlimm?
                                  guckloch

                                  Aber garantiert!

                                  Ich brauche das Trash Tv nicht, schaue schon jetzt fast nur die Öffis.

                                  Mit Amazon bin ich sehr zufrieden und SKY schicke ich bald in die Wüste.(gekündigt)

                                  Fernsehen ist nicht alles!

                                  • Re: Ist denn alles wirklich so schlimm?
                                    2712

                                    Na ja, seit Prime, Netflix, und Maxdome läuft bei uns ab 18:00h kein lineares Fernsehen mehr, und am WE bei schlechtem Wetter auch nicht. Ich muss Sky eigentlich dankbar sein, denn ohne Pairing hätte ich heute bestimmt noch kein VoD, und auch kein VDSL. So gesehen echt ein Technischer Fortschritt bei mir, und das absolut ohne die ach so "innovative Technik" vom Himmel.

                                    Billiger ist es auch noch...also bisher nur Vorteile und Buli wieder mit der guten alten Sportschau...und darüber freut sich meine Frau, da Samstag Nachmittag auch mal was anderes als Fußball schauen gemacht werden kann.. Die von dir angesprochenen Sender (HD+(-)) schalte ich wegen Werbe-Verseuchung schon seit Jahren nicht ein, und ehrlich gesagt stelle ich mir unter Unterhaltung nicht Werbung unterbrochen von irgendwelchen "wurmfressenden" D-Promis im sogenannten Dschungel vor. Im Übrigen stagnieren die Zahlen von HD+ trotz immer wieder großer Jubelmeldungen in diversen Foren, und man sieht auch dass man anfängt zu reagieren (zumindest bei Pro7/Sat1), und die Restriktionen jetzt schon gelockert hat. Nur eine Frage der Zeit bis man begreift, dass die eigentliche Macht beim Kunden liegt, nur dann könnte es für das ein-oder-andere Unternehmen zu spät sein....

                                    • Re: Ist denn alles wirklich so schlimm?
                                      uklov

                                      Ich schaue jetzt schon nichts anderes mehr.