16 Antworten Neueste Antwort am 06.01.2015 09:25 von sirius01 RSS

    Astra Sat-IP

    sirius01

      Hallo @all,

       

      Ich habe meine Satanlage auf SAT-IP modernisiert. Wie kann ich damit Sky empfangen?

       

      gruß sirius01

        • Re: Astra Sat-IP
          jonnycash

          SAT TV über IP (Netzwerk) senden – So funktioniert es | my digital home

          Zitat:

          Derzeit (Mai 2013) ist es noch nicht möglich auf dem IP Client Sky oder HD+ zu empfangen. Das hat wohl rechtliche Gründe.

           

          Ich denke nicht, das sich daran etwas geändert hat, da die Verteilung des Signals auf mehrere Empfänger genau gegensätzlich zu Skys Geschäftsphilosophie ist.

          • Re: Astra Sat-IP

            Hallo sirius01,

             

            laut meinen letzten Informationen ist es so, dass Da aus rechtlichen Gründen keine SAT>IP-Multischalter gab und auch nicht gibt, die Pay-TVSender entschlüsseln und gleichzeitig allen angeschlossen Clients bereitsstellen können, war zunächst kein Empfang von verschlüsselten Programmen möglich.

             

            Ich werde mich aber mal nach dem aktuellen Stand erkundigen, bevor ich Dir ganz die Hoffnung nehme. :-)

             

            Viele Grüße, Christian

            • Re: Astra Sat-IP

              Hersteller: Roku

              Abmessungen (BxHxT): 8,9 x 8,9 x 2,5 cm

              Bildauflösung: 1080p

              Prozessor: Dual-Core

              Arbeitsspeicher: 512 MB

              Anschlüsse: HDMI, Ethernet, USB, Slot für microSD Karte

              Wi-Fi: Dual-Band/Dual-Antenne (MIMO)

               

              Dies und alle anderen Angaben/Beschreibungen findest Du unter: Sky - Übersicht aller Sky Receiver | sky.de.

                • Re: Astra Sat-IP
                  sirius01

                  Danke, das liest sich ja ganz gut. Jetzt bleibt nur die Frage, wie ich mit dem Teil Sky über Sat-IP schauen kann.

                  Da ich im Kundendienst als Techniker arbeite muss ich ja den Kunden auf Anfrage etwas erzählen können.

                  Nicht jeder ein hat schnelle Internet oder eine Trafik begrenzungs-freie Flatrate.

                  Die Anlage bei mir dient dem Testen und verstehen. Theorie ist das eine.

                  Praxis ist das, was einem auf einer Baustelle wirklich weiter hilft lol.

                   

                  gruß sirius01

                   

                  PS: Vielleicht hat ja ein Techniker von euch eine Idee

                    • Re: Astra Sat-IP

                      Nicht, dass wir uns falsch verstehen. Über die Sky Online TV Box kannst Du Snap by Sky und Sky Online nutzen, nicht die kompletten Inhalte, wie sie in einem Abonnement vorhanden sind.

                      • Re: Astra Sat-IP
                        jonnycash

                        Kann es sein, das Du die Skymods hier ein wenig hochnehmen willst ? Nochmal, was Du willst geht nicht und wird auch nicht gehen. Sky will ja auch gar nicht, das du mit deinem einem Abo mehrere Geräte versorgst.

                        Ausserdem hat Sky ja gerade den monumentalen Quantensprung geschafft, ein Onlinefilmangebot ins Internet (!!!!) zu bringen. (Die Teufelskerle von Sky sind aber auch innovative Kracher....). Da kann man doch jetzt nicht mit Sat over IP kommen. Frag mal in 10 Jahren.

                    • Re: Astra Sat-IP
                      sven1977

                      Warum sollte der Empfang von Sky nicht dennoch möglich sein? In der Satvision steht folgendes:

                       

                      "Einer der ersten Pay-TV-tauglichen SAT>IP-Receiver war der Devolo dLAN TV Sat 2400- CI+, der über einen CI+-Steckplatz für ein CI- oder CI+-Modul verfügt. Auch die neuen TV-Modelle von Panasonic wie der TX-42ASW504 sind zum einen SAT>IP-tauglich und zum anderen mit einer CI+-Schnittstelle bestückt, um HD+, Sky und Co. über SAT>IP zu empfangen."

                       

                      Das heißt doch, sirius01 bräuchte lediglich noch ein entsprechendes Empfangsgerät mit CI+ Slot und halt das Sky CI+ Modul mit Sky Karte.

                        • Re: Astra Sat-IP
                          durchblick

                          sven1977 schrieb:

                           

                          ... "Einer der ersten Pay-TV-tauglichen SAT>IP-Receiver war der Devolo dLAN TV Sat 2400- CI+, der über einen CI+-Steckplatz für ein CI- oder CI+-Modul verfügt.

                          ... Das heißt doch, sirius01 bräuchte lediglich noch ein entsprechendes Empfangsgerät mit CI+ Slot und halt das Sky CI+ Modul mit Sky Karte.

                           

                          Korrekt, d.h. aber das z.Z. mit der vorhandenen CI-Plus Spezifikation 1.3 keine Multiroomlösung möglich ist. Erst mit der neuen CI-Plus Spezifikation 1.4 (siehe CI Plus 1.4: Was ist mit dem neuen DVB-Standard möglich? - DIGITALFERNSEHEN.de) ist dann auch das möglich.

                          Noch ein paar Gedanken zu CI-Plus. Weil CI-Plus aus einer Hardware und Software Spezifikation besteht und kein Hersteller dir verrät welche Hardware in deinem Gerät verbaut ist. Kann mit einer neuen CI-Plus Spezifikation auch neue Hardware-Anforderungen verbunden sein. Deine alte Hardware wird dann nicht mehr unterstützt. Soviel zu CI-Plus. Sky wird, wenn es Kunden weiterhin haben will, notgedrungen auf den Zug aufspringen müssen. Der mit einem beachtlichen Tempo in Richtung Zukunft rollt.

                        • Re: Astra Sat-IP
                          sirius01

                          @all,

                           

                          danke für die ganzen Antworten. Erst mal vorweg, wenn die Mehrheit der

                          Bevölkerung alles über CI+ wüste und Rückgrat hätte, dann wäre CI+ eine Totgeburt.

                          So ein Dreck kommt mir nicht ins Haus. Selbst wenn ich gar nicht mehr TV schauen könnte.

                          CI+ ist eine Ausgeburt von 3 Medienkonzernen, die Mächtig mit Film Rechten Kohle verdienen.

                          Nach den Moto "Aufnehmen ist nicht!" und "Du sollst neu kaufen"und "Film verpasst, Pech gehabt".

                          Bringt ja alles Kohle. Wie kann es sein, das nur 3 Konzerne, eine neue Norm schaffen wollen?

                          Aber egal, wer es braucht kann sich von mir aus, CI+ zulegen.

                          Doch zum Thema SatIP zurück. Ich schrieb es schon am Anfang. Es geht mir nicht um

                          das Streaming des dekodierten Signals. Sondern, das SatIP wie ein Virtueller Tuner gehandhabt wird.

                          Das ganze hate mir keine Ruhe gelassen. Ich habe in der Werkstatt gestern noch einen Linuxreceiver angepasst.

                          Und was soll ich sagen. Es geht als virtueller Tuner. Testen konnte ich natürlich erst mal nur die freien Sender.

                          Ich könnte mir aber vorstellen, das es mit dem entsprechenden CI Modul, Möglich sein könnte,

                          Sky darüber zu empfangen. Äh geht ja nicht: Wegen der Geräte Bindung der Karte(Pairing).

                           

                          Im Ergebnis, werde ich meinen Kunden, denn wohl sagen müssen:

                          Bei SatIP geht kein Sky! Also bei Mangel an Sat Leitungen beispielsweise,"Leitungen ziehen oder kein Sky!

                           

                          gruß sirius01