64 Antworten Neueste Antwort am 18.06.2016 17:56 von jonnycash RSS

    Gebührenerhöhung 2015

    lutzschrader

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      ich habe im Web gelesen, dass Sky "Gebührenanpassungen" im Jahr 2015 plant.

      ist an dieser Meldung was dran?

       

      MfG

       

      lutz Schrader

        • Re: Gebührenerhöhung 2015
          max.speed

          Klar ist da was dran. Mehr Geld für weniger Service ("da ist uns nichts bekannt", "ein Einzelfall", "das MÜSSTE aber gehen" etc.), Kundenfreundlichkeit und Leistung (dauernde "Pannen").

           

          Sky sollte sich langsam bewusst werden, dass nur noch Fußball deren Alleinstellungsmerkmal ist. Filme und Serien mit - viel mehr Auswahl - bekomme ich woanders weitaus günstiger.

           

          Mal schauen, ob nicht irgendein anderer sich am Fußball-Wettbieten beteiligt.

          • Re: Gebührenerhöhung 2015

            Hallo lutzschrader,

             

            eine Preisanpassung wird nur vorgenommen, wenn es absolut notwendig ist. Dies kann etwa bei unerwarteten Kostensteigerungen (zum Beispiel für: Programmlizenzen, Signalübertragung und die technische Infrastruktur) erforderlich werden. Tritt dieser Fall ein, gestalten wir die Anpassungen so fair wie möglich. So gewähren wir bei einer Erhöhung von über fünf Prozent stets ein außerordentliches Sonderkündigungsrecht. Ferner bemühen wir uns, aktuelle Preise bis zum Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit nicht anzupassen. Eine Möglichkeit, die Preisanpassung zu umgehen, besteht allerdings nicht.

             

            Ich kann Dir noch kein konkretes Datum nennen. Du kannst Dir sicher sein, dass Wir die den Kunden mindestens sechs Wochen vorher über eine anstehende Anpassung informieren.

             

            Gruß,

            Christian

              • Re: Gebührenerhöhung 2015
                berliner

                Warum hat man denn bei unter 5% kein Kündigungsrecht? Preiserhöhung ist Preiserhöhung. So könnte Sky 2015 dann 3 x a 4% erhöhen...macht +12 % insgesamt und da jedes Mal unter 5%....voila. Alle Kunden weiter dabei

                 

                Die nahezu inhaltsgleichen Preiserhöhungsklauseln ("Bereitstellungskosten bla blubb"..."mind. 4,99% mehr können wir euch klaglos aufbrummen" etc.) in den Sky AGB hat der BGH schon 2007 bei PREMIERE für unwirksam erklärt. Aber man kanns ja weiter versuchen, wenn genug Kunden klaglos zahlen (wie meistens), ist doch alles in Butter.

                  • Re: Gebührenerhöhung 2015
                    max.speed

                    berliner schrieb:

                     

                    So könnte Sky 2015 dann 3 x a 4% erhöhen...macht +12 % insgesamt...

                     

                    Nicht ganz Bei Prozent funktioniert deine Rechnung nicht. Aber ansonsten bin ich deiner Meinung. Preiserhöhung bleibt Preiserhöhung.

                    • Re: Gebührenerhöhung 2015
                      Jano T.

                      Hallo berliner,

                       

                      ich kann Deiner Rechnung zwar folgen und verstehe auch, womit Du damit abzielst. Dennoch möchte ich mit meinen Post etwas dazu klarstellen: Gemäß unserer AGB sind wir nur zu einer Preisanpassung pro Kalenderjahr berechtigt.

                       

                      Viele Grüße,

                      Jano

                      • Re: Gebührenerhöhung 2015
                        dorothea

                        Ich habe auch grade eine Preiserhöhung bekommen, die knapp unter den 5 Prozent liegt. Außerdem wurde sie mir mitgeteilt, nachdem mein reguläres Kündigungsrecht nach einem Jahr grade 8 Tage abgelaufen war und sich mein Vertrag deshalb um ein weiteres Jahr verlängert hatte. Seriöses Geschäftsgebaren sieht wohl anders aus. Mal gucken, was die Verbraucherzentrale dazu sagt....

                          • Re: Gebührenerhöhung 2015
                            jonnycash

                            Wäre schön wenn du den ganzen Text des Schreibens mal hier reinstellen würdest.

                            • Re: Gebührenerhöhung 2015
                              benchmark

                              Hallo,

                               

                              ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen. Auch ich habe am 08. September eine E-Mail zur Preisanpassung erhalten, mein Vertrag läuft bis 31. Oktober. Die nette Frau an der Hotline sagte mir, dass meine Kündigungsfrist ja eh abgelaufen sei (ist mir schon klar!), ist das jetzt kundenfreundlich?

                               

                              Gelinde gesagt finde ich das nicht nur dreist, sondern Betrug. Ich werde hier rechtlich gegen vorgehen und Sky ist für mich gestorben, sollte sich (warum auch immer) der Vertrag dieses eine Jahr verlängern. Ich nutze schon länger fast nur noch Amazon Prime - Bundesliga... kann ich auch drauf verzichten, die Dauerkarte kostet mich im Jahr knapp 200 Euro.

                               

                              Das ist echt mal unter aller Kanone!

                               

                              Inhalt der Mail:

                               

                              Sehr geehrter Herr ###,
                              heute möchten wir Sie darüber informieren, dass Ihr Sky Abonnement in Kürze an unsere neue Preisstruktur angepasst wird.

                              Notwendig geworden ist diese Angleichung aufgrund der gestiegenen Aufwendungen für Programmlizenzen, Signalübertragung und die technische Infrastruktur.

                              Allerdings haben wir unser Möglichstes unternommen, den zusätzlichen Betrag für Sie so gering wie möglich zu halten.

                              Für Sie persönlich bedeutet dies demnach, dass sich der regulär zu entrichtende Standardpreis Ihres Abonnements zum 1. November 2015 um nur 2,09 Euro pro Monat erhöhen wird. Ihren individuellen Beitrag können Sie jederzeit unter sky.de/kundencenter einsehen.

                              Weiterführende Informationen und Antworten auf alle wichtigen Fragen zur neuen Preisstruktur
                              und zur Änderung Ihrer Vertragskonditionen haben wir zudem unter sky.de/konditionen nochmals für Sie zusammengefasst.

                              Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß mit Sky.

                              Mit freundlichen Grüßen
                                • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                  overwatch

                                  Das ist völlig normal - die Preise werden erst angezogen wenn die Kündigungs/Widerrufsfrist verstrichen ist.

                                  Kannst du hier zigfach lesen.

                                  • Re: Gebührenerhöhung 2015

                                    Nun stelle man sich vor Sky wäre tatsächlich so kundenfreundlich und Kundenorientiert diesem die Preisanpassung mitzuteilen wenn er dann auch noch Zeit hat fristgerecht zu kündigen. Ich möchte nicht ansatzweise schätzen wieviele Kunden dann auf Grund dieser Erhöhung auch fristgerecht Ihr Abo gekündigt hätten.

                                    Man kann also durchaus in den Raum stellen das diese Angelegenheit dem Kunden diese Preisanpassung nach Ablauf der Kündigungsfrist mitzuteilen durchaus System hat.

                              • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                maikaell

                                Hallo,

                                 

                                ich bin etwas irritiert über die Stellungnahme zum Thema Preisanpassung. Wie wohl glaubhaft das doch klingen soll!

                                Im Nachgang kann ich einiges beantworten.

                                Über ein konkretes Datum auch nur ansatzweise nachzudenken und dann auf mindestes sechs Wochen vorheriger Information zu verweisen ist sehr unverfroren, Die Frage der Preisanpassung ließ sich schon im Januar wie folgt beantworten: JEDER Kunde bekommt mit SICHERHEIT 6 Wochen vor Vertragsende die Preiserhöhung mitgeteilt! Dann sind leider die zwei Monate Kündigungsfrist verstrichen. Würde die Preisanpassung ganzheitlich und allen Kunden gleichzeitig zu einem definierten Termin mitgeteilt, dann sähe die Sache anders aus. Dem Kunden zu suggerieren das man alles dran setzt den Preis auch ja bis Vertragsende zu halten....hm....Kunde Kunde....was musst du doch aushalten. Die 5% Klausel ist bereist in Prüfung und die Konsequenz für mich habe ich bereits gezogen. Zur Vermeidung jährlich anstehender Preisanpassung wird grundsätzlich jährlich gekündigt. Langjährige Bestandskunden sollten sich Gedanken machen. Angebote mit Preisnachlass scheinen dann ja eher die Kosten zu decken. (Ich denke darüber nach, wenn alle Kunden das täten.......wie dann wohl die Kosten gedeckt werden?) Nun, die in meinem Umfeld bekannten Sky-Kunden haben frühzeitig gekündigt......also keine Preisanpassung und eher ein kostengünstigeres Angebot).

                                Ich würde grundsätzlich mal über ein SKY-Konzept nachdenken, das viele Interessenten anspricht......Volks-Sky....Je mehr Varianten, desto mehr Verwaltung, desto mehr....usw.

                                • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                  bettina

                                  Genau das ist die Frechheit!

                                  6 Wochen! Zufällig 6 Wochen vor Vertragsablauf, den man 8 Wochen vorher kündigen muss.

                                  Und zufällig um eine Summe, die knapp unter der Grenze für die Sonderkündigungsfrist ist.

                                  Wen willst Du verarschen?

                                  Man kann nur wieder auf Premiere-Zeiten hoffen, dann bekommt Ihr, was Ihr verdient:

                                  die nächste Pleite!

                                  Was Ihr macht ist zwar rechtens, aber so geht man nicht mit guten Kunden um.

                                  Leider könnt Ihr ja nur maximal ein Jahr im voraus denken.

                                  Ein vernünftiger Anbieter würde einen angemessenen Preis anbieten und unbefristete Verträge.

                                  Und nicht dieses ganze Preiswirrwarr und Gemauschel!

                                    • Re: Gebührenerhöhung 2015

                                      Hallo bettina,

                                       

                                      ich kann Dich vollkommen verstehen. Zu Deinem zweiten Anliegen: Vielen Dank für die Anmerkung. Wir sind stetig bemüht die Preisstruktur für Euch zu verbessern. Kritik ist auch für ein großes Unternehmen wie unseres sehr wichtig, damit wir uns weiter verbessern können.

                                       

                                      Viele Grüße,

                                      Mia

                                        • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                          Didi Duster

                                          Wieso "weiter verbessern"? Fangt erst einmal damit an!

                                          • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                            bettina

                                            Ihr antwortet hier immer so schön, wie Ihr es auf den Lehrgängen gelernt habt. Leider sind es immer nur leere Worte.

                                            Das Einzige, auf das Ihr wirklich reagiert, sind Kündigungen.

                                            Ich hatte jahrelang Sky und habe sogar neue Kunden geworben, aber inzwischen kann ich nur jedem abraten.

                                            Ich habe gekündigt, wie jedes Jahr, nur mit dem Unterschied, dass ich dieses Mal nicht mehr verlängern werde.

                                              • Re: Gebührenerhöhung 2015

                                                Es tut mir sehr leid, dass Dir unser Service Anlass zur Kritik gibt, aber ich antworte tatsächlich frei und eigenständig. Was meinst Du mit leeren Versprechungen? Hast Du Beispiele, sodass ich Dir gegebenenfalls helfen kann?

                                                 

                                                Ich würde mich freuen, wenn Du doch noch weiterhin ein treuer Kunde bleiben solltest.

                                                  • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                    bettina

                                                    Eigentlich ist die Zeit zu schade.

                                                    Ich sprach nicht von leeren Versprechungen, sondern leeren Worten.

                                                    Ich glaube nicht, dass hier irgendeinem Mitarbeiter auch nur irgendetwas leid tut.

                                                    Die Methoden von Sky haben System, wie hier schon ausführlichst dargestellt wurde.

                                                    Anstatt gute Kunden zu halten, hofft man auf deren Vergesslichkeit und setzt Preiserhöhungen so, dass der Kunde machtlos ist. Neukundengewinnung ist wichtiger als Bestandskunden. Irgendwann wird man sich wundern, wenn alle Stammkunden verprellt sind und keine Neukunden mehr in Sicht. Hat es alles schon gegeben, nur lernt man nicht daraus, weil man sich für schlau hält und -wie gesagt- nicht weiter als ein Jahr denkt.

                                                    Wenn ich sehe, was im Internet über Sky geschrieben wird, auch in Verbraucherschutz-Foren, dann sage ich: das wird nicht ewig gut gehen.

                                                    Ja, auch ich habe vergessen zu kündigen und es tut jedem einzelnen Sky - Mitarbeiter unheimlich leid.

                                                    Ja, ich zahle noch ein Jahr das Doppelte für weniger Leistungen und dann heißt es: auf Nimmer Wiedersehen!

                                                    Dann suche ich Alternativen ohne plötzliche 23-Monats-Verträge, jährliche Preisverhandlungen und Lügen am Telefon, Preiserhöhungen 6 Wochen vor Vertragsablauf und schlechte Beratung....

                                                      • Re: Gebührenerhöhung 2015

                                                        Schade, dass Du das so siehst. Wir informieren unsere Kunden schriftlich über die Bedingungen des Vertrages. Dort ist auch der Folgepreis aufgeführt. Ich kann mir vorstellen, dass auch Du ehemals ein attraktives Neukundenangebot erhalten hast. Die Rabatte haben nur eine gewisse Laufzeit. Ich kann Deinen Unmut dennoch nachvollziehen.

                                                          • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                            bettina

                                                            Genau das meinte ich. Bedauern vorheucheln und fadenscheinige Argumente aufführen.

                                                            Neukundenangebot? Rabatte? Das sind die Preise, die jeder bekommt, der kündigt. Weil Sky immer zu diesen Konditionen verlängert. Grundsätzlich! Weil Sky dann immer noch Gewinn macht. Nur wenn man vergisst zu kündigen, wird man abgezockt. Es ist Jahr für Jahr das gleiche Spiel. Haltet Ihr Eure Kunden eigentlich für total blöde, dass Ihr mit Neukundenangebot, Rabattaktion und deren Laufzeit argumentiert? Hätte ich gekündigt, hätte ich einen Tag vor Fristablauf Euer Angebot zur Fortführung des Vertrages bekommen und wäre ein zufriedener Kunde! Wie jedes Jahr!

                                                            Oder ist das heute Dein erster Tag bei Sky?

                                              • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                jonnycash

                                                Kann es sein, das Ihr (incl. der Mods) die von Sullivan angekündigte "Preiserhöhung" (der Standardlistenpreise) mit der Klausel in den AGB vermischt ? Wobei das eine (bedeutet z.b. Komplettabo von 66,90 auf 69,90 für neukunden oder zum jeweiligen Laufzeitende bei Bestandskunden) erstmal nichts mit dem anderen (4% Erhöhung im laufenden Abo) zu tun hat.

                                                 

                                                Bezahlsender Sky teurer: Sky erhöht 2015 die Abo-Gebühr | Medien - Frankfurter Rundschau

                                                  • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                    kak

                                                    Erhöht um über 5%, dann bin ich noch schneller raus, etwas besseres könnte gar nicht passieren. Das Sky Geschäftsgebahren sieht man an dem Post von dorothea. Ein bedauerlicher einzelner Fall unter sehr vielen bedauerlichen Einzelfällen.Sorry Sky es wirkt schon lächerlich was da abgeht. Noch gute 10 Monate, dann bin ich weg.

                                                  • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                    satfan

                                                    "Mehr Geld für weniger Service" 

                                                     

                                                    Dieser Satz trifft wohl den Nagel auf den Kopf:

                                                    heute lief der (Top10) Film "Star Trek - Into Darkness" jedoch nicht im "Premium-Film-Paket" von Sky

                                                    sondern im Free-TV bei Pro Sieben.

                                                     

                                                    Bei Sky war dieser Film im Film-Paket nie zu sehen - da freut man sich doch wenn die Preise steigen...

                                                     

                                                    Die Sky Abonnenten sehen was besseres - allerdings nicht auf Sky

                                                     

                                                    ProSieben_HD_Star_Trek__Into_Darkness_20150913_205449_866.png

                                                      • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                        heikog1974

                                                        "Star Trek -Into Darkness" ist aus dem Hause Paramount und mit denen besteht schon seit 2012 keine Lizenzvereinbahrung mehr.

                                                        Wer sich mit der Materie beschäftigt, online z.B. "digitalfernsehen.de" mitverfolgt, der weiß sowas

                                                        Also auch nichts "neues" und wem das eben nicht passt der hätte in den 3 Jahren schon längst kündigen können

                                                         

                                                        Ist zwar sicher für manche Schade die Filme die von Paramount produziert werden sehen wollen (manche gibt es trotzdem, weil andere Studios wie MGM etc. mit dabei sind, dann sind die Filme in anderen Lizenpaketen drin.

                                                         

                                                         

                                                        Manchmal frag ich mich warum alle überhaupt ein Abo haben...wegen jedem Furz will man kündigen.

                                                        Ja, ich hab auch öfter mal mit der Hotline zu tun und es läuft nicht immer alles rund.

                                                        Hatte ich in den letzten 3 Wochen auch mit über 10 Telefonaten (inkl. nicht gewollter Vertragsverlängerung wegen falscher Aufnahme eine Festplattenbestellung, Widerruf, Problemen mit SkyGo am PC und Korrektur meiner Abogebühr durch die ungewollte Vertragsverlängerung) Also auch hier läuft nicht alles rund doch ich seh dakein Problem weshalb ich kündigen muss.

                                                         

                                                        Aber deswegen denk ich nicht immer an Kündigung.

                                                        Mag sein das die Preiserhöhung bei manchen gerde dann kam als die Kündigungsfrist abgelaufen war.

                                                        Aber egal wann man die ankündigt (was auch schon meist vor der "offiziellen Stellunhgnahme" auf veilen Seiten die sich mit
                                                        dem Thema beschäftigen steht) irgendwelche Kunden iegen immer in diesem Zeitfenster.

                                                         

                                                        Wir in Deutschland scheinen über jeden Pups zu motzen...egal wie klein er ist, wir machen ihn zu ner riesigen Blase.

                                                         

                                                        Nein ich arbeite nicht für Sky, hab da auch nie gearbeitet und bekomme auch kein Geld von denen.

                                                        Aber ich bin seit 1992 durchgehend Kunde bei premiere/DF1/premiere/sky und hab schon einiges mitgemacht, glaub mir.

                                                         

                                                        Wie gesagt, das man keine Lizenvereinbahrung mit Paramount hat ist nicht neu, sonder schon seit 2011 bekannt und der Vertrag lief wohl Ende 2012 aus. Auch andere Anbieter haben nicht mit allen Studios Verträge.Wenn einem der Vertragspartner die Konditionen nicht passen, sei es Käufer oder Verkäufer, dann kommt es eben zu keiner Einigung.

                                                          • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                            Didi Duster

                                                            heikog1974 schrieb:

                                                             

                                                             

                                                             

                                                            Wir in Deutschland scheinen über jeden Pups zu motzen...egal wie klein er ist, wir machen ihn zu ner riesigen Blase.

                                                             

                                                            Viele kleine Pupse können eben dermaßen querliegen, daß sie einen riesigen Furz ergeben. Besser ab und zu mal raus damit, als an Verstopfung leiden

                                                            • Re: Gebührenerhöhung 2015

                                                              Hallo heikog1974,

                                                               

                                                              vielen Dank für Deine offenen und ehrlichen Worte.   Hat sich Dein Anliegen zu der ungewollten Vertragsverlängerung geklärt?

                                                               

                                                              Viele Grüße,

                                                              Mia

                                                              • Re: Gebührenerhöhung 2015

                                                                Du hast schon Recht Heiko. Wer mit der Art und Weise wie Sky heute PayTV betreibt und vermarktet nicht einverstanden ist der sollte kein Sky Abo haben. Aber da liegt die Krux ja hier in diesem Thread. Durch die zu kurzfristige Mitteilung der Gebührenerhöhung hat Sky erstmal den Betroffenen die Chance genommen den Vertrag fristgerecht so zu kündigen das die Gebührenerhöhung nicht greift. So muss der Kunde der mit dieser Erhöhung nicht einverstanden ist diese mindestens noch 12 Monate regulär zahlen anstatt sagen zu können "nein will ich nicht". Hätte man dem Kunden vor Ablauf der Kündigungsfrist gesagt das es eine Erhöhung gibt und dem Kunden dann die Möglichkeit gegeben zu kündigen "bevor" die Erhöhung greift, dann würde dies hier wohl niemand kritisieren.

                                                                Und bei all denen die betroffen sind kann man schon von "System" sprechen. So nach dem Motto "Kunde du willst den höheren Betrag nicht zahlen? Okay, Aber 12 Monate musst du ob du willst oder nicht". Das hat mit Service am Kunden und dem Gedanken an Kundenzufriedenheit nichts zu tun.

                                                                  • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                    heikog1974

                                                                    Es mag sein das es bei manchen gerade in den Zeitraum gefallen ist wo Kündigen nicht mehr möglich war.

                                                                    Aber das ist doch nicht bei allen so, oder?

                                                                    Zumal, wenn ich nicht falsch recherchiert habe gilt die Erhöhung ab Mai 2015 ( laut Giga.de Sky: Preise für 2015 – Aktuelle Kosten im Überblick – GIGA) bei Neuverträgen und im Mai fälligen Verlängerungen.

                                                                     

                                                                    Das es neue Abogebühren gibt stand schon am 03. November 2014 z.B. in der Frankfurter Rundschau  (Bezahlsender Sky teurer: Sky erhöht 2015 die Abo-Gebühr | Medien - Frankfurter Rundschau )

                                                                     

                                                                    Wenn das mit Mai 2015 stimmt hätte jeder 6 Monate Zeit gehabt, oder nicht?

                                                                      • Re: Gebührenerhöhung 2015

                                                                        Es trifft zumindest auf alle Kunden zu denen die Gebührenerhöhung im laufenden Vertrag mitgeteilt wurde. Abgesehen davon erhöht Sky die Preise im laufenden Abo nicht bei allen Kunden. Nicht jeder Bestandskunde hat eine Gebührenerhöhung erhalten. Nach welchen Kriterien die Kundschaft ausgesucht wird bei denen sich der Abobeitrag erhöht das bleibt Geheimnis von Sky. Aber es betrifft eben nicht alle Bestandskunden pauschal.

                                                                        Ich kann natürlich auch nur bei den Fällen beurteilen die mir bekannt sind, aber bei diesen ist es überall das gleiche. Die Frist zur Kündigung, um den erhöhten Betrag abzuwenden, wurde bei all diesen Fällen um 1 bis 2 Wochen überschritten als die Mitteilung eintraf so das all diese mindestens noch 12 Monate den erhöhten Betrag zahlen müssen.

                                                                          • Re: Gebührenerhöhung 2015

                                                                            Hallo inaktiv214,

                                                                             

                                                                            wie bereits heikog1974 mehrfach erwähnt hat, wurde die Preiserhöhung im Mai 2015 bekanntgegeben. Die Preiserhöhung tritt bei Vertragsverlängerungen und Neuverträgen sowie das Zubuchen von weiteren Paketen oder Angeboten ein.

                                                                             

                                                                            Danke an heikog1974 für Deine Ausführlichen Recherchen.

                                                                             

                                                                            Gruß,

                                                                            Mia

                                                                              • Re: Gebührenerhöhung 2015

                                                                                Hallo Mia,

                                                                                 

                                                                                gegen eine Gebührenerhöhung ist an sich nichts zu sagen wenn diese erforderlich ist. Was einem Kunden aber durchaus sauer aufstößt ist nunmal die Tatsache das von Seiten Sky den Kunden die betroffen sind eine solche Erhöhung erst mitgeteilt wird und wurde wenn eine Vertragskündigung, um dieser Erhöhung zu entgehen, nicht mehr möglich ist. Wenn man seinen Vertrag 2 Monate vor Ablauf kündigen muss um dieser Erhöhung zu entgehen und dann diese Erhöhungsinfo erst 2 oder 3 oder auch 4 Wochen vor dem regulär nächstmöglichen Kündigungstermin ins Haus flattert dann hat dies nunmal ein sehr starkes Beigeschmäckle.

                                                                                Und wenn du dann als Kunde an der Hotline noch gesagt bekommst, "nunja...Ihre Kündigungsfrist aktuell ist "leider" schon verstrichen, also ein Jahr müssen Sie halt mehr zahlen"....bei allem Respekt dann fühlt man sich als Kunde veräppelt. Und dies sind keine "bedauerlichen Einzelfälle". Dahinter Strategie zu entdecken ist auch keine Verschwörungstheorie.

                                                                                • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                  hurz

                                                                                  Hallo Mia,

                                                                                  so ganz richtig ist das nicht, dass die Preiserhöhung im Mai 2015 bekannt gegeben wurde, ich habe von Sky dazu keine Informationen bekommen, weder per Mail noch per Brief. Komischerweise kam die Ankündigung der Presierhöhung heute bei mir an mit Datum 17.9.2015 auf dem Brief und komischerweise hat sich Anfang September mein Vertrag automatisch um 12 Monate verlängert.

                                                                                  Ich glaube, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass allen Abonnenten erst nach einer automatischen Verlängerung eine Preiserhöhung mitgeteilt wird, damit sie nicht auf die Idee kommen zu kündigen. Ich kann daher nur jedem Abonnenten dazu raten, das zu machen, was ich ab jetzt machen werde: Vorsorglich direkt zu jeweiligem Vertragsbeginn zum Vertragsende kündigen, verlängern kann man dann leicht telefonisch, wenn das Vertragsende kommt.

                                                                                  Ich finde es höchst unseriös von Sky die Kunden ersrt dann über Preiserhöhungen zu informieren, wenn sich der Vertrag automatisch verlängert hat. Man muss als Kunde dann den Spiess umdrehen und automatisch kündigen und kurz vor Vertragsende dann evtl. wieder zu verlängern. Es ist ja auch schwer nachzuvollziehen, warum Bestandskunden gegenüber Neukunden so massiv benachteiligt werden (In meinem Fall würde ein Neuabschluss 39.99 für die Dauer des Vertrages (23 Monate) kosten, zahlen muss ich aber 18 Euro mehr für das gleiche Paket, das sind fast 50% mehr).

                                                                                    • Re: Gebührenerhöhung 2015

                                                                                      Hallo hurz,

                                                                                       

                                                                                      es geht hier um die Preiserhöhung von maximal 2,09 Euro pro Vertrag. Diese wurde von uns auch so kommuniziert. Wenn Du den Auslauf Deiner Rabatte meinst, muss ich Dir widersprechen. Mit Abschluss Deines Vertrages wurdest Du darauf hingewiesen, dass nach Ablauf der Vertragslaufzeit der Standardpreis fällig wird. Du wirst also schon bei Vertragsabschluss oder Vertragsverlängerung darauf hingewiesen.

                                                                                       

                                                                                      Viele Grüße,

                                                                                      Mia

                                                                                        • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                          jonnycash

                                                                                          Immer wieder niedlich die Versuche, diplomatisch an der Fragestellung vorbei zu labern......6, setzen, Thema verfehlt. (Der Auslauf der Rabatte ist nicht gemeint, hurz ist vermutlich sogar Vollpreis-Zahler.)

                                                                                          Also bitte: Lesen, denken, verstehen !, schreiben. Und bitte in der Reihenfolge.

                                                                                          • Re: Gebührenerhöhung 2015

                                                                                            Aber Mia,

                                                                                             

                                                                                            erneut dargelegt. Es geht nicht um die Summe sondern um die Art und Weise wie und wann die Erhöhung kommuniziert wird und wurde. Wenn ich als Kunde eine solche Erhöhung verpasst bekomme dann wäre es schön zu entscheiden ob ich diese tragen will. Dafür ist es eben erforderlich das mich der Anbieter nicht erst informiert wenn die Frist zur Kündigung des Vertrages insoweit abgelaufen ist das ich die Erhöhung mindestens 1 Jahr zahlen muss, ob ich will oder nicht.

                                                                                            • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                              hurz

                                                                                              Hallo Mia,

                                                                                              bei mir geht es auch um die Erhöhung um 2,09 Euro. Diese Erhöhung wurde von Sky mir gegenüber erst jetzt durch den Brief kommuniziert, da mein Vertrag sich gerade um 12 Monate verlängert hat. Ich bin seit über 15 Jahren Premiere/Sky Kunde und ich habe keine auslaufenden Rabatte. Ich wundere mich nur, warum Neukunden extrem subventioniert werden (siehe Beispiel 23 Monate 18 Euro weniger) und Bestandskunden mehr zahlen müssen. Wenn man das hochrechnet (18*23=414 Euro, 2,09*12=25,08), dann bekommt ein Neukunde soviel Rabatt, dass es ca. 17 Bestandskunden braucht, um diesen Rabatt zu finanzieren. Das ist doch ein extremes Missverhältnis.

                                                                                              Es ist fast schon schäbig, wie Sky mit seinen Bestandskunden umgeht, besonders unseriös ist die Ankündigung der Preiserhöhung erst nach der Automatischen Vertragsverlängerung. Damit keine Missverständnisse entstehen, eine Pressemitteilung ist keine Kommunikation mit dem Kunden. Seit der letzten Vertragsverlängerung habe ich vier Mails von Sly bekommen (3xZufriedenheitsumfrage + 1xErinnerung an Zufriedenheitsumfrage). Eine am 16.02.2015, eine am 15.04.2015, eine am 17.08.2015 und eine am 21.08.2015. In keiner der drei Mails war die Rede von einer Preiserhöhung, aus Sicht von Sky wohl Firmenpolitik, denn wäre in der Mail z.B. 17.08.2015 oder 21.08.2015 etwas von einer Preiserhöhung gestande hätte ich ja evtl. kündigen können.

                                                                                          • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                            dreamworks

                                                                                            Also ich muss hier mal einlenken und deutlich klarstellen das bei mir niemand auch nur mit einem einzigen Wort eine Preiserhöhung kundgetan hat. Weder per Mail, noch per Brief, noch bei irgendeiner Bestellung oder Verlängerung! Im Gegenteil, es wird etwas total günstig angepriesen und dann hinten rum wird man mal nett "angepasst"  Schon erstaunlich das ganze. Man braucht keine 10 Min in diesem Forum um zu erkennen, was bei Sky deutlich Methode hat.

                                                                                        • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                          bettina

                                                                                          Komischerweise gab es die Preiserhöhung bei mir und allen die ich kenne 6 Wochen vor Vertragsablauf...

                                                                                          Wie hier im Forum ja auch ein Mitarbeiter zugibt....

                                                                                          Das ist zwei Wochen nach der Kündigungsfrist....

                                                                                          Ganz seltsamer Zufall.

                                                                                      • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                        satfan

                                                                                        Ich habe in 2001 Premiere World abonniert und das Sky keinen Vertrag mit Paramount und auch nicht mit Studio Canal etc. hat, ist mir auch bekannt, aber ich halte Sky gerne bei Gelegenheit mal den Spiegel vor um deutlich zu machen wie minderwertig das Film-Angebot mittlerweile geworden ist - Konstruktive Kritik quasi - aber es scheint die Produktmanager ja kein bisschen zu stören.

                                                                                         

                                                                                        Premiere hat anfang des Jahrtausends aber schon das gesamte Filmangebot aus den deutschen Kinos im Film-Paket wiedergegeben. Das Angebot war deutlich hochwertiger als heute bei Sky - alleine schon die Abwesenheit von Werbung gab einem das Gefühl etwas ganz besonderes abonniert zu haben. Bei Sky habe ich jetzt nur noch das Welt Paket abonniert, das Film-Paket gab es kostenlos dazu und habe es deshalb noch freigeschaltet, aber den vollen Abo Preis ist dieses Paket leider bei weitem nicht mehr wert und gucken tue ich auch nur selten einen Film von dem was da läuft. Dabei hatte ich ursprünglich Pay-TV wegen den Filmsender abonniert.

                                                                                         

                                                                                        Gäbe es einen anderen Pay-TV Anbieter im Film-Bereich mit neueren Kinofilmen, würde ich mich hier gar nicht ärgern sondern einfach den Anbieter wechseln. Streaming Dienste habe ich noch nicht so recht ins Herz geschlossen denn ich finde über Satellit hat man immer noch die bequemste, aktuellste und qualitativ hochwertigste Möglichkeit zur TV-Unterhaltung. Meine Meinung halt.

                                                                                          • Re: Gebührenerhöhung 2015

                                                                                            Wäre das Angebot besser und auf Qualität anstatt Quantität ausgelegt dann wären sicher auch mehr Kunden bereit Vollpreis zu zahlen. Aber als Anbieter sollte man sich eben nicht wundern wenn man ein Produkt von Qualität auf Quantität stutzt um es massentauglich zu machen und dann eben nur in der Vielzahl Kunden hat die nur noch über Rabatt schauen.

                                                                                            Das man sich damit und eben über die fehlgeleitete Technikstrategie die Kundschaft Stück für Stück vergrault die finanziell kein Problem hätten auch Vollpreis zu zahlen ist der Schluss des Ganzen.

                                                                                            Wer sich einen Sky Receiver hinstellt der hat nunmal nicht unbedingt das ideale Budget für Vollpreis.

                                                                                              • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                                chieff89

                                                                                                apfelchen73 schrieb:

                                                                                                 

                                                                                                Das man sich damit und eben über die fehlgeleitete Technikstrategie die Kundschaft Stück für Stück vergrault die finanziell kein Problem hätten auch Vollpreis zu zahlen ist der Schluss des Ganzen.

                                                                                                Wer sich einen Sky Receiver hinstellt der hat nunmal nicht unbedingt das ideale Budget für Vollpreis.

                                                                                                 

                                                                                                Was mich interessiert. Wie siehst du SkyQ, was jetzt in England vorgestellt wurde? Hab bisher nur ein paar Daten, sowie Videos gesehen. Fand ich vom ersten Eindruck her ganz interessant, sehr flüssig und gut strukturiert.

                                                                                                  • Re: Gebührenerhöhung 2015

                                                                                                    Vom ersten Eindruck des Videos her ein guter Ansatz. Ob das Gerät hält was es verspricht, muss letztlich der Praxistest zeigen.

                                                                                                    • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                                      onzlaught

                                                                                                      Nach dem was man so an Funktionen liest,

                                                                                                      wird SkyQ in etwa das können, was ein jetziger linuxbasierte Receiver schon heute kann.

                                                                                                       

                                                                                                      Wobei sich natürlich SkyQ auf seine eigene kleine Welt bezieht.

                                                                                                      Ich prophezeie diverse Probleme mit Nicht-Sky-Sendern

                                                                                                        • Re: Gebührenerhöhung 2015

                                                                                                          Nunja onzlaught,

                                                                                                           

                                                                                                          ich bin sicher, niemand wird ernsthaft der Annahme verfallen das mit der SkyQ Box alles besser wird und diese genauso viele Funktionen haben wird wie z.B. ein frei verkäuflicher Linux Receiver a la Dreambox oder VU+. Das wäre pures Wunschdenken. So offen wird das Eigengerät eines Anbieters niemals sein.

                                                                                                           

                                                                                                          Die Ansätze sind erstmal gut, im Gegensatz zum jetzigen Sky Receiver. Es sollte nur nicht zuviel von dem Gerät erwartet werden. Es wird auch nur Sky und die Sky Inhalte darstellen und gut iss. Neue Hardwarebasis, aktuelle Techniken und überarbeitete Oberfläche.

                                                                                                          • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                                            chieff89

                                                                                                            onzlaught schrieb:

                                                                                                             

                                                                                                            Nach dem was man so an Funktionen liest,

                                                                                                            wird SkyQ in etwa das können, was ein jetziger linuxbasierte Receiver schon heute kann.

                                                                                                             

                                                                                                            Wobei sich natürlich SkyQ auf seine eigene kleine Welt bezieht.

                                                                                                            Ich prophezeie diverse Probleme mit Nicht-Sky-Sendern

                                                                                                             

                                                                                                            So wirklich viele Infos gibts bisher auch nicht. Was bekannt ist, finde ich schon interessant.

                                                                                                             

                                                                                                            "Bessere" Hardware gibts immer. Bei Fernsehern, Grafikkarten, Prozessoren. Viele Technik-Begeisterte nutzen natürlich lieber ihre Hardware. Für die meisten Kunden reicht aber eben eine Aufnahmefunktion, sowie On Demand Zugriff.

                                                                                                             

                                                                                                            Finde es daher schon schwierig, zwischen beiden Gruppen einen Receiver zu entwickeln, der alle glücklich macht, aber eben finanziell nicht zu teuer wird. Für das Unternehmen und den Kunden.

                                                                                                             

                                                                                                            Kenne viele, die aktuell auf ihre linux-Receiver, Dreamboxen und so weiter schwören. Für die "Masse" ist das aber nichts.

                                                                                                             

                                                                                                            Trotz allem sollte man vernünftige Hardware anbieten. Absolut!

                                                                                                      • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                                        chieff89

                                                                                                        satfan schrieb:

                                                                                                         

                                                                                                        Ich habe in 2001 Premiere World abonniert und das Sky keinen Vertrag mit Paramount und auch nicht mit Studio Canal etc. hat, ist mir auch bekannt, aber ich halte Sky gerne bei Gelegenheit mal den Spiegel vor um deutlich zu machen wie minderwertig das Film-Angebot mittlerweile geworden ist - Konstruktive Kritik quasi - aber es scheint die Produktmanager ja kein bisschen zu stören.

                                                                                                         

                                                                                                        Premiere hat anfang des Jahrtausends aber schon das gesamte Filmangebot aus den deutschen Kinos im Film-Paket wiedergegeben. Das Angebot war deutlich hochwertiger als heute bei Sky - alleine schon die Abwesenheit von Werbung gab einem das Gefühl etwas ganz besonderes abonniert zu haben. Bei Sky habe ich jetzt nur noch das Welt Paket abonniert, das Film-Paket gab es kostenlos dazu und habe es deshalb noch freigeschaltet, aber den vollen Abo Preis ist dieses Paket leider bei weitem nicht mehr wert und gucken tue ich auch nur selten einen Film von dem was da läuft. Dabei hatte ich ursprünglich Pay-TV wegen den Filmsender abonniert.

                                                                                                         

                                                                                                        Gäbe es einen anderen Pay-TV Anbieter im Film-Bereich mit neueren Kinofilmen, würde ich mich hier gar nicht ärgern sondern einfach den Anbieter wechseln. Streaming Dienste habe ich noch nicht so recht ins Herz geschlossen denn ich finde über Satellit hat man immer noch die bequemste, aktuellste und qualitativ hochwertigste Möglichkeit zur TV-Unterhaltung. Meine Meinung halt.

                                                                                                         

                                                                                                        An Premiere World erinnere ich mich auch noch. Mit dem Premiere Superdome und so weiter. Damals war ich noch recht jung und habe vor allem die Kindersender geliebt. Zudem die vielen Film-Sender, für die ich damals den Jugendschutz-Code nicht bekommen habe Hach, lange her.

                                                                                                         

                                                                                                        Aber zurück zum Thema. Ich finde diese Kritik absolut legitim. Wenn ein Kunde einmal alles hatte, dann will er das auch nicht missen.

                                                                                                         

                                                                                                        Vergessen darf man dennoch nicht, dass sich die Zeiten, auch das Pay-TV verändert haben. Höhere Rechtekosten, größere Konkurrenz. Wen gab es damals?

                                                                                                         

                                                                                                        Große Player wie Amazon, die aktuell die Paramount-Rechte haben, sind natürlich eine Hausnummer.

                                                                                                         

                                                                                                        Ich stimme aber absolut zu - Wer Film abonniert, der will gute Inhalte. Bekommt er diese nicht, kündigt er.

                                                                                                         

                                                                                                        Die Schwierigkeit sehe ich heutzutage vor allem darin, dass es so viele Anbieter gibt, die sich jeweils irgendwelche Rechte besorgen, um damit werben zu können. So gibt es eine Verzerrung der Rechte und jeder hat ein bisschen.

                                                                                                         

                                                                                                        Der Markt von damals, ist daher nicht mit heute zu vergleichen.

                                                                                                         

                                                                                                        Dennoch: Wer für ein Paket zahlt, der will Inhalt - Im VOD-Bereich ist es für Filmfans auch eher schwierig. Viele "aktuelle" Filme gibts auch nur als PPV, also gegen zusätzliches Geld.

                                                                                                         

                                                                                                        Kenne viele, die aktuell beides haben - Sky und VOD.

                                                                                                         

                                                                                                        Alles über einen Anbieter, ist heutzutage im Grunde nicht mehr realistisch. Das ist in anderen Ländern genauso.

                                                                                                          • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                                            satmike

                                                                                                            chieff89

                                                                                                            Ich stimme dir absolut zu, mein Glück war dass das Kundenverachtende Unternehmen SKY meine mails einfach ignoriert hat, denen sind die Kunden gemäß typisch britischer Arroganz eh Scheißegal, somit bin ich auf weitaus günstigere und bessere Alternativen aufmerksam gemacht worden, man muss allerdings auch tätig werden und kündigen, entzieht diesem Saftladen doch die Einnahmen, nur das hat Wirkung.

                                                                                                            • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                                              mthehell

                                                                                                              Das sich die Zeiten geändert haben, sehen wir alle - nur manchmal frage ich mich, ob Sky das auch sieht..?

                                                                                                               

                                                                                                              Gerade im technischen Bereich liegt Sky (Deutschland) Jahre zurück und scheint den "aktuellen Stand" zu ignorieren:

                                                                                                              - Wieso trällert jeder CCA eine Lobeshymne auf "Premium HD", das ja so besonders, kaum verbreitet und speziell ist? Das war 2005 so, aber heutzutage ist HD Standard (und sicherlich nicht mit 10,-€/Monat zu berechnen). Astra's HD+ umfasst 21 private Sender und 30 freie - und kostet 5,-€/Monat, mal zum Vergleich - und die 20 HD-Versionen der Basis-Sender von Sky sind ja auch im Entertainment-Paket enthalten, also wofür 10,-€?

                                                                                                              - Nur um das kurz anzureißen: UHD spielt ja gar keine Rolle momentan (darf es ja nicht), da selbst ein Test-Kanal nicht empfangbar wäre, da die Receiver das ja nicht können (Ich hatte mich gewundert, dass ich die Astra UHD-Kanäle nicht mehr in der Liste habe - dafür muss ich umstöpseln zum TV Tuner )

                                                                                                              - Kommen wir mal zum Wettbewerb "VOD". Jeder Anbieter liefert 1080p-Streams, nur Sky nicht. Ebenfalls aus dem Grund, dass die Receiver das nicht können. Und da hat man sich lieber für 720p als für 1080i entschieden - trotzdem: Für ein neu gestartetes Projekt ("Sky On Demand") gleich mal ein technischer Fehlstart, der über das Angebot ausgeglichen werden soll.

                                                                                                              Da spielen aber die Lizenzen wieder nicht mit! Serie A läuft in der 3. Staffeln im linearen Programm, aber Staffel 1+2 darf nicht als Box Set zur Verfügung gestellt werden - Spitze!

                                                                                                              Was ist z.B. mit "Game of Thrones"? Da gibt's gerade noch ein paar Tage die erste Staffel. Im April läuft aber schon die 6. Staffel auf Sky Atlantic. Wird es möglich sein, die ersten 5 Staffeln bis April 'On Demand' schauen zu können (schließlich ist doch gerade der Vertrag mit HBO verlängert und erweitert worden..?) - Ich bin gespannt.

                                                                                                               

                                                                                                              Zu "PayPerView": Ich bin ebenfalls ein "beides" Nutzer mit diesen Monatskosten:

                                                                                                              - 11,99€ Netflix (UHD u. 4 Geräte).

                                                                                                              - 4,08€ Amazon Prime / Instant Video

                                                                                                              - 2,66€ maxdome (6-für-2 Angebot)

                                                                                                              - Sky (Komplett 42,99€ ab Dezember)

                                                                                                               

                                                                                                              Wieso kostet z.B. "Terminator Genesys" bei Sky Select in 720p-HD für 24h 5,-€ (um ihn von Festplatte zu schauen sogar 6,-€) und bei maxdome bekomme ich ihn zeitgleich für 3,99 (48h in Full-HD 1080p und Download-Möglichkeit für die nächste Zugfahrt zum Beispiel)..?

                                                                                                              Und das wo ich bei Sky ja mindestens das Starter-Paket buchen muss um Kunde für Select zu sein (16,90/Monat) und bei maxdome zahle ich 7,99€ regulär?

                                                                                                              Beweis-Links: Terminator: Genisys online schauen bei maxdome in HD als Stream & Download

                                                                                                              Terminator: Genisys - Sky - Programmübersicht Sky Select

                                                                                                               

                                                                                                              Also, da fällt mir noch mehr ein, aber ich belasse es mal an dieser Stelle.

                                                                                                               

                                                                                                              Ich würde mich sehr freuen, chieff89, wenn Deine neue Aufgabe hier im Forum in dieser Richtung Fortschritte bringt und drücke uns allen dafür die Daumen!

                                                                                                                • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                                                  chieff89

                                                                                                                  mthehell schrieb:

                                                                                                                   

                                                                                                                  Das sich die Zeiten geändert haben, sehen wir alle - nur manchmal frage ich mich, ob Sky das auch sieht..?

                                                                                                                   

                                                                                                                  Gerade im technischen Bereich liegt Sky (Deutschland) Jahre zurück und scheint den "aktuellen Stand" zu ignorieren:

                                                                                                                  - Wieso trällert jeder CCA eine Lobeshymne auf "Premium HD", das ja so besonders, kaum verbreitet und speziell ist? Das war 2005 so, aber heutzutage ist HD Standard (und sicherlich nicht mit 10,-€/Monat zu berechnen). Astra's HD+ umfasst 21 private Sender und 30 freie - und kostet 5,-€/Monat, mal zum Vergleich - und die 20 HD-Versionen der Basis-Sender von Sky sind ja auch im Entertainment-Paket enthalten, also wofür 10,-€?

                                                                                                                  - Nur um das kurz anzureißen: UHD spielt ja gar keine Rolle momentan (darf es ja nicht), da selbst ein Test-Kanal nicht empfangbar wäre, da die Receiver das ja nicht können (Ich hatte mich gewundert, dass ich die Astra UHD-Kanäle nicht mehr in der Liste habe - dafür muss ich umstöpseln zum TV Tuner )

                                                                                                                  - Kommen wir mal zum Wettbewerb "VOD". Jeder Anbieter liefert 1080p-Streams, nur Sky nicht. Ebenfalls aus dem Grund, dass die Receiver das nicht können. Und da hat man sich lieber für 720p als für 1080i entschieden - trotzdem: Für ein neu gestartetes Projekt ("Sky On Demand") gleich mal ein technischer Fehlstart, der über das Angebot ausgeglichen werden soll.

                                                                                                                  Da spielen aber die Lizenzen wieder nicht mit! Serie A läuft in der 3. Staffeln im linearen Programm, aber Staffel 1+2 darf nicht als Box Set zur Verfügung gestellt werden - Spitze!

                                                                                                                  Was ist z.B. mit "Game of Thrones"? Da gibt's gerade noch ein paar Tage die erste Staffel. Im April läuft aber schon die 6. Staffel auf Sky Atlantic. Wird es möglich sein, die ersten 5 Staffeln bis April 'On Demand' schauen zu können (schließlich ist doch gerade der Vertrag mit HBO verlängert und erweitert worden..?) - Ich bin gespannt.

                                                                                                                   

                                                                                                                  Zu "PayPerView": Ich bin ebenfalls ein "beides" Nutzer mit diesen Monatskosten:

                                                                                                                  - 11,99€ Netflix (UHD u. 4 Geräte).

                                                                                                                  - 4,08€ Amazon Prime / Instant Video

                                                                                                                  - 2,66€ maxdome (6-für-2 Angebot)

                                                                                                                  - Sky (Komplett 42,99€ ab Dezember)

                                                                                                                   

                                                                                                                  Wieso kostet z.B. "Terminator Genesys" bei Sky Select in 720p-HD für 24h 5,-€ (um ihn von Festplatte zu schauen sogar 6,-€) und bei maxdome bekomme ich ihn zeitgleich für 3,99 (48h in Full-HD 1080p und Download-Möglichkeit für die nächste Zugfahrt zum Beispiel)..?

                                                                                                                  Und das wo ich bei Sky ja mindestens das Starter-Paket buchen muss um Kunde für Select zu sein (16,90/Monat) und bei maxdome zahle ich 7,99€ regulär?

                                                                                                                  Beweis-Links: Terminator: Genisys online schauen bei maxdome in HD als Stream & Download

                                                                                                                  http://www.sky.de/bestellung-sky-select/bestellprozess-sky-select-7256?step=1&skySessionId=a3dcc120-d1d4-492c-be08-fa6c6…

                                                                                                                   

                                                                                                                  Also, da fällt mir noch mehr ein, aber ich belasse es mal an dieser Stelle.

                                                                                                                   

                                                                                                                  Ich würde mich sehr freuen, chieff89, wenn Deine neue Aufgabe hier im Forum in dieser Richtung Fortschritte bringt und drücke uns allen dafür die Daumen!

                                                                                                                   

                                                                                                                  Danke erst mal für das Feedback, dass ich übrigens genau so unterschreiben würde!

                                                                                                                   

                                                                                                                  Habe das auch gerade entsprechend nochmal weitergeleitet. Ich versuche wirklich, eure Meinungen & Feedback aufzunehmen.

                                                                                                                   

                                                                                                                  Natürlich ist nicht alles perfekt. Sky muss weiter daran arbeiten, diese Dinge aufzuarbeiten.

                                                                                                        • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                                          onzlaught

                                                                                                          Die Technikaffinen haben kein Problem damit, 600-800€ für den Hauptreceiver auszugeben,

                                                                                                          sofern er hinterher mir gehört, aber ich zahle keine abstrusen Technikpauschalen o.ä.

                                                                                                          für ein gemietetes Gerät.

                                                                                                           

                                                                                                          Bedingungen um SkyQ ausserhalb der SkyWelt akzetabel zu machen:

                                                                                                           

                                                                                                          - CI(+) Schacht für die Konkurrenz

                                                                                                          - Wiedergabe von externen Medienfiles aus dem Heimnetzwerk

                                                                                                           

                                                                                                          Wenn die Master & Slaveboxen sich dann noch plug&play im Heimnetzwerk untereinander

                                                                                                          einigen, wird ein richtiger Verkaufsschlager draus.

                                                                                                          • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                                            onzlaught

                                                                                                            Auch die Technikumstellung zu Pairinggeräten kam immer rein zufällig

                                                                                                            kurz nach VVL, dies sind bedauerliche Einzelfälle, alle!

                                                                                                             

                                                                                                            Das Gleiche passiert halt auch bei der Preiserhöhung,

                                                                                                            wobei es da richtig unverständlich wird:

                                                                                                             

                                                                                                            Es sind ja ausschliesslich "nötige" Preiserhöhungen, sprich irgendwas wird im Einkauf teurer,

                                                                                                            oder der eigene Aufwand steigt.

                                                                                                             

                                                                                                            Warum steigt dieser Aufwand aber nur bei einzelnen Kunden und nich bei allen gleichzeitig?

                                                                                                             

                                                                                                            Aber, wer heute noch für 24 Monate verlängert, ist schon fast selber schuld,

                                                                                                            wer weiß wieviele Technikumstellungen / dringende Preisanpassungen da rein passen,

                                                                                                            (oder was sich Sky als nächstes einfallen lässt)

                                                                                                              • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                                                cogan

                                                                                                                "Warum steigt dieser Aufwand aber nur bei einzelnen Kunden und nich bei allen gleichzeitig?"

                                                                                                                 

                                                                                                                ist im ALDI doch auch so

                                                                                                                da wird die Butter 10 Cent teurer....aber nicht wenn Du noch eine Rolle Klopapier dazu kaufst.

                                                                                                                nimmst Du noch ein Leckerli für die Katze mit wird sie sogar 5 Cent billiger.

                                                                                                                Der Preis verdoppelt sich allerdings wenn Du es gewagt hast mit einer LIDL Tüte den Laden zu betreten

                                                                                                                Der Rest steht dann im Kleingedruckten und wäre hier zu lang

                                                                                                                 

                                                                                                                Das nennt sich "transparente Preispolitik"

                                                                                                                 

                                                                                                                an mir ist dieser Krug übrigens bis heute komplett vorbeigegangen

                                                                                                              • Re: Gebührenerhöhung 2015
                                                                                                                limburgerbub

                                                                                                                Preisanpassung wegen technischer Infrastruktur ?

                                                                                                                Ich sage es mal so: Ich zahle mehr,, für etwas, was ich gar nicht will...im Gegenteil....was mich in meiner Freiheit total beschneidet ? (Pairing) Das nenne ich mal frech !!!