2 Antworten Neueste Antwort am 30.11.2014 10:24 von inaktiv19 RSS

    Rupert Murdoch fordert Bündnis gegen Netflix und Amazon

      Rupert Murdoch fordert Bündnis gegen Netflix und Amazon

       

      Medientitan Rupert Murdoch möchte Netflix und Amazon beim Videostreaming nicht das Feld überlassen. Auf einer Konferenz in Kalifornien forderte der 83-Jährige die Industrie auf, gemeinsam einen Wettbewerber zu den neuen Medienriesen auf die Beine zu stellen.

       

       

      Rupert Murdoch gehört mit seinem weltweiten Medienimperium aus News Corp und 21st Century Fox zu den größten Medienunternehmern unserer Zeit. Die wachsende Marktmacht von neuen Wettbewerbern aus dem Videostreaming-Sektor scheint jedoch auch dem alten Hasen nicht ganz geheuer zu sein. Auf einem Technologiegipfel in Laguna Beach forderte der 83-Jährige die Industrievertreter nun auf, ein Bündnis gegen Netflix und Amazon zu schmieden.

       

      "Als Industrie brauchen wir einen Wettbewerber - einen echten Wettbewerber - zu Netflix und Amazon", so Murdoch. Anstatt gegeneinander zu arbeiten und eigene Wege zu gehen, sollten die klassischen Player im TV-Markt zusammenarbeiten, um ein eigenes Streaming-Angebot auf die Beine zu stellen, welches mit Netflix und Co. mithalten könne. Diese Äußerung Murdochs dürfte dabei nicht zufällig wenige Wochen nach der Ankündigung des Pay-TV-Riesen HBO kommen, ein Stand-Alone-Angebot im Video-on-Demand-Bereich aufbauen zu wollen.

       

      In den USA ist Murdochs Unternehmen 21st Century Fox bereits am Netflix-Konkurrenten Hulu beteiligt, der als Streaming-Dienst von mehreren TV-Veranstaltern unterstützt wird. Gerade die reichweiten- und inhaltsstarken Pay-TV-Veranstalter zu denen HBO gehört, kochen jedoch bislang überwiegend ihr eigenes Süppchen.