7 Antworten Neueste Antwort am 25.11.2014 00:11 von pb82 RSS

    Werbung für Jugendschutz

    quetschung

      Ich glaubte gestern meinen Augen nicht zu trauen ,da sah ich doch tatsächlich eine Werbung für den Sky Jugendschutz.

      Nicht das ich an dem Sinn des Jugendschutzes zweifle ,aber an seiner Durchführung schon.

      Es ist schon übergriffig genug ,das Sky seine Nutzer ,egal welchen Alter dazu zwingt ,bei jedem Programmwechsel in eine FSK 16 Sendung ,den Schlüssel erneut einzugeben. Jetzt noch dafür zu Werben ,das es doch etwas so gutes sei ,dem Kunden die Fähigkeit der Eigenverantwortung abzuerkennen ist für mich die Härte. Es würde doch vollkommen genügen ,den Pin bei der 1. Nutzung einer solchen Sendung anzufordern und den Zuschauer am Rest des Abends damit zu verschonen ,oder nach 22 Uhr vollständig darauf zu verzichten wie es beim FTA üblich ist.

      Leider zwingt Sky nun alle Kunden zu dieser nutzerunfreundlichen Methode ,die einen Zwingt ,bei simplen Zapping 5 Tasten zu drücken ,was einem schnell die Freude am Fernsehen raubt. So ist Fernsehen nicht die Entspannung am Feierabend sondern Frust Pur und dafür wird nun geworben . Zuerst wurde dem Kunden die Eigenverantwortung beim Jugendschutz genommen ,dann die Entscheidungsfreiheit bei der Wahl der Hardware ,was kommt als nächstes ,wird uns die Entscheidung bei der Programmwahl auch  noch genommen  ???